Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Standfestigkeit -Lebensdauer der 11er

Erstellt von Mecke, 03.12.2008, 23:33 Uhr · 28 Antworten · 6.359 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #11
    Achja, bevor ich es vergesse...:

    Ich bin mit meiner Q sehr zufrieden, musste zwar auch das Getriebe wechseln, aber seither keinerlei Probleme... Wollte Dir nur ein wenig vergnügen bereiten und Dir ne lustige Lektüre anbieten...

    Gruß Ecki

  2. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    133

    Standard

    #12
    Hi

    Meine 11 ist von 1.95, Erstbesitz, derzeitiger Km Stand 98000, keine Defekte, nur Verschleißteile (Bremsbeläge, Kerzen usw). Wartungsarbeiten selbst durchgeführt.

    Mal sehen, irgendwann in naher Zukunft wird sie mal neu übergejaucht und dann einfach laufen lassen..................




    Halt stop - ist doch was kaputt gegangen. In Schweden hat mir ein Stein das eine Auge meines Doppelscheinwerfers zerbröselt

  3. Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #13
    .....tja Leute ,wir fahren doch sehr gute treue ,zuverlässige Mopped s ,Schwachstellen wie s Getriebe (M94)der ersten Serie ,naaaa das gibt s auch andere Krankheiten bei anderen Herstellern !Also Ich will meine Dicke nicht mehr missen !

  4. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.100

    Lächeln

    #14
    hallo,

    kann auch nichts schlechtes sagen!

    r 80 rt mit 13000 km gekauft, 10 jahre gefahren, mit knapp über 90000km leztes jahr verkauft. defekte: zündspule und federbein hinten!

    seit januar fahre ich auch ne 11er gs von 94. gekauft mit 47000km, momentan 62000km auf der uhr und bisher nur ne kupplung gebraucht.

    perfekt!!

    grüße guido

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #15
    Moin,

    Bj.:12/98

    gekauft 2002 mit 35.000 km - jetzt ca. 150.000 km - noch die erste Kupplung!

    - 1 x ein Gabelsiri
    - 1 x Kabelbruch Zündschloss
    - 1 x Lager im Kardan
    (alles jenseits der 100.000 km)
    - 1 x weggeschmissen, aber da kann die treue Q ja nüscht für....

    ....wird weitergefahren....

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Mecke Beitrag anzeigen
    Hallo Leute ,-angregt durch einen Trött der letzten Tage (ich glaub mal es weiss jeder worum s geht )möchte Ich mal den "Spieß"umdrehen und meine 11er GS loben und damit auch BMW !
    Also Ich mach mal den Anfang :

    R100GS ,Bj.03/91 ,Wartung selbst durchgeführt ,ich hab diese mit 55000Km gekauft ,vor 4Jahren geklaut mit etwas über 160000Km !
    EIN Defekt -Lager Getriebeausgang ,sonst nur Verschleissteile !


    2004 ne 11er GS gekauft Bj,04/99,beim Kauf 28000Km,jetziger Stand 69568Km,nicht ein Defekt ,nur Verschleissteile !

    Also für mich ist BMW (Motorrad )schon was ganz zuverlässiges !!!

    So,nun könnt Ihr gern was dazu sagen ,haut in die Tasten !


    Gruß Marco
    Hallo Marco,

    Richtig und korrekt ! Das sehe ich auch so im Vergleich zu einer Ural zumindest
    http://www.ural-dnepr.net/technik.htm

    Gruss Uwe

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Achja, bevor ich es vergesse...:

    Ich bin mit meiner Q sehr zufrieden, musste zwar auch das Getriebe wechseln, aber seither keinerlei Probleme... Wollte Dir nur ein wenig vergnügen bereiten und Dir ne lustige Lektüre anbieten...

    Gruß Ecki
    Hallo Ecki ,
    Ach bevor ich es vergesse ich bin mit meiner GS 1100 absolut zufrieden tolles und geiles Mopped das Spass macht wenn sie läuft ! was sind da schon die paar lächerlichen Probleme die ihr ständig berichtet oder ich einmalig so beiläufig unter
    http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=25954
    geschildert habe nix !

    Also hoch lebe die GS

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Daumen hoch

    #18
    Zitat Zitat von Mecke Beitrag anzeigen
    .....tja Leute ,wir fahren doch sehr gute treue ,zuverlässige Mopped s ,Schwachstellen wie s Getriebe (M94)der ersten Serie ,naaaa das gibt s auch andere Krankheiten bei anderen Herstellern !Also Ich will meine Dicke nicht mehr missen !
    Ja Du sprichst aus meiner Seele Ich will sie auch nicht mehr missen meine Dicke die mich schon so viel Geld gekostet hat und durch die vielen Reparaturen wird das Gefühl für sie ja auch immer inniger.
    Uns bringt nichts mehr auseinander auch all die Reparaturen die noch folgen werden.

    Das ist und bleibt einfach das tollste Mopped der Welt die GS von BMW

  9. Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #19
    .......scheint als habe ein Mensch aus dem Schwabenländle lange Weile zu haben ?!?! Naja ,,,,,,wer s braucht und sich so abregen muss

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Daumen hoch

    #20
    Zitat Zitat von Mecke Beitrag anzeigen
    .......scheint als habe ein Mensch aus dem Schwabenländle lange Weile zu haben ?!?! Naja ,,,,,,wer s braucht und sich so abregen muss
    Auf Anhieb durchschaut, den Schwaben....!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standfestigkeit Seitenständer
    Von Es_geht_auch_langsamer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:10
  2. Lebensdauer Motorradkomponenten
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 09:57
  3. Lebensdauer ESA-Stoßdämpfer ?
    Von thai-live im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 06:25
  4. Lebensdauer Batterie RDC
    Von Baba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 10:39
  5. Beitrag zum Thema Standfestigkeit und Qualität von BMW
    Von Schwabenmensch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 20:10