Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Systemkoffer: Warum eigentlich so teuer?

Erstellt von Gismo, 09.12.2010, 16:03 Uhr · 35 Antworten · 6.366 Aufrufe

  1. Voggel Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Kirsche-sar Beitrag anzeigen
    Ich wollte mit dem MOTORRAD in den Urlaub und keine Pauschalreise bei der ich mein halbes Wohnzimmer mitschleppe..... weniger ist oft mehr !!!
    Na ja wenn man zuviel Platz hat packt man die Koffer nicht zu voll , umgekehrt wirds schwieriger

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Voggel Beitrag anzeigen
    Na ja wenn man zuviel Platz hat packt man die Koffer nicht zu voll , umgekehrt wirds schwieriger
    Voggel, ich stimme ich Dir man zu - aber ist doch immer wieder erstaunlich, welche Glaubensgräben sich hier doch auftun
    Ich habe zwei jünstige Därr-Boxen für Wing-Träger modifiziert - Platz reicht nun auch noch für meine Holde, Zelt usw. muss eh alles in die Rolle... Und über zu viel Platz - und auch die zwei "Stühle" - haben wir uns bisher noch nicht beklagt...

    Übrigens: mit widerstandsfähigem Kunstleder ausgekleidet gibts keinen Alu-Abrieb
    Thomas

  3. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #23
    Also für mich sind die Systemkoffer bestens. Kein schwerer Träger, wenn keine Koffer dran, zackzack dran & ab...

    Ich habe sogar die Koffer noch verkleinert, weil mir das Volumen für 1 Woche so vollkommen ausreicht. Allerdings nur mit tiefem Auspuff. Mehr hier.


  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #24
    ...also,

    ich bin zufrieden mit den Originalkoffern, weil...
    - mein Helm reinpasst.
    - weder in die Zega noch in die TouratechKisten mein Helm reinpasst.
    Optisch sind die Originalkoffer sicherlich keine Offenbarung.
    Aber leicht an- und abzumontieren.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #25
    Guten Morgen!

    Welche Koffer sind denn "optisch eine Offenbarung" am Moped? Also mir sind noch keine untergekommen. Allerdings muß man den originalen Plastekoffern zugute halten, das sie denkbar einfach zu montieren sind (ok, das können einige andere auch) und im demontierten Zustand die Halter kaum störend ins Auge fallen (das kann definitiv keiner besser!). Darüber hinaus sehen sie nicht so matialisch aus, wie die ganze Alukofferfraktion. Was da so verbaut wird kann bestenfalls in Punkto Reisetauglichkeit glänzen, im Alltag würde ich damit nicht mal zum nächsten Baumarkt fahren wollen. Aber das ist zweifelsfrei Geschmackssache und spiegelt nur meine ganz persönliche Meinung wieder. Sicher kommt es auch auf die Art der Reise an. Über Stock und Stein sind die Plasttebehältner sicherlich vollkommen fehl am Platze. Nur, wer ist da unterwegs? Wenn ich mir so die zum Teil heftig gepflegten Fulldresser auf den Mopedtreffpunkten anschaue, dann liegt zumindest die Vermutung nahe es könnten weit weniger sein als gemeinhin angenommen. Witzigerweise wird beim Gebrauchtkauf sehr viel auf die unversehrte Optik gegeben und von vermeinlich ungepfegten Exemplaren abgeraten. Ist doch lustig: Angeblich brauchen die GSen die expeditionstauglichen Ladungsmöglichkeiten unbedingt, nur artgerecht eingesetzt sollten gebrauchte Bikes möglichst nicht sein... Ein Schelm, wer böses dabei denkt!

    Seis drum. ich habe nun beides. Einmal was selbst gebautes für den "Ernstfall" und zwei schicke Plastekontainer für die gepflegte Tour on-the-road und fühle mich wohl damit. Ist doch wirklich schön wie vielseitig unsere Böcke sind. Mir zumindest gefällt das!

    Einen geruhsamen 4. Advent wünscht der Gis!

  6. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Standard Warum...

    #26
    @Gismo: Ich kann Dir zu deine Äußerungen Rechte geben. Wer kauft schon eine GS mit Geländespuren? Außdem sollen die teuren Zubehöteile von Touratech nicht schmutzig werden. Aber - die meisten Geländewagen findet man zu den Hol- und Bringzeiten vor Großstädtischen Kindergärten. Zu den Systemkoffern muss ich aber sagen, Original GS sind zu klein, um auf die Arbeit zu fahren. Rucksack, jacke und andere Schuhe gehen nur mit Mühe rein. Da waren die alten Krauser besser.

  7. frank69 Gast

    Standard

    #27
    Hallo !

    Die Originalkoffer sind für mich die beste Wahl. Bombensicherer halt, kein Wackeln oder Klappern, und Platz haben sie für mich genug, ich fahr halt ohne Laptop und Abendgarderobe...
    Selbst Einkaufen fahr ich mit diesen stabilen Teilen, kein Problem.
    Allerdings stimmt auch die Aussage, daß kein Koffer eine GS schöner macht, aber das wäre auch ein Wunder...

    Frank

  8. Voggel Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Gerhard B. Beitrag anzeigen
    @Gismo: Ich kann Dir zu deine Äußerungen Rechte geben. Wer kauft schon eine GS mit Geländespuren? Außdem sollen die teuren Zubehöteile von Touratech nicht schmutzig werden. .
    Sehe ich nicht so , meine Q hatte deutliche Geländespuren .
    Dafür aber weniger km und ein Sahne Öhlinsfahrwerk .

    Beim Vorbesitzer und bei mir wurde nichts gewachst , sonderlich geputzt , oder veredelt .

    Alle Teile die lackiert werden mussten , haben von mir eine Schicht Auspuff 650 Grad Mattschwarz Schicht bekommen

    Auch ich hatte die Kunsstoffkoffer und bin froh das ich dieses von der Seite laden nicht mehr habe .
    Wenn ich nicht so n Schnapper mit den zegas gemacht hätte , wären heute Därr dran .

    Einen Helm bekomme ich bei meinem Quadratschädel bei keinem der Koffer rein .

    Gruss Voggel mit artgerecht aussehender Q

  9. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #29
    Ich finde die Originalkoffer zwar optisch gelungen, gut abnehmbar und sie sind wie schon gesagt ohne Vorsatz nur schwer zu zerstören, nur von innen sind sie eine Zumutung. Mag sein dass 35Liter oder so reingehen, nur hat BMW scheinbar vergessen dass die meisten Leute nunmal kein Wasser transportieren sondern Feststoffe die nur sehr schlecht der Form der Rückwand folgen. Ich hatte vorher Koffer von H&B die seitlich üffneten und nie ein Problem damit, aber das MITTIGE öffnen ist das allerletzte, da fällt nun wirklich alles raus. Naja trotzdem werde ich sie wohl behalten und mein Geld lieber für Touren ausgeben als für andere Koffer

  10. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #30
    Manche Leute haben Probleme, ich habe die Original weil sie im Packetpreis waren, für 2 Personen 10 Tage incl lapptopp und sonstige Spielereien.

    Im Januar war ich in Indien, dort sind sie flexibler
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken packen-moped.jpg   transport.jpg  


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum hat die GS eigentlich nicht...
    Von cappo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 03:30
  2. Warum eigentlich Q ?
    Von IrreLevant im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 17:03
  3. Warum eigentlich Groß- und Kleinschreibung…?!?
    Von agustagerd im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 05:57
  4. Sozia sucht Fahrer...... warum eigentlich nicht????
    Von Torsten77 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 01:21
  5. Warum so teuer?
    Von GS-Interessiert im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 22:08