Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Sportauspuff

Erstellt von joemangi, 27.10.2010, 11:28 Uhr · 14 Antworten · 2.076 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    6

    Standard Sportauspuff

    #1
    Hallo !
    Guten Tag allerseits, bin Neuling hier im Forum und neuer Q-Treiber nach meiner F 650 Vergaser hab ich jetzt ne 97er 1100GS. Wer hat Erfahrung mit Tuningchip´s der Firma Inmotion Tuning Austria.
    Gruß joemangi

  2. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #2
    Mit Chip gibts hier wenige. Frag mal im boxerspeed.de nach. Aber inmotion meine ich schonmal gehört zu haben.

  3. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #3
    kann mir mal jemand die arbeitsweise und den daraus entstehenden sinn von so einem chip erklären??? und wenn das doch so gut ist warum kommen die hersteller der fahrzeuge nicht auf die idee den von haus aus zu verbauen???

  4. Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    587

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    kann mir mal jemand die arbeitsweise und den daraus entstehenden sinn von so einem chip erklären??? und wenn das doch so gut ist warum kommen die hersteller der fahrzeuge nicht auf die idee den von haus aus zu verbauen???
    da geht es u.a. um Abgaswerte............
    die einzuhalten bedeutet dass nicht immer optimales gemisch zur verbrennung zur verfügung steht.
    dem "tuningchip " sind hingegen abgaswerte egal-der ist auf "bestmögliches gemisch " programmiert.......
    aber lies besser im Speedforum über den Winter - da sind lange abende garantiert
    Sparta

  5. Momber Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    kann mir mal jemand die arbeitsweise und den daraus entstehenden sinn von so einem chip erklären???
    Im Chip ist das Mapping hinterlegt. Mapping nennt man die Verknüpfung von diversen sensorisch ermittelten Parametern und die daraus resultierenden Einspritzmengen und Korrekturen am Zündzeitpunkt (bei neumodischen drive-by-wire Mopeds auch die Stellung und Beschleunigung der Drosselklappen).

    Die Mappings der Hersteller sind immer Kompromisse und haben "Reserven", die der Tuner hingegen sind oft nur auf Höchstleistung ausgelegt, ohne Rücksicht auf Verbrauch, Verschleiß, Abgas und Laufkultur.

    Was nicht heißen soll, dass ein Moped mit Tunigchip automatisch mehr verbrauchen muss oder bei der Abgasprüfung durchfällt.

    Tuningchips sind Vertrauenssache. Manche Leute haben das auf die harte Tour gelernt, indem sie auf einer Autobahnraststätte einen Chip von einem windigen Dealer eingebaut haben und damit nicht mal bis zur nächsten Ausfahrt kamen (besonders bei Autos mit Turbomotoren, wenn vom "Tuner" der Ladedruck zu hoch eingestellt wurde).

  6. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #6
    vielen vielen dank für die erklärungen euch beiden.

    ABER merkt man da wirklich einen unterschied oder sind diese nur messbar??? ich will ja an meinem moped nichts verändern, nur interessiert es mich halt schon denn gott und die welt spricht ja drüber.

    lernt so ein chip auch oder ist er wieder nur für die breite masse ausgelegt. ich meine die firma ALPINA nimmt ja, so weit ich weiß, die motoren vom BMW auseinander und bearbeitet jeden einzeln mechanisch, also nicht chippen. und somit hat man dann das optimum für genau diesen motor. bei einem anderen der gleichen baureihe kann ja es ja schon wieder andere werte geben. ich weiß da nur das die aus einem 3.5liter motor auf diese art gute 40pferde mehr geholt haben. aber ob man den unterschied zwischen 211ps und 250ps merkt, bwz ob es den aufwand gerechtfertigt ist da wieder eine andere frage. mir ist schon klar das ich nur aufgrund von nem chip aus nem trabbi keinen porsche zaubern kann.

  7. Voggel Gast

    Daumen hoch

    #7
    Moin ,

    also ich hab mir einen gebrauchten Chip hier übers Forum gekauft , meine Q lief mit Zach / RS Krümmer / K&N Filter nur mit sehr viel Knallen und Fehlzündungen .
    Gerade im Lastwechsel war es zu extrem mit dem knallen ..

    Mein Eindruck mit Zach und Lufti :
    Sie drehte sehr viel freier hoch , Leistung kein Unterschied .

    Mit Zach und Lufti und RS Krümmer :
    Dreht noch a bissel flotter nach Synchronisation , jedoch das knallen wurde schlimmer .

    Nach dem Chip :
    KEIN Knallen , irgendwie mehr Druck aus unteren Drehzahlen ..
    Längere Strecken bin ich noch keine gefahren .

    Gruss Voggel

  8. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #8
    Moin!

    Der Chip allein wird kaum etwas bringen, vom Anbieter mal abgesehen. Der hat natürlich was davon wenn er viele absetzen kann. Grundsätzlich läßt sich aus einem werksoriginalen Motor sicherlich etwas mehr Leistung mittels Chipoptimierung erzielen, allerdings wage ich die Behauptung das es kaum spürbar sein dürfte. Wobei, den "püschologischen" Effekt sollte man niemals unterschätzen!

    Sinn machen Chips mit verschiedenen Mappings dann, wenn man Modifikationen an Motor/Steuerung/Auslass vorgenommen hat. So gibt es von Bludau z. B. einen der auf verschiedene Tuningausbaustufen programmiert ist. So einer kommt in Kürze bei mir zum Einsatz weil das originale Mapping nicht mehr zur Tuningstufe passt. Dabei geht es gar nicht mal nur um Leistungssteigerung, sondern primär auch um den Erhalt des Motors. Durch verschiedene Tuningmaßnahmen kann der Motor z. B. zu mager laufen und würde das Gemisch nicht mittels Chip (oder Power Commander) angepasst, droht ein Motorschaden.

    LG, Gis

  9. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    6

    Standard Sportauspuff

    #9
    He Leute !
    Erst mal danke für die Antworten.
    Hatte vergessen zu erwähnen das ich nen K&N Luftfilter sowie ne Sportauspuffanlage verbaut habe. Damit läuft die Q jetzt untenrum nen bißchen zäh. Hab den Chip jetzt bestellt werde berichten ob es was gebracht hat.

  10. Voggel Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    Moin!

    Sinn machen Chips mit verschiedenen Mappings dann, wenn man Modifikationen an Motor/Steuerung/Auslass vorgenommen hat. So gibt es von Bludau z. B. einen der auf verschiedene Tuningausbaustufen programmiert ist.

    LG, Gis
    Hi Gis ,

    also ich glaube nicht das es psyscholiggisch ist , meine geht definitiv besser im unteren Drehzahlbereich .
    Was natürlich daran liegen kann , dass Sie mit dem Originalen Chip einfach nicht sauber abgestimmt war ( viele Veränderungen ) .

    Das mit dem Mapping , diese Möglichkeiten bietet der Boxxer Garage , es wird im Sicherungskasten eine Brücke bei den Relais gesteckt , je nach Komponenten die verbaut sind .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Sportauspuff für F 800 GS
    Von danibiker im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 20:00
  2. Sportauspuff
    Von lulu19089 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 20:10
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Sportauspuff
    Von Andy 1956 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 21:20
  4. Sportauspuff
    Von Horny-Joe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 10:05
  5. Sportauspuff
    Von mave im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 16:31