Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

sehr laute Geräusche linker Zylinder

Erstellt von Mogli#44, 26.06.2010, 22:03 Uhr · 17 Antworten · 5.788 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    35

    Böse sehr laute Geräusche linker Zylinder

    #1
    Seit heut nachmittag macht mein linker Ventiltrieb (ich lokalisier es da!) sehr sehr laute metallische Geräusche. Hört sich eig nach zu weitem Ventilspiel an, mur eben viel viel lauter. Das Ventilspiel haben wir aber vor gut 3.000Km eingestellt. Macht mir jetzt bissl Bauchweh....
    Morgen werd ich sie wohl aufmachen, hatte heute keine Lust mehr dazu...

    Der linke Zylinder hat schon immer bissl mehr "geklappert" wie der Rechte... Bin heut Vom Harz in Richung Berlin gefahren (Bundesstraße) und dann ei Stück Autobahn (so 140 - 160 km/h), danach war das laute klappern da....
    Es ist übrigens ne 94er mit zur Zeit 72.000 Km. Hab sie 4 oder 5 Hd. mit 63.000 gekauft....
    Es ist schon meine 2.te GS, die erste ging deutlich besser. Bei der jetzigen ist auf der Autobahn bei gut 185 (Tacho) ende. Alle im Bekanntenkreis, die auch ne 11er GS haben (5) gehen deutlich schneller und auch meine letzte lief locker 200 (nich dass ich das brauch, aber doof wenn man weis, dass es obenrum fehlt)

    Hatte schon jemand Defekte in der Region oder kann nen Tip abgeben?

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #2
    Getriebe schon getauscht?

    Aber metallisch hört sich eher nach verabschiedeter Ventilschaftdichtung an (für mich als Laien), und dann würd ich nicht mehr fahren, wenn das Ventil dann abreißt kannst die Kiste weg schmeißen... lass das Ding richten, geht sogar ohne den Sülünder abzunehmen...

  3. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #3
    klar geht das ohne den Zylinder abzunehmen. Muss nur der Kopf runter! Toll....

    Naja, bin noch gut 100 Km (nach dem ich es gemerkt hab) nach Hause gefahren.
    Aber vorsichtig....

    Aber schon mal ein erster Tip. Danke!

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Mogli#44 Beitrag anzeigen
    klar geht das ohne den Zylinder abzunehmen. Muss nur der Kopf runter! Toll....

    Naja, bin noch gut 100 Km (nach dem ich es gemerkt hab) nach Hause gefahren.
    Aber vorsichtig....

    Aber schon mal ein erster Tip. Danke!

    nope, muss er net... da gibts nen Spezialwerkzeuch wo Du den Kopf drauf lassen kannst, erst letztens bei mir gemacht worden... Gut, wenn Du das Teil net hast, musst entweder ein kreativer Bastler sein, oder aus der Hand geben...

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Mogli#44 Beitrag anzeigen
    klar geht das ohne den Zylinder abzunehmen. Muss nur der Kopf runter! Toll....

    Naja, bin noch gut 100 Km (nach dem ich es gemerkt hab) nach Hause gefahren.
    Aber vorsichtig....

    Aber schon mal ein erster Tip. Danke!
    hatts auch geklappert wie du langsamer gefahren bist oder wurds leiser .. Öltemp

    wenn du ihn aufmachst prüf mal ob die Seuerkettenführung gebrochen ist und das Kipphebelwellenspiel 0,05-040
    bei mir war's selbiges Spiel war auf 0,30 und 0,40 konnte meine Steuerketten nicht mehr rausen hören ..nach der Einstellung rauscht's wieder

  6. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    hatts auch geklappert wie du langsamer gefahren bist oder wurds leiser .. Öltemp
    das Klappern (...oder Hämmern ? Beschreib mal ein Geräusch!?) is Drezahlabhängig, also die Frequenz... Öltemp war laut FID ok.

    Danke aber für den anderen Tip.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Mogli#44 Beitrag anzeigen
    das Klappern (...oder Hämmern ? Beschreib mal ein Geräusch!?) is Drezahlabhängig, also die Frequenz... Öltemp war laut FID ok.

    Danke aber für den anderen Tip.
    Ferndiag so net möglich vermute das etwas mit dem Steuerkettenspanner net richtig funzt ...Steuerkettenspanner festgekelmmt od Steuerkettenführungsschiene gebrochen ...
    machs auf und schau ...

  8. Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    #8
    Ohne das Geräusch zu hören, ist es schwierig.
    Ein, von der Beschreibung her, vergleichbares Geräusch hatte ein Freund von mir, da war es ein defekter Lagerbock.

    LG Herwig

  9. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #9
    Hatten den Ventildeckel jetzt ab.
    Beim Durchdrehen des Motors von Hand ist ein deutliches "Schnappen" (metallisches Geräusch) zu hören. Es scheint aus der Richtung des Steuerkettenspanners zu kommen.
    Nach Ausbau des Steuerkettenspanners haben wir erneut durchgedreht: Geräusch/Klacken noch da!

    Das Ventilspiel haben wir auch kontrolliert. Einlassventile des linken Zylinders hatten ein viel zu großes Spiel ( >0,45 an Stelle 0,15). Nun wundert es uns, weil die Spannung der Steuerkette ja keinen direkten Bezug zum Ventilspiel hat.
    Vor gut 3.000 haben wir das Ventilspiel zum zweiten Mal seit dem ich das Motorrad hab eingestellt da sie sehr klapperte. Auch damals war das Ventilspiel Einlass linker Zylinder zu groß. Nun schon wieder...

    Erfahrungen? Idee? Tips?

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Mogli#44 Beitrag anzeigen
    Hatten den Ventildeckel jetzt ab.
    Beim Durchdrehen des Motors von Hand ist ein deutliches "Schnappen" (metallisches Geräusch) zu hören. Es scheint aus der Richtung des Steuerkettenspanners zu kommen.
    Nach Ausbau des Steuerkettenspanners haben wir erneut durchgedreht: Geräusch/Klacken noch da!

    Das Ventilspiel haben wir auch kontrolliert. Einlassventile des linken Zylinders hatten ein viel zu großes Spiel ( >0,45 an Stelle 0,15). Nun wundert es uns, weil die Spannung der Steuerkette ja keinen direkten Bezug zum Ventilspiel hat.
    Vor gut 3.000 haben wir das Ventilspiel zum zweiten Mal seit dem ich das Motorrad hab eingestellt da sie sehr klapperte. Auch damals war das Ventilspiel Einlass linker Zylinder zu groß. Nun schon wieder...

    Erfahrungen? Idee? Tips?
    has tmal kontrolled ob die Führungschienen klappern .. die sind mit so Nasen ins Gehäuse eingehängt und diese Nasen brechen gern mal ...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverlust linker Zylinder
    Von chrischan1969 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 07:00
  2. Laute Geräusche im Zylinderkopf
    Von zoellere im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 16:26
  3. Rasseln Linker Zylinder
    Von GS Runner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 22:38
  4. Linker Zylinder macht Geräusche (tickert)
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:54