Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Sturz durch Schutzblech/Radlauf vorne

Erstellt von Ruhrbut, 19.08.2015, 07:52 Uhr · 18 Antworten · 1.997 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Doch wenn Du viel springst musst Du Dir eher Gedanken um Dein Getriebe machen. Dort wo der Heckrahmen an das Getriebe angelenkt ist wird der Gehäuseguss brechen. Zuerst rechts, dann links.
    Sollen da nicht die HardParts von Touratech gegen helfen?

    Beste Grüße
    Hannes
    (der die sicherheitshalber drinnen hat)

  2. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #12
    Das wird ja immer spannender! Donaldi und Gerd! Danke, wirklich kompetente Antworten.
    !.) Also bestelle ich den TT Rallye Kotflügel und passe bei Regen im Dreck trotzdem auf. Verstanden und danke!
    Der Threat ist damit noch nicht tot, denn es haben sich ja interessante Folgefragen ergeben:
    Helfen die TT Parts gegen Bruch beim Sprung? Bin gespannt. Tatsächlich beachte ich beim Sprung immer mit dem Hinterrad zu landen; nicht mit beiden, dann schepperts nicht so und mit geöffneten Gasgriff zu landen, dann wird ja die Aufprallenergie sofort in Vorwärtsenergie umgewandelt und der Einschlag geht nicht durch Mark und Bein. Anleitung zum Softlanding :-).
    Und als letztes : liegt mir schon länger im Magen, deshalb hab ich es noch nicht geübt:
    3.) inwiefern verträgt die alte GS Wheelietraining? Aus Angst, aus dem Kardangelenk ein Korkenzieher zu machen habe ich es bisher unterlassen. Liege ich richtig?

    Bitte meint nicht das ich bescheuert bin ; ich komme ursprünglich aus dem Sportendurobereich. Es ist tatsächlich so das mir das Offroadfahren mit der GS immer mehr Spaß macht. Die Souveränität der Kilos ist einfach grandios. Vielleicht stehe ich an der schwelle zu einer neuen Altersära. hihi. Also die Fragen sind durchaus ernst gemeint. den in Sachen BMW Technik habe ich noch viel zu lernen, da nie mit beschäftigt. Gibt es eigentlich hier noch mehr Mitglieder die gerne im Dreck fahren?
    Gruß

    Ralle

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #13
    Ich tippe mal ohne dein Motorrad zu kennen auf die alten Bremsleitungen ,wg dem blockierndem Vorderrad ...ist einfach ein Verdacht .

  4. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    die alten Bremsleitungen ,wg dem blockierndem Vorderrad
    Soso, alte Bremsleitungen blockieren Vorderrad. Man lernt doch nie aus...

    Schlamm blockiert wunderbar das Vorderrad, solange er nur zaeh genug und reichlich vorhanden ist.
    Hier ein Kotfluegel, der laengs geplatzt ist, als wir versucht haben, trotz des Schlammes den Reifen (mit TKC80) weiter zu ziehen/schieben. Und nein, die Bremsleitungen waren nicht alt. Meine XT mit hohem Schutzblech hatte kein Problem.

    Klappt sogar mit dem Mountain Bike, einfach nur genug Dreck und Laub, schon durfte ich tragen statt fahren, bis ich was zum Saubermachen fand.

    Gruss, Dirk.

  5. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #15
    nein no limit, das war Lehm der das Vorderrad zum blockieren brachte. Wobei dein Einwand durchaus seine Berechtigung hätte. in dem Fall mußte ich das Vorderrad mit einem schraubenzieher freilegen damit sich das Rad überhaupt wieder drehte

  6. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #16
    WELCH ein geiles Bild, welch ein einsatz!
    Genau so wars!1

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #17
    Hi
    Zitat Zitat von Karima Beitrag anzeigen
    Sollen da nicht die HardParts von Touratech gegen helfen?
    (der die sicherheitshalber drinnen hat)
    Die helfen nur bedingt. Wenn man die Rahmenanlenkung entlastet geht's eben auf die Seitenwand





    Die Q ist eher ein Schlechtwegefahrzeug als eine echte Enduro oder ein Trialer. Zwar kann sie mehr als sich die meisten Fahrer zutrauen, doch weniger als Manche ihr zumuten.
    Die Bilder sind nicht von mir.
    gerd

  8. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #18
    Ich danke für die eindeutigen Worte und werde dementsprechend agieren in Zukunft. thanx

  9. Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #19
    Jetzt hab ichs kapiert wer du bist,Gerd

    Ich habe vor Wochen KTM Blinker von älteren Modellen (gleiche Form wie Original BMW, nur kürzer und kleiner)an der Q montiert, damit die nicht immer gleich brechen wenn ich mal in der Böschung liege (Man muss die Grenze auch mal überschreiten, dann weiss man wo sie ist) (und natürlich keine Böschung im öffentlichen Strassenverkehr). Dann mußte ich googlen da die Blinker viel schneller blinkten (is klar, KTM Blinker = 10Watt) und dabei bin ich verwiesen worden auf eine Seite mit der Beschreibung eines Blinkrelaisumbaus) Nun zum zweiten Mal Danke .


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Schutzblech Kotflügel vorne für GS 1200 K25 Bj. 2006 für 17 Zoll Umbau
    Von Marmaduke im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 22:49
  2. Carbon Schutzblech (Fender) vorn und hinten zu verkaufen
    Von Wernertour im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 11:27
  3. Schutzblech vorne an R100GS bzw. HPN-PD
    Von Chüelitrieber im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 00:23
  4. Schutzblech vorn von RS?
    Von Tony im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 12:35
  5. 1150gs 17" Radsatz - Schutzblech/Kotflügel vorne gesuch
    Von hansge im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 10:44