Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 70

Soll ich bei der 1100 GS bleiben, oder ...

Erstellt von Karima, 24.07.2015, 11:30 Uhr · 69 Antworten · 5.496 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #41
    Beleidigung - Provokation - gelöscht - Frosch'n

  2. Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    40

    Standard

    #42
    Interessante Diskussion - komplexes Thema. Prinzipiell ist das Motorrad auf welchem du (ihr) gerade sitzt immer das Beste. Ich fahre eine olle 98er 1100er seit ca. 6 Jahren und als Projekt Bike habe ich meine, mit 1000er Motor ausgestattetet ST am Start (1983). Dann habe ich noch das Glück einen Kumpel zu haben, welcher mir seine 1200er GS zur Verfügung stellt, da er nicht im Land ist.

    Die 1100er ist für mich das "Arbeitspferd" oder der Volkswagen unter den Bikes - läuft und läuft und läuft. Bißchen behäbig im Vergleich zur 1200er, nicht so durchzugskräftig, bißchen weniger Leistung und, gefühlt, deutlich unhandlicher und schwerer. Neulich bin ich mal wieder auf die ST umgestiegen, welche allerdings ein bißchen speziell ist wegen des 1000er Motors usw..
    Was für ein Erlebnis: ein Wahnsinn. Vergaser statt Einspritzung, Ventile welche man klackern hört, seitliche Massebewegungen, abartige Vibration am Lenker, kaum Bremsleistung an der vorderen Scheibe (ich erkläre das immer als ABS light), null Dämpfung - ein gefühlter Starrahmen, Aufbocken beim Anfahren (Gummikuh), usw.. Aber, macht trotzdem Laune und so zwischen 80 und 120 einfach ein unschlagbares Erlebnis. Ab 130 macht sie dicht wegen der kurzen Übersetzung.
    Ich habe einen BMW Mechaniker hier welcher nur und ausschließlich mit der alten GSPD auf längere Reisen geht. Der meint nur, da könne nix kaputt gehen was man nicht auch selbst reparieren könnte.

    Man könnte es auch mal vom Kosten/Nutzenfaktor her betrachten: an der alten 80er machst du alles selber, an der 1100er gibt es nichts zu machen außer Öl, Reifen und Filter zu wechseln. Falls doch mal etwas anderes anfällt, könne man Vieles zur Not auch noch selber machen. Im Gegensatz dazu habe ich für den 50k KD der 1200er letzte Woche umgerechnet 1000 € bezahlt und ohne BMW geht nahezu gar nichts (ok, es war ein Hinterreifen mit dabei). Trotzdem krass. Falls die Batteriespannung mal leicht abfällt läuft der Bordcomputer Amok. Andererseits kannst du auf der 1200er GSA 700 km am Stück fahren und fragst dich: war da was?

    In conclusion: ich mag sie alle Drei - je nachdem halt.

    Grüße von einem Fanken in Montreal nach Franken

    Hans

    p.s. ich bin auch öfter mal eine alte 73er /7 von meinem Kumpel gefahren: 4 Ganggetriebe falls ich mich nicht täusche, ein Wahnsinnsmotor mit einer unglaublichen Wucht von "unten", geile Trommelbremsen mit echter Bremswirkung - ein absolut geiles Bike ................

  3. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Was für ein Quatsch. Wenn BMW nicht neue Käuferschichten erschlossen hätte, dann würde es für eure alten Gurken schon längst keine Ersatzteile mehr geben. Die Autoleute in München hätten Spandau längst dicht gemacht. Dass ihr heute noch Ersatzeile für eure 2V-Kühe bekommt, verdankt ihr den neuen Käuferschichten, die BMW an die Spitze der Zulassungsstatistik katapultiert und für eine überragende Rentabilität der Motorradsparte gesorgt haben.

    Ja und was ist dabei, wenn ich meine GS einmal im Jahr zu Service fahre und diese dort auch reparieren lasse? Die Händler verdienen heute das Geld im Servicebereich und kaum noch im Verkaufsbereich. Wenn keiner mehr zum Service oder zur Reparatur zum BMW-Händler fährt, dann könnt ihr es schlicht vergessen, am Sonnabendmorgen mal eben zum BMW-Händler zu fahren, um eine Schraube für EUR 1,50 zu kaufen. Die müsst ihr dann schon im I-Net bestellen und mit 10 Tagen Lieferzeit rechnen.

    CU
    Jonni
    Ich glaub da kann die 4V nicht viel dafür, dass es für die 2V noch genügend Teile am Markt gibt. Selbst für die Modelle der 60er Jahre ist noch sehr viel vorhanden. Eine Versorgung der alten Schleudern mit Ersatzteile kostet doch nur viel Geld (Lagerkosten) und ist bestimmt nicht im Sinne der Neuverkäufe. Allerdings brüstete sich BMW zur damaligen Zeit damit. Billige Ersatzteile (??) auf lange Zeit.
    War damals wegen der seltenen Modellwechsel auch nicht sonderlich schwierig. Seit Erscheinen der 1150 wechseln die Modelle (Motoren)im Verhältnis relativ häufig. Da habe ich meine Bedenken, dass du für eine 12GS in 20 Jahren überhaupt noch was bekommst.

    Übrigens:
    Da braucht es keinen Samstagmorgen, da reicht ein Arbeitstag im August beim BMW Händler in Trient, der bis Ende August die komplette Werkstatt geschlossen hat. Das nenne ich Kundensevice. Aber wahrscheinlich rentiert sich die Werkstätte nicht und verkaufen konnte er im August nix, weil die Italiener im Urlaub waren. So musste ich doch per DHL 24h Express Ersatzteile im Internet bei einem deutschen Händler ordern, um überhaupt was zu bekommen...
    Macht es eigentlich der freundliche anders?
    Wie groß sind die Ersatzteillager der Händler in den Verkaufspalästen denn noch?
    Was ist am gleichen Tag verfügbar?
    Und was muss alles vom Zentrallager bestellt werden?
    Bestellen kann ich es mir selbst auch und 10 Tage musste ich noch auf kein 2V Ersatzteil warten (gut hab noch nix während des Poststreiks bestellt)
    Will jetzt nicht in die Leier verfallen früher war alles besser.... aber dass einiges anders war, ist nicht von der Hand zu weisen

    Ich spar mir das Geld beim ach so freundlichen und setz es in Benzin und Reifen um..

  4. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #44
    *Beleidigung - Provokation - Ausdrucksweise - gelöscht - Frosch'n*

  5. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #45
    ..

  6. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #46
    Doppelpost

  7. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #47
    Beleidigung - Provokation - gelöscht - Frosch'n

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Doppelpost
    Was ist los? Warst du so erregt, dass du beim Drücken der Senden-Taste den Flattermann bekommen hast?

    Ich spare mir jetzt mal einen Kommentar auf deine Ergüsse, ich muss nachher noch an meinem Mopped schrauben.

    Übrigens, was die BMW-Teileversorgung angeht, die ist sicherlich im Vergleich zu anderen Herstellern überdurchschnittlich, aber auch nicht perfekt. So sind zum Beispiel Sammler für die Auspuffanlage der R100GS nicht mehr lieferbar. Okay, lässt sich sicherlich mit umgehen, ist aber so.

  9. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Was ist los? Warst du so erregt, dass du beim Drücken der Senden-Taste den Flattermann bekommen hast?

    Ich spare mir jetzt mal einen Kommentar auf deine Ergüsse, ich muss nachher noch an meinem Mopped schrauben.

    Übrigens, was die BMW-Teileversorgung angeht, die ist sicherlich im Vergleich zu anderen Herstellern überdurchschnittlich, aber auch nicht perfekt. So sind zum Beispiel Sammler für die Auspuffanlage der R100GS nicht mehr lieferbar. Okay, lässt sich sicherlich mit umgehen, ist aber so.
    Ist auch besser so....

  10. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #50
    Hallo zusammen,

    nun bin ich mal wieder ausgiebig mit der 1100er unterwegs gewesen und eine R 80 GS durfte ich heute auch ein wenig bewegen. Wenn ich versuche ein Fazit zu ziehen komme ich auf folgende Punkte:

    pro 1100er

    sie springt einfach problemlos an - Gashahn in Ruhe lassen, Knöpfchen drücken ("Choke" nach Gefühl und Temperatur)
    sie bremst deutlich besser und leichter
    sie hat eine leichtgängigere Kupplung
    sie beschleunigt besser
    sie ist größer und damit für mich mit 185 cm deutlich bequemer
    sie hat eine deutlich bessere Sitzbank
    sie hat die besseren Koffer

    pro 80er

    sie ist per Hand leichter zu schieben und zu manövrieren
    sie bequemer zum Aufsteigen
    sie ist deutlich sanfter zu bewegen, Gas anlegen, Antriebsstrang straffen und sanft beschleunigen geht viel geschmeidiger
    sie klingt um Welten besser (selbst das Ventiltickern ist schöner)
    sie gefällt mir optisch (Wasserrohr!) einfach besser
    sie frisst keine Hinterreifen

    Unterwegs sind beide für mich mit gleich großem Spaß verbunden. Verbrauch ist bei meiner Fahrweise eh nicht der Rede wert, ich fahre beide um die 5 Liter auf 100 Kilometer. Wobei ich allerdings bei der 1100er dynamischer fahre (also eher beschleunige und abbremse) fahre ich mit der 800er gleichmäßiger und runder. Ich finde die mechanische Abstimmung der 800er irgendwie gelungener, es klingt alles satter und meldet klarer zurück. Für jemanden, der reiner Genußfahrer ist wie ich, der keine Rekordzeiten fährt und am Rand des Reifens einen 1 cm breiten Angststreifen stehen lässt geben sich die beiden Maschinen nicht viel. Schrauben kann man wohl beide gleich gut, die 1100er Elektronik hat man mit dem Ding von 911 wohl gut im Griff und das ABS scheint ja reparierbar zu sein.

    Die Sicherheit und das gute Gefühl das mir das ABS gibt, wiegen aber letztendlich so schwer, dass ich die 1100er nicht hergeben werde. Ersatzteile gibt es für die 1100er hoffentlich noch genug und meine ist auch schon 20 Jahre alt, also kein neumodisches Motorrad sondern Alteisen wie ich selbst. Sollte ich allerdings mal unerwartet zu Geld kommen, wird es bestimmt in einer guten R 80 GS angelegt

    Beste Grüße aus Franken
    Hannes

    PS: Überfällt mich aber einer auf offener Straße zum Tausch gegen eine samtviolette R 80 GS ... ich würde trotzdem schwach werden. Motorradfahren hat nicht viel mit Logik zu tun ...


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriewechsel bei der 1150 GS
    Von andreas41379 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 16:43
  2. 1100 gs mit oder ohne abs
    Von fertiglos im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 12:23
  3. 1150 GS Sitze auf der 1100 GS
    Von hotte11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 12:35
  4. Fußrastenverlegung bei der 1150 GS
    Von Brathahn im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 07:19
  5. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02