Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Soll ich bei der 1100 GS bleiben, oder ...

Erstellt von Karima, 24.07.2015, 11:30 Uhr · 69 Antworten · 5.499 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #61
    Mit meinen beiden Kürbissen bin ich (vielleicht Glück) noch nie liegen geblieben...mit BMW mit kapitalem Getriebeschaden sehr wohl...und das auf langer Tour im Ausland..

    Soviel zur Zuverlässigkeit der Bayern...und der Mähr der Schrottmotoren aus Ösireich.

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #62
    Siehste!!!! Sage ich doch!! Alter Schrott!

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #63
    Ja scheint so, dass sich bei den Getrieben bei BMW in den letzten 30 Jahren nichts, außer einem 6. Gang, getan hat. Schalt barer oder haltbarer sind sie immer noch nicht

  4. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #64
    Außerdem war beim Getriebeschaden der Schrott noch nicht alt...60' km

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #65
    Fahre mal eine TÜ, dann wirst Du feststellen, dass sich auch ein BMW-Getriebe sauber schalten lässt. Nicht ganz geräuschlos, aber absolut exakt und ohne zu hakeln.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    #66
    Dann fahr mal was anderes (egal von wem), dann wirst du sehen, dass keiner so Sch... zu schallende Getriebe bauen kann , als die Berliner, oder deren Zuliefeter.

    Auf alle Fälle kannst du dir sicher sein, dass das Hondagetriebe besser sein wird.
    Schon wieder ein Käuferin mehr

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Dann fahr mal was anderes (egal von wem), dann wirst du sehen, dass keiner so Sch... zu schallende Getriebe bauen kann , als die Berliner, oder deren Zuliefeter.
    Da hast du wahr. Ich hatte neulich die Gelegenheit, mit der Yamaha XJR 1300 vom Ampertiger eine Runde drehen zu dürfen. Die Runde endete etwas plötzlich an einer Tankstelle, ich kam an und hatte noch den 5. drin. Dann habe ich im Stand die Kupplung gezogen und die Gänge runtergeschaltet. Als ich ein paarmal auf den Schalthebel getreten habe, fühlte sich das an, als sei das Getriebe kaputt - ich spürte keinen Widerstand. Ich dachte schon, man könne diese Getriebe im Stand vielleicht gar nicht schalten - nur die Ganganzeige hat mir dann gezeigt, dass der erste schon drin war.

    Und wenn du mal richtig schlimm schalten willst: Harley Davidson Street Glide - meine Fresse!

  8. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    817

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Ich fahre seit mehr als 20 Jahren als Zweitmotorrad eine Moto Guzzi V7 speciale, Bj 1972, und bin von daher, wie schon häufiger in diesem Forum erwähnt, Kummer gewohnt. Ich kann von daher auch ein wenig die Technik der BMW 2-Ventiler einschätzen.
    Ups, fährt Fiat und kann die Eigenschaften & Schwächen von VW einschätzen, da beide Marken aus Europa kommen?

    Hut ab, du solltest Bandeskunzler werden!

    Keine Erfahrungen mit BMW - weiß aber alles drüber!

    Ich fahr´seit über 30 Jahren 2V und hatte noch nie eine so schwere Panne, dass ich nicht wieder heimgekommen wäre - zugegeben, mit *pflegender Schrauberei* aber ich weiß das und akzeptiere das;

    Andreas

    P.S.: Ich fahr´die Marke nicht, weil ich markengeil bin, sondern weil die Boxer mir bisher das geben, was ich möchte: Mit niedrigen / mittleren Drehzahlen bummeln / touren, eine gewisse Zuverlässigkeit, selbst zur Not was schrauben können und auch für ein 40 Jahre altes Moped noch Teile zu bekommen!

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #69
    Fiat/ VW ... Bauprinzip...
    na Andreas da biste aber in meinem Augen etwas hart:
    die alten Guzzis kenne ich auch, habe auch schon öfter daran geschraubt bis zur Erneuerung Kupplung und würde ob der "gleichen" mechanischen Komponenten wie Stößelstangen, Ventilklappern, Zufallskontaktzündung und weiterer elektrischer Sachen wie Regler Lima doch eine Gemeinsamkeit auch in der Zuverlässigkeit zu den 2 V sehen.
    Auch das "alles selbst schrauben" geht da gut, aber zugegeben bei der 11xx 4V ja auch noch.

  10. Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    56

    Standard

    #70
    Soll ich bei der 1100 GS bleiben, oder ...
    ... ja!

    Gruß,
    Michael.


 
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Batteriewechsel bei der 1150 GS
    Von andreas41379 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 16:43
  2. 1100 gs mit oder ohne abs
    Von fertiglos im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 12:23
  3. 1150 GS Sitze auf der 1100 GS
    Von hotte11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 12:35
  4. Fußrastenverlegung bei der 1150 GS
    Von Brathahn im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 07:19
  5. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02