Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

sitzbankschloß auswechseln

Erstellt von Commander, 28.05.2012, 22:23 Uhr · 14 Antworten · 1.714 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    #11
    Hey,Vierventilboxer!Hast auch Recht!Ich glaube man versteht die Materie erst vernünftig wenn man die Verriegelung selbst in der Hand gehabt hat und selber verbaut hat!LG Ingo

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.016

    Standard

    #12
    Hey Ingo!

    War auch nicht als Affront an dich gedacht - während du schon gepostet hast war ich noch am schreiben - also nicht falsch verstehen!

    Fakt ist: das ist ein labiles Teil. Fakt ist aber auch: Der Bediener macht es kaputt. Das meiner Kuh ist seit 10 Jahren funktionstüchtig, sozusagen neuwertig.

    Als ich letzt die "Verriegelung" beim Teiledealer meines geringsten Misstrauens bestellt habe (es war nicht lagerhaltig) fragte er interessiert wo dies denn hingehöre. Als ich ihm offen legte, dass das aus meiner Sicht wohl eine Schwachstelle an der GS sei, schaute er recht verdutzt aber neugierig in seine Datenbank und meinte nur recht trocken, dass er "erst" 5 Stück davon verkauft hätte. Über den Zeitraum (ob nun 30 Tage oder 30 Jahre) schwieg er sich aus, explizit nachgefragt habe ich aber auch nicht mehr. Mir war es im Endeffekt egal (bezahlen musste ich es ja nicht, nur montieren) und bei nicht einmal 50 EUR hat es den "zukünftigen Besitzer" auch nicht in den finanziellen Ruin gestürzt.
    Ich vermute das Teil hält nun bis die Kuh den Weg zur Schlachtbank antritt!
    Denn wer es weiß gibt Obacht!!

    Gruß Peter

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    #13
    Guten Morgen,Peter!Alles ist gut!Auf ein langes 11er Leben!Denn wer es weiß gibt Obacht!Gruß!Ingo

  4. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    650

    Standard

    #14
    Hi,
    meine ist auch gebrochen. Nachdem ich das blöde Schloss nicht rausbekommen habe, habe ich das kaputte Teil einfach mit zwei Kabelbindern am Rahmen befestigt.
    Ich weiß, Pfusch, aber es hält und funzt wunderbar. Und kaputt gehen kann auch nix, is ja schon.

    Gruß,
    Rob

  5. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    238

    Standard

    #15
    Hallo,

    das Thema ist zwar schon etwas älter aber bei mir aktuell.

    Ich habe vorne den abgebrochenen Bolzen der in der Sitzbankaufnahme steckt nicht geklebt sondern eine der Treibschrauben herausgenommen, das Loch bis zur Sitzbankaufnahme durchgebohrt und eine längere Treibschraube eingesetzt, hält.

    Hinten ist die Nase für die Befestigung am Rahmen angebrochen, dort habe ich eine passende Unterlegscheibe genommen und auch wieder eine Treibschraube herausgenommen und durch eine längere ersetzt. Ein passendes Loch in die Werkzeugschale gebohrt, eine kleine Hülse aus Alu-Rohr und eine lange Treibschraube mit großem Kopf eingesetzt, hält und erspart mir 72EUR für ein Neuteil ;-)

    v1.jpg v2.jpg

    MfG Gärtner


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Sitzbankschloß hinten verschiebt sich
    Von GSMän im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 11:54
  2. BMW Dakar Kabelbaum auswechseln
    Von Piaja im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 10:12
  3. DB-Eater in Frankreich auswechseln?
    Von Brunhild im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 14:14
  4. Sitzbankschloß defekt!
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 22:19
  5. Suche Sitzbankschloß R1100GS
    Von Geohero im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 20:26