Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 70

Soll ich bei der 1100 GS bleiben, oder ...

Erstellt von Karima, 24.07.2015, 11:30 Uhr · 69 Antworten · 5.478 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Karima Beitrag anzeigen

    pro 1100er

    sie springt einfach problemlos an - Gashahn in Ruhe lassen, Knöpfchen drücken ("Choke" nach Gefühl und Temperatur)
    sie bremst deutlich besser und leichter
    sie hat eine leichtgängigere Kupplung
    sie beschleunigt besser
    sie ist größer und damit für mich mit 185 cm deutlich bequemer
    sie hat eine deutlich bessere Sitzbank
    sie hat die besseren Koffer
    * Anspringen & schwergängigere Kupplung der 80er: Da passt technisch was nicht!

    * Sitzbank 1100er gut?! Na ja, kann ich in keiner Weise bestätigen!

    * Koffer 1100er besser?? Ich mag die Dinger überhaupt nicht - ich habe H&B für meine 2V und bin seit zig Jahren damit zufrienden - ist aber wohl eher Geschmackssache!

    Aber dein Schluss ist der richtige: Das Moped muss zu DIR passen zu niemandem anderen

    Andreas

  2. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #52
    Hallo Andreas,

    meine alten R 80 GS sind immer und überall problemlos angesprungen, aber manchmal musste man mit dem Gasgriff nachhelfen, da ist die Einspritzung einfacher handzuhaben. Auch wenn sie warm gefahren ist, springt die 800er nicht sofort nach der ersten Umdrehung des Motors an. Nach 1 oder 2 Minuten Betrieb ist sie dann aber immer rund gelaufen und war dann unauffällig. Das ist halt der Unterschied zwischen Vergaser und Einspritzer.

    Die Kupplung bei der 800er geht wirklich etwas schwerer - auch bei optimalem Wartungsstand. Die Maschine von meinem Kumpel ist optimal gewartet und fast neuwertig, meine ist auch vor 600 Kilometern aus dem Service gekommen.

    Im Vergleich zu den originale 800er Koffern sind die von der 1100er eine Offenbarung. Und das Topcase erst ...

    Beste Grüße
    Hannes

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    .. und wenn irgendwas nicht mehr geht kommt der gelbe Rettungswagen mit Computer-Auslesedings und so´m Kram, läd den Hobel auf und will fürs Auslesen der Fehler so viel Kohle, wie mir das Mopedfahren (ohne Sprit!) in der Saison gesamt kostet?

    Vielen Dank, ´kann ich echt drauf verzichten!

    Lieber ´ne Oldtimer fahren, sich selbst ein gutes Stück weit helfen können und das auch ohne Kredit hinkriegen!

    Aber über so was lässt sich trefflich - oder eben auch nicht - streiten!

    Andreas

    P.S.: @ maxquer: Wie viel Erfahrung hast du denn mit dem Oldtimer?
    Ich fahre seit mehr als 20 Jahren als Zweitmotorrad eine Moto Guzzi V7 speciale, Bj 1972, und bin von daher, wie schon häufiger in diesem Forum erwähnt, Kummer gewohnt. Ich kann von daher auch ein wenig die Technik der BMW 2-Ventiler einschätzen. In meinen Augen teilweise der gleiche Schutt in Dosen wie die Guzzi.
    Wenn mich irgendjemand einmal fragen sollte mit welchem Motorrad ich sofort um die Welt fahren sollte, wäre es bei mir sicher nicht die Guzzi. Weil ich inzwischen lieber fahre, als alle 2000km irgendeinen Mist zu richten.
    Mit meiner Tü würde ich, nach 65000km sorgenfrei, übrigens sofort starten. Ich sehe nichts, was ich daran nicht genauso reparieren könnte wie an der Guzzi. Es geht nur nicht so häufig etwas in die Dutten!!!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Ich fahre seit mehr als 20 Jahren als Zweitmotorrad eine Moto Guzzi V7 speciale, Bj 1972, und bin von daher, wie schon häufiger in diesem Forum erwähnt, Kummer gewohnt. Ich kann von daher auch ein wenig die Technik der BMW 2-Ventiler einschätzen. In meinen Augen teilweise der gleiche Schutt in Dosen wie die Guzzi.
    Wenn mich irgendjemand einmal fragen sollte mit welchem Motorrad ich sofort um die Welt fahren sollte, wäre es bei mir sicher nicht die Guzzi. Weil ich inzwischen lieber fahre, als alle 2000km irgendeinen Mist zu richten.
    Mit meiner Tü würde ich, nach 65000km sorgenfrei, übrigens sofort starten. Ich sehe nichts, was ich daran nicht genauso reparieren könnte wie an der Guzzi. Es geht nur nicht so häufig etwas in die Dutten!!!

    Gruß,
    maxquer
    Die Bauart der Guzzi und der 2V ähneln sich, die Qualität allerdings nicht.

    Ich würde ohne Bedenken mit der 2V um die Welt starten. Als Ersatzteile hätte ich einen Limarotor und die Diodenplatte dabei.Was bitteschön soll an diesem Bauernmotor kaputt gehen?
    Mit einem Elektronikbomber (Herstellerunabhängig) würde ich nicht außer ADAC Reichweite fahren

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Die Bauart der Guzzi und der 2V ähneln sich, die Qualität allerdings nicht.

    Ich würde ohne Bedenken mit der 2V um die Welt starten. Als Ersatzteile hätte ich einen Limarotor und die Diodenplatte dabei.Was bitteschön soll an diesem Bauernmotor kaputt gehen? .................
    Alles, angefangen bei den Lagern im Motor, dem antiquierten Ventiltrieb bis hin zu Getriebe- und
    HAG-Lagern, Schwingen- und Lenkkopflager mal überhaupt nicht erwähnt. Das ist nun mal Technik von vorgestern und wesentlich anfälliger.
    Bezüglich des "Elektronikbombers" würde mich einmal interessieren, was für ein Auto Du fährst? Traust Du dich damit auch nicht weiter als 100km von Zuhause weg.
    Bezüglich der Qualitätsvergleichs zwischen BMW und der Guzzi will ich lieber nichts sagen. Ein Arbeitskollege von mir hat eine R100GS PD. Jedes Mal wenn ich ihn frage, ob wir nicht mal wieder eine Runde drehen wollen, ist irgendetwas anderes im A...h.
    Er sucht jetzt übrigens ein R1200GS. Hat auch langsam die Schnautze voll vom Basteln.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #56
    Mit dem Auto fahr ich immer innerhalb Europas und damit in Reichweite eines Pannendienst oder der Europahilfe des Herstellers..

    Weiß ja nicht, was Guzzi für Schrottlager verbaut hat...ich hatte noch keinen Lagerschaden....die HAG werden auch heute noch verbaut....ob sie unzuverlässiger als Ketten sind ?
    Ist aber sehr einfach und praktisch überall auf der Welt wieder in Gang zu setzen.


    Übrigens Lager Getriebe HAG sind auch in den neuen verbaut und können kaputtgehen.Lager wegen des wesentlich höheren Drehzahlniveaus vielleicht sogar früher

  7. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #57
    Klar würde ich vor Start einen gründlichen Check der Zylinderköpfe und des Gezriebes durchführen, mehr aber nicht

  8. Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    40

    Standard

    #58
    ähem, räusper, ich hab sogar noch eine SR 500 - aber leider auch nur abgemeldet im Keller rumstehend. Ich habe nämlich 20 Jahre lang geglaubt es gäbe nichts anderes als das ....... bis ich dann mal eine BMW ausprobiert habe ......

  9. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #59
    Themaabweichung..ich hab sogar festgestellt, dass es auch was anderes (für mich besseres) als neue BMW's gibt....

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Mit dem Auto fahr ich immer innerhalb Europas und damit in Reichweite eines Pannendienst oder der Europahilfe des Herstellers..
    Und, wie oft hast Du den Pannendienst gebraucht? Sei 's drum, der Ausfall von Fahrzeugen aufgrund der Elektronik liegt meiner Meinung nach im Promillebereich. Nach wie vor werden die meisten Ausfälle aufgrund von Elektrik- und Mechanikschäden hervorgerufen.
    Mit Deiner 1190'er traust Du Dich auch nicht weiter als 100m vom Haus weg!
    Wobei bei einer KTM kann ich das ja noch leidlich verstehen.
    Wenig Elektronik als eine TÜ hat die aber auch nicht.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriewechsel bei der 1150 GS
    Von andreas41379 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 16:43
  2. 1100 gs mit oder ohne abs
    Von fertiglos im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 12:23
  3. 1150 GS Sitze auf der 1100 GS
    Von hotte11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 12:35
  4. Fußrastenverlegung bei der 1150 GS
    Von Brathahn im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 07:19
  5. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02