Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Schwester R 1100R - Modifikationen?

Erstellt von AndreasH, 22.10.2017, 18:07 Uhr · 42 Antworten · 2.419 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    807

    Standard Schwester R 1100R - Modifikationen?

    #1
    Hallo miteinander,

    ich überlege, mir evtl. eine R1100R etwas zu pimpen;

    a) Höherlegen um 25 mm geht bei Wilbers - auch mit ABE

    b) Kann man auf eine R 1100R mit Orginaltank die Sitzbank & Soziusbank der 1100GS verwenden? (Anbauteile tauschen dürfte obligatorisch sein?!)

    c) evtl. auch möglich: Tank & Sitzbank der 1150R

    Bisher nur Gedankenspiele - evtl. hat das jemand schon mal versucht?!

    Andreas

  2. Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    186

    Standard

    #2
    Hallo Andi, Sitzbank geht nicht in Verbindung mit dem Originaltank. Der Übergang passt nicht. Was du vorhast, gibt es bereits von BMW.
    Nennt sich R 1100 GS

  3. Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    26

    Standard

    #3
    Um eine R1100R höher zu legen braucht man nicht die teure Variante von Wilbers. Es genügt die Paralever-Strebe der GS einzubauen, damit wird sie hinten ca. 2cm höher. Und es ist ein originales BMW-Teil verbaut.

    Haben das gerade erst gestern gemacht ;-)

  4. Registriert seit
    02.10.2012
    Beiträge
    55

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    a) Höherlegen um 25 mm geht bei Wilbers - auch mit ABE
    Kannst Du machen, ist aber Quatsch: Kein mm mehr Federweg. Wenn Du mehr Federweg willst, dürfte nur Öhlins helfen.

  5. Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    26

    Standard

    #5
    Er fragte nach Höherlegung, nicht nach mehr Federweg!

  6. Registriert seit
    28.02.2014
    Beiträge
    531

    Standard

    #6
    Hallo,

    würde mich mit meiner Frage mal gern dranhängen:

    Wir haben kürzlich eine R 850 R höhergelegt: vorne GS-Federbein und hinten GS-Strebe => +2,5 cm jeweils vorne und hinten

    Für besseren Kniewinkel sollen die Rastenplatten der GS dran => vermutlich Problem Schräglagenfreiheit

    Also zusätzlich GS-Federbein hinten? => weitere +5 cm hinten (das hintere GS-Federbein ist anscheinend 1,7 cm länger)

    Dann würde vermutlich auch der GS-Ständer/Seitenständer von der Länge her passen, richtig?

    Aber mein "Problem" ist nun, dass durch den genannten Umbau die Fuhre vorne nur 2,5 cm höher kommt, hinten aber 7,5 cm! Zumindest auf dem Hauptständer. Eingefedert relativiert sich das ganze ja glücklicherweise etwas.

    Woran liegt das eigentlich? An den dem gößeren Hinterrad der R gegenüber der GS? Und am anderen Lenkkopfwinkel GS?

    Was schlagt ihr vor? Das normale R-Federbein (hinten) drinlassen und schauen, ob die Schräglagenfreiheit mit den GS-Rastenplatten noch ausreichend ist?

    Danke und Grüße

    lomo

  7. Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    186

    Standard

    #7
    Ich würde mir eher die Frage stellen, wie verkrafteten das die Kreuzgelenke ?

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.652

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ThomHBZ Beitrag anzeigen
    Ich würde mir eher die Frage stellen, wie verkrafteten das die Kreuzgelenke ?
    Wie bei der GS

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.652

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von lomo Beitrag anzeigen
    ...
    Woran liegt das eigentlich? An den dem gößeren Hinterrad der R gegenüber der GS? Und am anderen Lenkkopfwinkel GS?
    ...
    Unterschiede in der Fahrzeughöhe bei GS und R kommen von:

    Vorne
    Federbein
    untere Gabelbrücke (ca18mm)

    Hinten
    Federbein
    Paraleverstrebe

    Mehr gibts da nicht ...

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.652

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    ...
    a) Höherlegen um 25 mm geht bei Wilbers - auch mit ABE
    ...
    Bringt vorne nur Höhe, nicht mehr Federweg.
    Hinten weiß ich genau.
    Wenn dir das reicht ...
    Nich billich.

    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    ...
    b) Kann man auf eine R 1100R mit Orginaltank die Sitzbank & Soziusbank der 1100GS verwenden? (Anbauteile tauschen dürfte obligatorisch sein?!) ...
    Nein, der Übergang passt nicht.
    Ggf ist der Tank auch nicht gleichlang zur GS.
    (der Tank der R1150R ist ca 6cm länger als der Tank der R11x0GS)

    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    ...
    c) evtl. auch möglich: Tank & Sitzbank der 1150R
    ...
    Ja, geht (dann aber auch die Ölkühler an den Tank!)


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückrufe, Modifikationen HP2
    Von geestreiber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:01
  2. Räder von 1100R auf 1150GS
    Von Silberkuh im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 10:41
  3. biete rote R 1100RS
    Von stuesser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 19:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 21:04
  5. Biete Sonstiges Reparaturanleitung R 850/1100R/RT/RS/GS
    Von nERgie im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 09:01