Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Schraube abgerissen

Erstellt von postmortal, 23.01.2010, 20:59 Uhr · 35 Antworten · 4.304 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Stefan1100 Beitrag anzeigen
    Jetzt nimmst du dir die Bohrmaschine und einen kleinen Bohrer z.B.3 oder 4mm
    Moin!

    Oben genannte Version sollte eigentlich bei einer so lang überstehenden Schrauben nicht zum Einsatz kommen! Sei´s drum. Wenn schon (vor-) bohren, dann bitte nicht mit einem labbrigen Stahlbohrer in oben genannter Stärke! Nimm dazu bitte einen Zentrierbohrer. Es gehört schon einiges an Erfahrung dazu sauber mittig zu bohren. Ein normaler 3 oder 4mm HSS-Bohrer verträgt nur wenig Druck. Er biegt sich, verläuft schnell und bricht noch schneller ab. Bei einem Zentrierbohrer passiert das eigentlich nicht - zumindest aber nicht so schnell.

    LG, der Gis

    Was ist ein Zentrierbohrer? Schau z.B. hier: http://cgi.ebay.de/HSS-Zentrierbohre...item4a9e14aad0

  2. Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #12
    Hallo Gismo,
    Fingerspitzengefühl ist angesagt, und einen Zentrierbohrer haben wohl die wenigsten.

    MfG

  3. Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #13
    Also ich würde das auch ausbohren bevor du das ganze Getriebe ausbauen muss um damit in die Werkstadt zu rennen

  4. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    112

    Standard

    #14
    Servus miteinander!
    Meine Erfahrungen: Wenn in Deiner näheren Umgebung keiner schweißen kann, versuche es mit 2 gekonterten Muttern. Oder 2 parallele Flächen flexen/feilen und mit Gripzange die Schraube herausdrehen. Rostlöser kann nicht schaden, eher helfen aber sehr kräftige Schläge auf die Stirnseite der Schraube. Für das Aufwärmen des Gehäuses, damit es sich ausdehnt, brauchst Du eine heiße Wärmequelle (am besten Autogen-Flamme ), da das Gehäuse Wärme schnell entzieht. Ausbohren wäre eine Möglichkeit, aber erst als letzes, wenn alles andere nicht hilft.
    Für das nächste mal Schrauben mit Schraubensicherung befestigen, dann kommt kein Wasser und Sauerstoff an die Verbindung bzw. gibt es keine Redox-Reaktion der Metalle und mit Wärme kann man die Verbindung recht leicht wieder lösen.
    Gruß, Michael

  5. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Stefan1100 Beitrag anzeigen
    ...und einen Zentrierbohrer haben wohl die wenigsten.

    MfG
    Warum eigentlich? Die Dinger gibt es in der Bucht ab einem Euro und sie sollten eigentlich in keiner Werkstatt fehlen! Der Werkzeughandel vor Ort hält die auch für kleines Geld vor. Wer damit ein Mal gearbeitet hat, der mag sie nicht mehr missen.

    LG, der Gis

  6. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    126

    Standard

    #16
    Moin!
    Also... abflexen als Tipp ist schon mutig. Kürzer wird die Schraube durch die Versuche von allein.
    Wenn kein Schweißgerät vorhanden ist, ist der beste Tipp der mit der guten Rohrzange oder Gripzange. Aber Geduld. Schön einsprühen(hast Du schon gemacht). Warten....erhitzen....leichte Hammerschläge direkt von oben zum "wecken".
    Die Schraube kommt irgendwann.Ganz sicher!!

  7. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GS Runner Beitrag anzeigen
    Wenn du das nicht kannst must du bei mir vorbei kommen , ich kann Schweißen und hätte keine Probleme die Schraube rauszubekommen .

    Gruß GS Runner
    Hallo GS-Runner, ich werde mir heute erst einmal eine ordentliche Grip-Zange besorgen und versuchen die Schraube in Kombination mit leichten Hammerschlägen zu lösen.
    Sollte das nicht funktionieren, komme ich eventuell auf dein Angebot zurück.

  8. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #18
    Hallo Postmortal !

    Kein Thema mach nur alles schön warm um das Gewinde und gib ihr von vorne vorsichtig ein paar schläge mit einem Hammer auf die abgerissene Schraube und dann schön kräftig (wie ein Mann)mit der Zange zupacken dann müßte sie eigentlich kommen ,ansonsten kannst du dich ruhig melden .
    Gruß GS Runner

  9. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #19
    Also Männer, ich habe mir heute extra früher frei genommen und bin mit dem Getriebe unterm Arm zu meinem Autoschrauber gegangen. Der hat eine Schraube auf den Reststumpen geschweist und wir haben versucht mit Kältespray und Hammerschlägen die Schraube zu lösen. Erfolglos. Mein Autoschrauber wollte schon den gesamten Halter abflexen und dann einen neuen Stahlhalter konstruieren. Ich bin aber rechtzeitig geflüchtet.

    Zuhause habe ich dann das Gehäuse rund um die Schraube mit einem Heißluftföhn erwärmt und tatsächlich, die Schraube hat sich zwei Milimeter bewegt, bevor sie abbrach.
    Nun ist der Stumpen noch einmal drei Millimeter kürzer. Ich trau es mir nun selber nicht mehr zu, die Schraube rauszumachen.

  10. supermotorene Gast

    Standard

    #20
    Mahlzeit, würde von oben ein 2 mm Loch Richtung Bolzen bohren, damit man Kriechöl einfüllen kann, nimm´was vernünftiges, Caramba oder Teroson. Dann warten, heissmachen ist auch immer gut, würde aber eine Lötlampe nehmen, schade um den Lack,nützt aber nichts.
    Würde es dann in wechselnder Richtung mit der Gripzange versuchen ansonsten nochmal eine Mutter aufschweissen ( ist mit Sicherheit besser).
    Wenn dann gar nichts geht, bleibt nur noch ausbohren. Würde auf keinen Fall einen Linksdreher versuchen, wenn der auch noch abbricht, ist Schluss mit lustig.
    Gruß Rene


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Schraube vom Zylinderschutz abgerissen
    Von frank69 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 12:57
  2. Stehbolzen am Zylinder abgerissen
    Von Q-Biker im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 11:45
  3. Schraube abgerissen, passiert sowas öfter?
    Von Kessl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:29
  4. Verkleidung abgerissen
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 15:21
  5. Seitenblende abgerissen
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 23:14