Ergebnis 1 bis 10 von 10

Start bzw Kaltlaufprob. 1100gs

Erstellt von Heavyq, 16.06.2010, 14:09 Uhr · 9 Antworten · 1.115 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    6

    Standard Start bzw Kaltlaufprob. 1100gs

    #1
    Hallo zusammen

    Da ich mit meinem Problem nicht mehr weiter weiß muss ich mich an euch wenden.

    Mein Problem ist folgendes:
    Starte meine Q – springt sie an, allerdings ohne Drehzahlanhebung sprich Choke Hebel .
    Lauf ist sehr unruhig was für mich aus der fehlenden Drehzahlanhebung resultiert.
    Benutze ich die Drehzahlanhebung Springt sie nicht an bzw. bei laufenden Motor geht der Motor gleich aus. Dasselbe ist auch wenn ich versuche mittels Gasgriff die Drehzahl zu erhöhen.

    10 Startversuche und 10min. Später (mit gluckerndem Motor und warscheinlich warmen Motor) lässt sich das Moped auf einmal mit dem Gasgriff durchreißen und sie läuft ohne Probleme also Fahren in jeder Lebenslage ist problemlos möglich. Das abstellen der Q und Starten nach etwa einer ½ Stunde geht auch.

    Nach Anleitung auf Powerboxer.de hab ich den Fehlerspeicher ausgelesen und nichts feststellen können – kein Fehler .
    Das Dr.Klappen Potti vermessen dabei auch nichts feststellen können.Werte gegen Masse bei Standgas,1/4, ½, ¾, und Vollgas in m.Volt:
    Pin1: 380, 4550, 4600, 4600, 4600
    Pin3: 25, 506, 1800, 2500, 4100
    Bezüglich des Hallsensors habe ich kein auffälliges ausschlagen des D.Z.M. Feststellen können.


    Da ich aus Unwissenheit das Drosselklappenpoti. Verstellt habe (zu hohe CO Werte 2%) vermutete ich zuerst hier den Fehler, den ich aber wieder eingestellt habe mithilfe der Anzeigefähigkeit der Motronic.
    Irgendwie vermute ich hier eine def. Kaltstartvorrichtung aber weder in meiner Rep. Anleitung noch bei Powerboxer.de oder hier im Forum finde ich was dazu.


    Meine Q 1100gs , bj 97 mod. 96 mit Plaste Tank , 60.000Km , keine Lambda
    lg.Alex

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Alex.

    Vermutlich hilft schon eine vernünftige Synchro.
    Von wo kommst du?
    Ist eine Sache von einer 1/4 Stunde, wenn das Ventil- und Axialspiel ok ist.

  3. Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    98

    Standard

    #3
    hätte auf falschluft getippt..

  4. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #4
    Ich schließe mich palmstrollo an. Hab jetzt ne R 1100 R komplett neu synchronisiert, weil ich ne neue Drosselklappe eingebaut hab. War schwierig genug die überhaupt ans Laufen zu bekommen.

    Die Mopeds sind da echt empfindlich, aber wenn mans richtig macht, entschädigen sie einen auch dafür...

  5. Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    6

    Frage

    #5
    Hallo
    Falschluft kenn ich vom Weggeschossenem Verschlusskapperl am Synch.Nipperl -> nochm. Kontrolle -> keine Aufälligkeiten
    Mit einem ausghängdem Gasseilzug rechte Seite (Tankabbau) habe ich auch schon zutun gehabt (sprich asynchron), der lief da gleichmäsig beschi..... egal ob warm oder kalt.

    Bei den angeführten Fehlern müsste die Q doch auch im warmen Zustand probleme machen ist aber nicht so - das ding fährt dann alls ob nichts gewesen währe. Es dauert halt bis ich sie warm bekomme
    "10 Startversuche und 10min. Später (mit gluckerndem Motor und warscheinlich dann warmen Motor) lässt sich das Moped auf einmal mit dem Gasgriff durchreißen und sie läuft ohne Probleme"

    Ventielspiel ist OK aber was ist mit dem Axialspiel gemeint


    besten Dank und lg. Alex

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Heavyq Beitrag anzeigen

    ...Ventilspiel ist OK aber was ist mit dem Axialspiel gemeint


    besten Dank und lg. Alex
    Axialspiel ist das Spiel der Kipphebel auf ihrer Welle. Hat sicher nichts mit den Startprobs zu tun.

    Ist evtl. der Öltemperaturgeber nicht i.O. und liefert der Motronic einen falschen Wert?

  7. Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Axialspiel ist das Spiel der Kipphebel auf ihrer Welle. Hat sicher nichts mit den Startprobs zu tun.
    Ok jetzt weis ich wieder wohin dammit

    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Ist evtl. der Öltemperaturgeber nicht i.O. und liefert der Motronic einen falschen Wert?
    Bisher hab ich nur den Stecker unter dem Tank auf BoFo.de entdecken können - giebt es noch einen einfacheren Zugang und welche werte soll der Öltemp.Fühler geben ?
    lg

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8

  9. Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    #9
    THX
    Hier nun die gemessenen Werte
    Lufttemp. - +15°C
    Öltemp.Sens. - ist 2.96kOhm soll ca.3.1kOhm
    Lufttemp.Sens. - ist 3.23kOhm soll ca.3kOhm
    Laut Tabelle sind die Werte zwar nicht ganz passend , sollte aber keine Prob. darstellen denke ich.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Das passt. Die Streuung der Geber ist ziemlich gross. Kommt aber nicht drauf an.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Start-Geräusche
    Von Woidl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 00:33
  2. Aachener am Start?!
    Von Sick Line im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 15:21
  3. Start bei 1100GS
    Von jiorjos im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 19:56
  4. Start - Problem
    Von harry-harley im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 22:17