Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Spiegelgehäuse vom Spiegelarm trennen

Erstellt von harakiri, 20.03.2009, 22:24 Uhr · 10 Antworten · 1.224 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    19

    Standard Spiegelgehäuse vom Spiegelarm trennen

    #1
    Hi Leute,

    hat jemand Ahnung wie man das Speigelgehäuse vom Spiegelarm trennt?
    Muss dafür erst das Spiegelglas zertstört sein damit man an die innenliegende Mutter kommt oder bekommt man den auch so ab?
    Ich habe versucht an dem schmalen Rand des Gehäuses vorsichtig mit einem Schraubedreher dazwischen zu gehen und den "Deckel" mit dem Spiegelglas irgendwie abzuhebeln, ohne Erfolg!
    Bevor ich weiter mache und höchstwahrscheinich das Glas schrotte frage ich mal hier nach Rat!

    Viel Grüße
    Stefan

  2. Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    #2
    Hat den wirklich niemand schonmal Erfahrungen zum Thema gesammelt?

  3. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    509

    Standard

    #3
    Hallo

    Dumme Frage: Wozu willst du sie trennen?

    Denke aber nicht das man sie trennen kann.

  4. Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    #4
    Ich habe einen gebrauchten GS Spiegel gekauft bei dem der Arm aber etwas kürzer ist als der von meinem kaputten Originalspiegel.
    Deshalb wollte ich das Spiegelgehäuse von dem neuen auf den Arm von dem alten Spiegel aufschrauben.


    Der alte Spiegel war total zerbrochen, aber dadurch hab ich gesehen das hinter dem Spiegelglas, also im Gehäuse, eine Mutter sitzt die den Gelenkkopf zwischen Arm und Gehäuse zusammenhält.
    Also nehme ich mal an das man mit dem richtigen Kniff auch irgendwie an die Mutter kommt ohne das Spiegelglas zerstören zu müssen...

  5. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Der alte Spiegel war total zerbrochen, aber dadurch hab ich gesehen das hinter dem Spiegelglas, also im Gehäuse, eine Mutter sitzt die den Gelenkkopf zwischen Arm und Gehäuse zusammenhält.
    Also nehme ich mal an das man mit dem richtigen Kniff auch irgendwie an die Mutter kommt ohne das Spiegelglas zerstören zu müssen...
    Ist nur das Glas oder auch das Kunststoffgehäuse zerbrochen?
    Bei meinen Spiegeln ist um das Glas nochmal ein schmaler Kunststoffring.
    Ich kann mir eigentlich nur 2 sinnvolle Möglichkeiten vorstellen, wie das Spiegelglas in den Kunststoffhalter reinkommt.
    a) das Glas bzw. der Kunststoffring ist in das Gehäuse eingeklebt. Dann seh ich eher schwarz für deine Absicht
    b) das Glas wird durch den Kunststoffring gehalten und dieser ist in die Rückwand eingeclippst. da könnte vorsichtiges Heraushebeln möglicherweise funktionieren

    Habs aber noch nie ausprobiert...

  6. Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    19

    Standard

    #6
    Von dem Alten Spiegel ist ausser dem Arm beim Sturz leider nicht viel übrig geblieben
    Also ist nix mit altem Gehäuse weiter verwenden.

    Die Sache mit dem Ring habe ich mir auch angeschaut, habe vorsichtig versucht den Ring irgendwie rauszuhebeln, aber da ich es nicht gleich geschafft habe, und das Plastik sehr schnell vom Schraubenzieher Hebelmacken bekommt habe ich es nicht weiter versucht.

    Dachte das wäre hier im Forum ein gängiges Thema, und dachte bevor ich noch mehr zerkratze frag ich erstmal...

    Naja, die Idee war ja scheinbar Pustekuchen

  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #7
    Moin,

    nur mal so nebenbei .... was kostet denn ´n neuer Spiegel beim ?

  8. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #8
    Ne, ist wohl eher kein so häufig vorkommendes Ereignis

    An meiner Q sind beide Spiegelgehäuse verkratzt. Hab mir dann beim 2 Neue geholt (war noch zu DM-Zeiten, die waren aber gar nicht so teuer) und wollte die irgendwann mal (spätestens nach dem ersten Sturz) tauschen.
    Naja, Sturz hab ich hinter mir, aber die blöden Spiegel sind einfach nicht zerbrochen

    Also fahr ich immer noch mit meinen alten zerkratzten weiter...

  9. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #9
    Hallo Stefan

    Das mit dem wechseln/umschrauben vom Spiegelgehäuse geht nich.
    Der schmale Rand ist GEKLEBT am Gehäuse ergo:Rand ab Gehäuse putt!
    n`neuer Spiegel kostet beim 44,99€+steuer stand 12/08

    gruß Rainer

  10. Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #10
    Wenn´s nicht unbedingt vom freundlichen sein muss

    Bei Polo gibt´s unter Best.-Nr. 50190000230 für teure 14,95 ein Universalspiegel

    Gruß Frank


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges MFW Spiegelarm + Synto Hebel
    Von sk1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 13:02
  2. GoPro-Kamera am Spiegelarm befestigen ..
    Von lr130lipi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 01:10
  3. Biete Sonstiges 2x Spiegelarm von MFW aus ALU
    Von mike-gs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 13:05
  4. MFW Spiegelarm 125 mm
    Von BMW ist klasse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 19:00
  5. trennen der benzinleitung
    Von eisenschwein im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 01:19