Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Seitenständer zu kurz? Schwacher Sitzbankrahmen?

Erstellt von jag1991, 20.07.2009, 14:02 Uhr · 18 Antworten · 4.957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    113

    Standard Seitenständer zu kurz? Schwacher Sitzbankrahmen?

    #1
    Hallo alle zusammen

    Jetzt hab ich meine Gesine schon fast ein Monat und bin genau 1985km damit gefahren. Nach wie vor bereitet mir das alte Ding unheimlichen Spaß und ich kann nichts wirkllich Negatives berichten. Gestern erst gings durch das Soca- Tal (ein Eldorado für Gesinen und Gleichgesinnte).

    Was mich aber ein wenig "nervt" ist der (meiner Ansicht nach) zu kurze Seitenständer. Hab immer das Gefühl als ob die Dicke umfallen wollte und wenn ich daran denke, dass es kommendes Jahr wieder zu einem Luxuscampingurlaub mit voller Beladung geht, dann komm ich jetzt schon ins Schwitzen.

    Meine Fragen daher:
    1. Macht eine Seitenständerverlängerung (hab im Zubehörmarkt eine 20mm hohe Platte dafür gesehen) Sinn?
    2. Gibt es von Haus aus längere Seitenständer zu bestellen?
    3. Vielleicht ist dieses Thema schon mal erläutert worden und jemand von euch kann mir sagen, wo ich es hier finden kann.

    Noch was:
    Schon kurz nach dem Kauf fiel mir ein "Kleppern" beim Topcase auf. Jetzt nach genauerer "Untersuchung" hab ich feststellen müssen, dass der Sitzbankrahmen links und rechts von der Haltebügelaufnahme gebrochen ist. Sicher bekommt man das Teil als Ersatzteil, doch glaube ich, dass der Sitzbankrahmen hier zu schwach dimensioniert ist, bzw der Hebelpunkt für "schweres" Gepäck zu weit hinten liegt.

    Meine Fragen:
    1. Wie kann man den Sitzbankrahmen so verstärken, dass erstens nicht mehr bricht und zweitens mindestens 30kg Zuladung aushält?
    2. Gibt es Gepäckträgersysteme, die sich nur am Hilfsrahmen befestigen lassen und den Sitzbankrahmen hinten nicht belasten?
    3. Was hält eigentlich der Hilfsrahmen aus (da sitzen zwei Personen zusammen 140kg und ca 50kg Gepäck sollen auch noch untergebracht werden. Ist das für "hinten" nicht a bisl viel??? Wer hat Erfahrung mit einer voll beladenen (bis zum zulässigen Gesamtgewicht) Gesine???

    Vielen Dank schon im Voraus und Grüße vom Leitha- "Gebirge"

    Bernhard

  2. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    73

    Standard

    #2
    Moin,

    wenn der Original-Seitenständer verbaut ist sollte er lang genug sein.

    Lösung: wenn er nicht verbogen ist würde ich als erstes die Lagerung prüfen und danach über eine vom Zubehör angebotene "Platte" nachdenken. 20mm sind meines Erachtens zu viel des Guten.

    mfg. hanna

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #3
    Hi
    Der Seitenständer IST kurz. Auch ich habe meinen verlängert. Abgesägt, Rohr drüber, festgeschweisst.
    Der Rahmen wurde schätzungsweise schon mal überlastet. Wenn Du ihn wesentlich verstärkst werden die Gussösen des Getriebes abbrechen. Das wären nicht die ersten. Daher gibt es von BMW Verstärkungen die in der Australienausführung eingesetzt sind. Bei TT und Anderen gibt es auch Verstärkungen, nur sind diese teuerer.
    200 Kg Zuladung sind kein Problem. Das tritt erst auf wenn die Fuhre abrupt in ein Loch knallt und sich diese Masse in Kombination mit der auftretenden Beschleunigung in teuflisch viel Energie wandelt.
    Fährst Du mit einem mit 1 Tonne beladenen Golf wird das klappen. Kommt ein Schlagloch, sagen die Federbeine "tschüss" und schauen durch die Motorhaube.
    gerd

  4. Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    148

    Standard

    #4
    Hallo zusammen

    Gerd, um wieviel hast du dann den Seitenständer verlängert?

    Grüße
    Thomas

  5. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #5
    Hallo Thomas,
    den Gedanken hatte ich anfangs auch, aber seit dem ich ein paar mal in den Bergen mein Moped abstellen durfte und den Kampf den Kampf der anderen Mopedfahrer erlebt habe, weiß ich was für ein Vorteil es ist.
    Andere Maschinen stehen an einer Schräge fast gerade und neigen dadurch sehr zum Umfallen.
    Ich hab mir angewöhnt entweder an eine Schräge zu fahren, dann gehts oder Hauptständer und in den Bergen Seitenständer zum Hang und abstellen.

    Die fällt garantiert nicht um und steht Bombensicher.

  6. Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    148

    Standard

    #6
    Eigentlich hast du ja recht.
    Das Moped steht auf dem Seitenständer wirklich gut.
    Nur habe ich immer so ein ungutes Gefühl, da es extrem wackelig aussieht.
    Für den Hauptständer bin ich auch manchmal zu faul.
    Vorallem wenn man noch Gepäck dabei hat ist es wirklich ein Kraftakt, sie auf den Hauptständer zu stellen.

    Ich glaube, ich werde erst einmal die PUK Variante testen ob sie damit nicht auch schon besser steht, bevor ich den Ständer auseinander Säge um ein Rohr dazwischen zu schweißen.

    Thomas

  7. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von jag1991 Beitrag anzeigen
    ...Was mich aber ein wenig "nervt" ist der (meiner Ansicht nach) zu kurze Seitenständer. Hab immer das Gefühl als ob die Dicke umfallen wollte und wenn ich daran denke, dass es kommendes Jahr wieder zu einem Luxuscampingurlaub mit voller Beladung geht, dann komm ich jetzt schon ins Schwitzen.

    Meine Fragen daher:
    1. Macht eine Seitenständerverlängerung (hab im Zubehörmarkt eine 20mm hohe Platte dafür gesehen) Sinn?
    2. Gibt es von Haus aus längere Seitenständer zu bestellen?
    3. Vielleicht ist dieses Thema schon mal erläutert worden und jemand von euch kann mir sagen, wo ich es hier finden kann...

    Hallo Bernhard,

    dieses Problem hatte ich an meine Q auch. Mit Gepäck auf geradem Untergrund abstellen war schon sehr risikoreich (mir ist die Q dieses Jahr voll beladen aus "Unachtsamkeit" fast umgefallen). Nach längere Suche hier im Forum, habe ich folgende Thread gefunden:

    basteln mit onkel....

    Hier siehst Du einige, die einen Eishockey - Puk unter den Seitenständer geschraubt haben. Ich habe mir im Geschäft ein ca. 2cm dickes Abfallstück einer Kunststoffstange gesucht und dieses verbaut. Und siehe da: die Q hat nun einen bei weitem besseren Stand als vorher. Einziges Problem ist momentan noch, dass meine Verlängerung ca 2 mm zu lange ist. Seiten - und Hauptständer kommen sich momentan noch leicht in die Quere. Aber wenn man das weiss, kann man damit schon zurecht kommen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken foto-0012_-1024_x_768-.jpg   foto-0015_-1024_x_768-.jpg  

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #8
    Das mit dem puk funktioniert bei mir seit 60.000 km wunderbar. Zum Sitzbankrahmen kann ich leider nichts aussagen...

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #9
    Moin,

    auch ich hab ´n Puk drunter, da mit die Q mit vollen Alu-Boxen auch zu wackelig stand. Und so schauts aus:



    Ob´s ´n Prob mit dem Hauptständer geben könnte, weiss ich net, da ich keinen mehr dran habe.

    Meine Alternative:



    Die von Gerd_ angesprochenen Verstärkungen sind übrigens diese - hier in der gelben TT-Version:




  10. Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    240

    Standard

    #10
    Hallo,

    Puk drunter und gut.

    Hab meinen hinten a bisle schräg abgesägt damit er nicht am Auspuff anliegt.

    Kostenpunkt 2€. oder bei der örtlichen Eishockeymanschaft nachfragen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu, und kurz !
    Von Marple im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 21:57
  2. Seitenständer zu kurz
    Von 6t10k im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 20:53
  3. Seitenständer zu kurz?
    Von Ninja im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 12:26
  4. Sitzbankrahmen"verstärkung": Ersuchen um Tipps!!!
    Von jag1991 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 08:35
  5. R 1100 GS Steuerkette zu kurz
    Von Cotten im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 17:59