Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Sitzbank höhersetzen

Erstellt von sampleman, 15.04.2012, 19:01 Uhr · 14 Antworten · 4.042 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Sitzbank höhersetzen

    #1
    Ich möchte bei meiner '98er R1100GS den Kniewinkel etwas entschärfen und denke deshalb über eine höhere Sitzbank nach. Dabei geht es ja um Bereiche von ca. 3 cm. Ich könnte jetzt meine Sitzbank aufpolstern lassen oder mir eine höhere Bank kaufen. Doch dafür bin ich im Moment zu geizig.

    Jetzt hatte ich eine Idee: So wie es aussieht, wird doch das ganze Gewicht der Bank vom Haltebügel getragen. Der Haltebügel ist an vier Stellen mit der Bank verschraubt. Was spräche dagegen, den Abstand zwischen Haltebügel und Sitz zu vergrößern, indem man längere Schrauben und Zwischenringe oder Muttern verwendet? Hat das schon mal jemand versucht?

    Freue mich über Anregungen, Warnungen, Kommentare.

  2. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #2
    Ich hab mir mal Klötze gefertigt und und unter den Haken am Mottorrad verschraubt. Ich glaub so 1 - 2 cm dick. Funktioniert. Aber der Spalt zwischen Tank und Sitzbank ist natürlich erheblich. Und 3 cm sind mit der Technik schon mehr als grenzwertig.

    ciao

    Eugen

  3. Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    168

    Standard

    #3
    Ich weiss nich, wenn Ich mir das so überlege geht etwas last deines Körpes auf den tank über. Dabei geht Kraft und Gewicht auf den tank über und wenn das nicht mehr gegeben wäre könnte deine Sitzbank ggf. leiden. Zum anderen ist am Tank eine Dichtlippe, wenn die aufsteht dann kommt bei regenfahrt mehr wasser in die Gegend deiner Elektrik......könnte Ich mir denken.

    Dann lieber aufpolstern und wenn nötig tiefer Fussrasten und schalt/bremshebelumbau.

    Ich bin nur Laie und hab nicht wirklich Erfahrung in Sachen Motorrad, sind halt meine Gedanken bzw. Bedenken dazu

  4. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ScottyMcCoy Beitrag anzeigen
    Ich weiss nich, wenn Ich mir das so überlege geht etwas last deines Körpes auf den tank über. Dabei geht Kraft und Gewicht auf den tank über und wenn das nicht mehr gegeben wäre könnte deine Sitzbank ggf. leiden. Zum anderen ist am Tank eine Dichtlippe, wenn die aufsteht dann kommt bei regenfahrt mehr wasser in die Gegend deiner Elektrik......könnte Ich mir denken.

    Dann lieber aufpolstern und wenn nötig tiefer Fussrasten und schalt/bremshebelumbau.

    Ich bin nur Laie und hab nicht wirklich Erfahrung in Sachen Motorrad, sind halt meine Gedanken bzw. Bedenken dazu
    Deinen beiden letzten Sätzen stimm ich zu.
    Hast du die Sitzbank schon mal abgenommen?

    ciao

    Eugen

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ScottyMcCoy Beitrag anzeigen
    Ich weiss nich, wenn Ich mir das so überlege geht etwas last deines Körpes auf den tank über. Dabei geht Kraft und Gewicht auf den tank über und wenn das nicht mehr gegeben wäre könnte deine Sitzbank ggf. leiden.
    Also, wenn ich bei meiner GS die Sitzbank auf die höchste Position montiere, dann habe ich nicht den Eindruck, dass sie auf dem Tank aufliegt. Und um eine bei meinem Plan zwangsläufig entstehende Lücke zu schließen, könnte man von unten einen Streifen Schaumstoff unter die Sitzbank-Vorderkante kleben.

    Oder?

  6. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard Warnung

    #6
    Unabhängig davon, mit welcher Technik du deine Sitzposition erhöhst, (ich hab eine Kahedo +3 cm) solltest du dir darüber im klaren sein, dass sich deine Körperhaltung dadurch verändert. Wenn du die beibehalten willst, was ich für wahrscheinlich halte, muß ich dich warnen.
    Dann hast du auch noch Ausgaben für eine Erhöhung des Lenkers.
    Möglicherweise gibt´s auch noch eine veränderte Anströmung deines Helms. Bei deiner Körpergröße sitzt du aber wohl ohnehin in der "Abrisskante" der Serienscheibe.

    ciao

    Eugen

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von EugenGS Beitrag anzeigen
    Unabhängig davon, mit welcher Technik du deine Sitzposition erhöhst, (ich hab eine Kahedo +3 cm) solltest du dir darüber im klaren sein, dass sich deine Körperhaltung dadurch verändert. Wenn du die beibehalten willst, was ich für wahrscheinlich halte, muß ich dich warnen.
    Dann hast du auch noch Ausgaben für eine Erhöhung des Lenkers.
    Möglicherweise gibt´s auch noch eine veränderte Anströmung deines Helms. Bei deiner Körpergröße sitzt du aber wohl ohnehin in der "Abrisskante" der Serienscheibe.
    Meines Wissens kann man den Lenker mit Risern um 20 mm erhöhen, ohne dass man dazu irgendwelche Züge verlängern muss. So teuer ist das nicht. Und lauter als jetzt kann die Scheibe nicht mehr werden;-)

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #8
    Moin,

    als ich noch die normale Bank (nicht Adv) auf der 11er fuhr, hatte ich genau das gleiche Problem mit dem Kniewinkel. Zudem war mir die Bank zu abschüssig nach vorne. Ich habe dann vorne ca. 2 cm hohe Klötze unter die Sitzbankhalter gesetzt und hinten ca. 1 cm. Optik war am Tank eher bescheiden, dafür war die Stufe zur Soziusbank nicht so groß. Gebracht hat es auch merklich was.
    Lenkererhöhung ging bei mir 25mm, musste nur einige Kabelbinder entfernen. Das wiederum hat mir nicht gefallen und ich habe die Erhöhung nach nem Urlaub wieder rausgeschmissen.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #9
    Hi
    http://www.powerboxer.de/tank-sitz/2...grecht-stellen

    Man kann die Bankteile auch etwas nach vorn versetzen, doch dann muss man die Mechanik der Verriegelung anpassen. Der "Zug", ein Metallstänglein ist kein Problem aber das Gehäuse war damals eine Verlängerungskonstruktion mit Epoxi und Glasfaser
    gerd

  10. Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    118

    Standard

    #10
    Auch ich habe das Problem das ich immer nach vorne in "den durchgesessenen" Teil der Sitzbank rutsche.
    Um das zu umgehen stecke ich die Sitzbank vorne in die obere Aufnahme
    hinten in die Untere.
    Dann steht die Bank wie schon angemerkt am Tank etwas ab,
    aber Hauptsache bequem gefahren....

    Eine Höherlegung der Lagerböcke hab ich mir auch schon überlegt,
    ich muss nur mal beim Stahlbau um die Ecke vorbeikommen,
    dann hol ich mir ein Stück 4-kantrohr und los gehts.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche GS 1150 Adventure: Tausche niedrige Sitzbank gegen normale oder erhöhte Sitzbank
    Von Fredo-ii im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2015, 20:44
  2. Tausche Tausche Originale niedrige Sitzbank gegen normale Sitzbank F800GS
    Von chatterboxdeluxe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 22:37
  3. Suche hohe Sitzbank (82mm) für F650GS Dakar, tausche auch meine normale Sitzbank (78mm)
    Von Spyro-lap im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 18:05
  4. Tausche Tausche niedrige Sitzbank gegen hohe Sitzbank für die F650 (Dakar)
    Von DerPate2807 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 17:02
  5. Suche F650 GS hohe Sitzbank (Tausch gegen tiefe Sitzbank auch möglich!)
    Von 1bmwgs1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 11:35