Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Standfestigkeit -Lebensdauer der 11er

Erstellt von Mecke, 03.12.2008, 23:33 Uhr · 28 Antworten · 6.358 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #21
    Hallo Finn,

    schön was von Dir zu lesen hier !
    Langeweile haben eher andere die so um die Beiträge: 966 hier rein schreiben. Ich nicht, aber wenn`s mal so weit sein sollte können wir zwei ja gern mal ne Runde " Mensch ärgere Dich nicht" spielen was meinst

    Gruss nach Niedersachsen ()

  2. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Mecke Beitrag anzeigen
    .......scheint als habe ein Mensch aus dem Schwabenländle lange Weile zu haben ?!?! Naja ,,,,,,wer s braucht und sich so abregen muss
    Hallo Marco,

    Du verstehst wie Deine Leidensgenossen da was komplett falsch mir ist weder langweilig noch muss ich mich abreagieren, ich schreibe nur Tatsachen und bin dabei so relaxt wie lange nicht mehr.

    Hoffe Du freust Dich auch auf die kommende Weihnachtszeit (Zeit der Besinnlichkeit ! )

    Gruss " Der Schwabe"

  3. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #23
    Hi Uwe...

    ZDF sehen für mich anders aus....was ist daran relaxed auf jeden Beitrag zu REagieren? Es macht Dir Spaß zu sticheln gib es zu dann ist alles gut

  4. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    260

    Standard nenene

    #24
    Ich will jetzt auch mal eine Lanze für meine Dicke brechen. Wird Anfang nächsten Jahres 13 und ist nun über 3 Jahre und knapp 30.000km in meinem Besitz. Habe noch nie soviel Spaß mit einem Moppi gehabt und lasse auch nichts auf Käthe kommen. Was war dran bis jetzt? Getriebe - wurde auf Garantie gegen neues getauscht, Öltemperaturfühler ober auf dem Motorblock defekt - hat Nerven gekostet weil die Dicke einfach stehen blieb -ist aber behoben und seitdem nickes mehr.
    Habe sie bei diesem kalten Winter am Sonntag nach 2 Mon. das erste mal gestartet und sie lief.

    Verschleißteile haben alle anderen auch, so wat?
    Meine Käthe fahre ich bis sie nicht mehr kann

    Gruß von einem begeisterten BMW Fahrer

    Tom

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #25
    Hallo,

    hatte zwischen 94 und 2004 eine 11er. Absolut zuverlässiges Motorrad. In der Garantiezeit wurden die damaligen Mängel wie Kopfdichtungen, Tank (Blasenbildung) behoben. Wartung wurde nach dem ersten Jahr immer komplett von mir selbst erledigt.
    Bei ca. 70000km mußte ich mal 2 Zahnräder im Getriebe ersetzen, ein paar Tachowellen brauchte ich auch noch, das Schloß der Sitzbank war mal defekt, Gaszüge wurden vorsorglich mal getauscht und 2 Stehbolzen für die Köpfe wurden "lang".
    Ansonsten nur die üblichen Verschleißteile. Die Gute ist nie liegengeblieben aufgrund eines technischen Defekts.
    2004 mußte sie dann der 12er weichen. Ich hab sie mit ca.120000km privat verkauft, da mir der Händler meines Vertrauens leider nur noch ein Spottpreis geboten hat.
    Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

    Gruß Jürgen

  6. Dougal Gast

    Standard

    #26
    So,moin...
    dann auch mal von mir was dazu an alle die hier posten:
    genau dieser Threat hier war es der letztendlich den Ausschlag für meine Kaufentscheidung zur 1100er (und nicht 1150er!) gab.
    Geliebäugelt hatte ich schon lange...und als mein DR800 vor 3 Tage mal wieder die aufwändige Pflege meinerseits durch Dienstverweigerung ihrereseits beantwortete
    mußte ich nicht mehr überlegen!
    Habe jetzt die schönste und meiner (und auch Eurer) Meinung nach zuverlässigste BMW erworben!
    Danke Euch
    Dougal

  7. Registriert seit
    17.12.2006
    Beiträge
    27

    Standard

    #27
    Tja,
    ich kann da auch nix anderes berichten als die anderen. Meine Q ist Bj.95 und hat jetzt 78 Tkm runter. Bei 20 Tkm war der Bremszylinder der Vorderradbremse defekt, bei 50 Tkm der Dichtring vom Endantrieb und letzten Winter der Wellendichtring. Bei der Gelegenheit haben wir auch die Kupplung gewechselt, wenn schonmal alles auf ist. Ansonsten die üblichen Öl-, Kerzen- und Luftfilterwechsel. Ich sage nur viel Spaß und wenig Aufwand!

    Schöne Weihnachten alle zusammen!
    Gruß,
    webster

  8. Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    22

    Standard

    #28
    hi,
    R1100 GS,
    BJ 1996
    2007 gekauft mit 24000km momentan 49000km

    - Tachowelle gebrochen
    - Dichtung bei Benzinpumpe im Tank gewechselt
    - schitzender zylinderkopf (Ventieldeckel) - nachgezogen und behoben

    sonst 100% zuverlässig, läuft und läuft und läuft und läuft und läuft

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    #29
    Hi!

    Kann auch nur das Beste berichten:

    1100 GS, Bj. 95

    2005 mit 32.000 gekauft, heute knapp 60.000 und nur "selbstverschuldete" klitzekleine Reparaturen. Glücklicherweise - bei den Ersatzteilpreisen!

    Ich verkaufe sicher vorher meine KTM ... (für eine neue ...)

    Peda


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Standfestigkeit Seitenständer
    Von Es_geht_auch_langsamer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:10
  2. Lebensdauer Motorradkomponenten
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 09:57
  3. Lebensdauer ESA-Stoßdämpfer ?
    Von thai-live im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 06:25
  4. Lebensdauer Batterie RDC
    Von Baba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 10:39
  5. Beitrag zum Thema Standfestigkeit und Qualität von BMW
    Von Schwabenmensch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 20:10