Ergebnis 1 bis 7 von 7

Startschwierigkeiten bei "gemachtem" Motor

Erstellt von schon50, 19.04.2015, 18:10 Uhr · 6 Antworten · 615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard Startschwierigkeiten bei "gemachtem" Motor

    #1
    Hallo zusammen,
    meine 11er GS hat Wössner-Kolben, Drehmomentnockenwellen, SR komplett, abgestimmt mit PC III USB.

    Nach einigen Tagen Standzeit, wenn es dazu noch frisch ist wie heute morgen, springt das Motorrad nur sehr wiederwillig an. Nach ca. 5 sec. Orgeln kommen erste Patscher, danach springt sie dann an. Bei warmen Motor einwandfreies Laufverhalten. Zündgeschirr wurde vollständig erneuert. Batterie ist eine Hawker 680.

    Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass der PC eine Mindestspannung benötigt, um zu arbeiten. Könnte es sein, dass die Kombination aus hoher Verdichtung und damit hohem Strombedarf beim Kaltstart in Verbindung mit dem PC "tückisch" ist?

    Anlasser kann ich noch nicht ausschliessen, ein Feldgehäuse mit geklebten Magneten möchte ich noch einbauen.
    Habt Ihr vielleicht sonst noch einen Tipp für mich? Ganz herzlichen Dank.

    Gruß Uwe

  2. Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    125

    Standard

    #2
    Servus Uwe,

    um die Minderspannung auszuschliessen kann Du ja ganz klassisch Überbrücken vom Auto oder zweiter Batterie wenn vorhanden.

    Damit hast Du dann vielleicht zumindestens eine Möglichkeit ausgeschlossen.

  3. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #3
    hört sich danach an, als würde sie erstmal keinen / zu wenig Sprit bekommen.

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #4
    Wie startest Du denn? Drückst Du nur den Starterknopf oder gibst Du auch Gas? Meine Tü springt ab unter 10°C auch nur widerwillig an. Gebe ich bei diesen Temperaturen beim Starten Gas, kommt sie sofort.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #5
    Hallo hast du nach den Temperatursensoren geschaut ob die plausible Werte haben?
    Und vor dem Anlasser erst mal Zündung ein und warten bis die Benzinpumpe genug Druck hat und abgeschaltet hat.

  6. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #6
    Wahrscheinlich unsauber abgestimmt, ich tippe auf zu fett ...

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Hallo hast du nach den Temperatursensoren geschaut ob die plausible Werte haben?
    Und vor dem Anlasser erst mal Zündung ein und warten bis die Benzinpumpe genug Druck hat und abgeschaltet hat.
    Hallo,
    welche Sensoren meinst Du denn- den im Luftfiltergehäuse und den Geber für die Öltemperatur?


 

Ähnliche Themen

  1. schlechter start bei kaltem motor
    Von wernerdann im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 20:47
  2. Fjordrally im Fernsehen Samstag 17:05 Uhr bei n-tv Motor
    Von vesab im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 08:56
  3. Standgas bei wamen Motor zu hoch
    Von bergischeQ im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 11:59
  4. Blauer Qualm bei kaltem Motor
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 14:00
  5. Motor läuft nicht bei Regen
    Von Capri1905 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 16:03