Ergebnis 1 bis 6 von 6

Schwimmbefestigte Bremsscheiben

Erstellt von Tingeltangelbob, 26.08.2011, 15:45 Uhr · 5 Antworten · 810 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    15

    Standard Schwimmbefestigte Bremsscheiben

    #1
    Hallo und Glück Auf,

    habe ein 1996 R1100 GS mit ca. 33.000 KM Laufleistung.
    Leider ist sie nicht über den TÜV gekommen weil der Prüfer
    sagte, dass das Spiel der Bremsscheiben, in Fahrtrichtung und gegen die
    Fahrtrichtung, ihm zu groß erscheint!

    Die Scheiben sind weder eingelaufen noch gibt es Probleme jedweder Art
    beim Bremsen.

    Bewegungstoleranz gibt es nun mal immer bei schwimmend gelagerten
    Scheiben, nur was mache ich jetzt?

    Moped einfach zur nächsten Vertragswerkstatt bringen widerstrebt mir.
    Hat jemand eine Idee wie ich an Messwerte komme oder wer helfen kann.
    Danke
    Tingeltangelbob

  2. Momber Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Tingeltangelbob Beitrag anzeigen
    Bewegungstoleranz gibt es nun mal immer bei schwimmend gelagerten Scheiben
    Aber nicht in/gegen Fahrtrichtung, sondern radial. Außerdem haben die Scheiben kein "Spiel" im eigentlichen Sinn, sondern sie können sich bei Erwärmung etwas ausdehnen, ohne sich zu verziehen. Das ist nicht das selbe wie "vor- und zurück- bzw. hin- und herwackeln".
    Beschreibe doch den Ist-Zustand mal genauer...
    Deweiteren verstehe ich nicht, wieso es Dir widerstrebt, zum zu fahren. Nur mal drüberschauen kostet ja nichts und dafür erhältst Du eine zweite Meinung, die sicher nützlich ist.

  3. Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    #3
    Hallo Momber,

    danke für rasche Reaktion.
    Die Scheiben lassen sich im Stand leicht vor und zurück bewegen.

    Bin überrascht dass dies nach deiner Erkenntnis nicht ok ist da ein
    Freund das gleiche Moped fährt und ich ebenfalls dort diese "Scheibenbewegung" feststellen konnte.

    Kann natürlich auch auf Verschleiß bei beiden GS herrühren.

    Die einzige Niederlassung mit Motorrädern in der Nähe ist leider
    bei zwei Aktionen schwer durchgefallen.

    Tingeltangelbob

  4. Momber Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Tingeltangelbob Beitrag anzeigen
    Die Scheiben lassen sich im Stand leicht vor und zurück bewegen.
    'Meine nicht' ist alles, was ich sonst noch dazu sagen kann.
    Wackelnde Bremsscheiben würden mir persönlich auch den Schlaf rauben, das kann ich Dir versichern!

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Mach' mal eine Schraube an der Bremsscheibe weg. Mit den Schrauben werden eigentlich nur Distanzröhrchen gehalten auf denen dann die Bremsscheibe klappert. Damit sie nicht klappert sind noch Wellscheiben untergelegt. Wenn die Röhrchen nicht mehr rund sondern oval "geklappert" sind, dann ist das Spiel gross. Für den TÜV genügt es dann die Röhrchen etwas zu verdrehen, mittelfristig könnte man sie erneuern (5 EUR)
    gerd

  6. Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    15

    Standard Bremse gut alles gut!

    #6
    Hallo Gerd und Momber,

    vielen Dank für eure Hinweise.

    Waren tatsächlich die Hülsen für die Befestigung der Bremsscheiben.
    Befestigungssatz für beide Scheiben beim Händler 70,21 Euro und
    der TÜV Mann war zufrieden.
    Q wieder heil und ich freue mich auf die nächste Ausfahrt.

    Danke, ward wieder eine gute Hilfe.



 

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 14:40
  2. Bremsscheiben
    Von supermotorene im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 17:17
  3. Suche Bremsscheiben
    Von Ch ris 7 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 20:58
  4. R 1200 GS ...Bremsscheiben ab?
    Von Faxe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 14:24
  5. Bremsscheiben
    Von Garrett im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 20:14