Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Stecker vom Bremslichtschalter vorn - oder...

Erstellt von ThyFan, 18.01.2009, 14:46 Uhr · 13 Antworten · 2.597 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Frage Stecker vom Bremslichtschalter vorn - oder...

    #1
    bin ich einfach nur zu b___e?

    Der Bremslichtschalter (Vorderradbremse) meiner Dicken ist defekt. 12 Volt sind da, er gibt sie aber nicht wieder her. So weit, so schlecht.

    Ergo - Schalter ausbauen. Kein Problem.

    Aber dann. Da hängt er nun an seinem Kabel. Ich sehe auch den Stecker (hinter der Bremsleitung unter dem Tank ). Ich komme sogar dran. Sowohl mit den Finger (aua), als auch mit Zangen in allen Formen und Schraubendrehern in allen Größen.

    Trotzdem kriege ich diesen sch....önen Stecker nicht auseinander. Muß ich dafür wirklich den Tank abbauen?

    Im Rep.-Handbuch (Haynes) steht davon nix. Bitte sagt mir, dass das nicht wahr ist.

    Eigentlich muss ich doch "nur" die beiden Sicherungshebelchen zusammendrücken, und dann den Stecker nach unten abziehen, oder?

    Gibt's da noch 'nen Trick?

    Ein Hilfe suchender


    Jörg

  2. supermotorene Gast

    Standard

    #2
    Mahlzeit,
    in solchen Fällen, abschneiden, zusammen löten, Schrumpfschlauch.
    Gruß Rene

  3. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #3
    Oder sich die Mühe machen und den Tank abbauen. Dabei direkt Schnellkupplungen an die Spritschläuche. Spart ne Menge Arbeit!

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #4
    Der Tank muss vermutlich nicht ab, wahrscheinlich reicht es, ihn etwas zurückzuziehen. Dann saprst du dir zumindest schon mal die Sauerei mit den Benzinschläuchen.

  5. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ThyFan Beitrag anzeigen
    bin ich einfach nur zu b___e?


    Trotzdem kriege ich diesen sch....önen Stecker nicht auseinander. Muß ich dafür wirklich den Tank abbauen?

    Im Rep.-Handbuch (Haynes) steht davon nix. Bitte sagt mir, dass das nicht wahr ist.

    Jörg
    Hallo Jörg,

    So ein Aufstand ist das mit dem Tank doch nun auch nicht...
    Schwarze Abdeckung rechts abziehen. Schraube raus, die da hinter liegt.....
    Ich benutze für die Kraftstoffleitungen zwei Abklemmzangen und stecke 2 Schrauben in die Schläuche.... Die Schraube von der Tankbefestigung passt schon mal... Also brauchst du nur noch eine weitere... Dann noch den Stecker ab und Tank runter. Vorsicht... der ist ganz schön schwer, wenn er voll ist... Und schau nach dem Einbau nach den Gaszügen ! Die gehen schon mal aus den Führungen raus und dann läuft das Ding wie ein Sack Nüsse....

    Gruß,

    Thorsten

  6. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard Geschafft...

    #6
    Dank Euch allen für für die Ratschläge.

    Den Tip von Benno habe ich gestern ausprobiert, und siehe da !

    Danach dann gleich die Saison eröffnet und 'ne gute Stunde unterwegs gewesen (gibt's hier eigentlich einen Smiley für's Dauergrinsen?)

    Vi se's

    Jörg

  7. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard Ach ja...

    #7
    ...wenn ich vorher gewußt hätte, dass ich erst das Oberteil vom Stecker abziehen muss, um dann das Unterteil aus der Halterung ziehen zu können, hätte es wahrscheinlich sogar ohne "Tankverschiebung" geklappt.
    Also war ich wohl doch zu - naja

  8. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ThyFan Beitrag anzeigen
    ...wenn ich vorher gewußt hätte, dass ich erst das Oberteil vom Stecker abziehen muss, um dann das Unterteil aus der Halterung ziehen zu können, hätte es wahrscheinlich sogar ohne "Tankverschiebung" geklappt.
    Also war ich wohl doch zu - naja
    Hallo,

    Mach dir nix draus ! Jetzt weisst du wenigstens wie es geht...

    Gruß

    Thorsten

  9. IMI
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    81

    Standard Ausbau Bremslichtschalter

    #9
    Hi,
    bin seit 3 Wochen Besitzer einer 1100 GS mit dem gleichen Problem, auch bei meiner funzt das Bremslich nicht. Wie baut man den Schalter am schnellsten am Griff aus, Protektoren sind bereits weg. Vielen Dank schon mal, werde mich wahrscheinlich hier als neuling öfter melden.

    Jürgen

  10. Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    1

    Standard Bremslichtschalterbefestigungsstifte?

    #10
    Hallo zusammen, ich habe auch eine R 1100 GS. Natürlich mit dem bekannten Bremszylindergebrechen. Also neuer Bremspumpe her, alles schön und gut, nur die beiden Befestigungsstifte mit denen der Bremslichtschalter hält sind nicht dabei und die alten sind völlig verrotet.
    So nun meine Frage, kann mir jemand sagen, was das für Stifte sind - oder waren das mal Schrauben?
    Bitte um Hilfe!

    Vielen Dank im Voraus...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F 650 GS (Zweizylinder) Tachosignal abgreifen / Stecker oder Alternative
    Von CharlyII im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 14:58
  2. R 1200 GS Bordsteckdose Stecker/Kupplung oder Adapter hinten - woher
    Von Dobs im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 18:56
  3. Merkwürdiges Klappern vorn Vorn
    Von micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 21:31
  4. Bremslichtschalter ?
    Von zonko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 11:11
  5. Montageständer 1150 GS vorn oder neudeutsch: Frontlifter
    Von stoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 19:24