Ergebnis 1 bis 6 von 6

Tank leckt nach Batteriewechsel an den Anschlüssen R 1100GS

Erstellt von Matschtaucher, 09.04.2014, 22:59 Uhr · 5 Antworten · 892 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    3

    Standard Tank leckt nach Batteriewechsel an den Anschlüssen R 1100GS

    #1
    Hallo,

    eigentlich wollte ich heute Abend die diesjährige Jungfernfahrt machen, nachdem ich eine neue Batterie eingebaut hatte.
    Eine Min. nach dem Anlassen bemerkte ich rechts unten eine wiederkehrende weiße Dampfwolke. Es war Sprit, der am Motorgehäuse heruntertropfte und auf dem Krümmer verdampfte.

    Ich verfolgte den Spritfluß und entdeckte, dass an der Innenseite des Tanks, dort wo die Leitungen herauskommen, die Kunststoffummantelung des einen Kabelwerks feucht ist. Die Fotos habe ich ein paar Minuten später gemacht; es war schon etwas abgetrocknet und hat nicht mehr so geglänzt.

    Die Spritleitungsanschlüsse scheinen trocken zu sein, feucht ist nur diese Kabelummantelung.

    Im Vergleich auf der Explosionszeichnung RealOEM.com . BMW 259E R 1100 GS 94 (0404,0409) PETROL GAUGE sehe ich, dass es nur einen Elektroanschluss (blau) ein paar cm oberhalb der Spritleitungen gibt. Das Kabel ist bei mir in einer Kurve verlegt und am Vorlauf erneut vorbeigeführt und ist einem Kabelbinder am Vorlauf fixiert (ist das normal?).

    Kann da aus den Schläuchen Sprit herausspritzen? Die sehen trocken aus, allerdings sehen sie auf den Fotos vergrößert auch etwas porös aus...

    Ich muss morgen Abend erst mal den Tank entleeren und abklemmen :\

    Könnt Ihr auf den Fotos etwas erkennen? Es geht um das kunstoffummantelte Kabelbaumstück im Vordergrund. Es ist da ein weißer Kabelbinder dran, mit dem das Kabel am vorderen Spritabgang befestigt ist. Dort ist es feucht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscf2100.jpg   dscf2109_cr.jpg  

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    Moin,

    die Schläuche sehen nicht gut aus
    wenn da nur Sprit kommt wenn die Pumpe läuft, kommt es aus den Schläuchen
    der Schlauch auf dem Bild scheint einen Geweberiss zu haben ... wenn ich mir das Bouchierrohr anschaue kommt es aus dem Schlauch kurz vor dem Anschluß

    Auf der Druckseite sind mehr wie 3 Bar ....wie viel Sprit kommt denn ... nur ein paar Tröpfchen oder schon ein Strahl
    Tank mal anheben und während des Betriebs mit Taschenlampe ableuchten ... ja is ne scheiß Stelle ....
    wenn eine Kabeldurchführung undicht ist tropft es immer so lange der Füllstand im Tank über den Kabeldurchführungen liegt ....

  3. Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    #3
    Ja, es kommt nur Sprit, wenn der Motor läuft. Die Stärke ist zwischen Tropfen und Laufen.
    Meinst Du den rechten Schlauch, der vor den braun/grünen Elektrokabeln läuft?

    Ich werde heute Abend mal meinen Kopf dazwischenstecken, während der Motor läuft...

    Erneuerung der Schläuche: Mit Originalteilen vom oder tut es da jede beliebige Benzinleitung mit dem passenden Querschnitt?

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    es sollten Gewebeverstärkte sein, gibbet beim Autoteilehöcker als Spritleitung, die sind Doppelwandig und in der Mitte ist ne Gewebeverstärung ..... Meterware ... kaufe auch gleich vernünftige Schellen.
    Alte Schellen mit Seitenschneider am Ohr abkneifen .... nicht drehen, sonnst kann es passieren das du das Anschlußrohr abbrichst.


  5. Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    #5
    Diese Stelle habe ich auch gesehen. Sieht schon seltsam aus. das ist aber meines Erachtens nach der Rücklaufschlauch, wo nicht so viel Druck ist, oder?

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    mach halt beide neu ... fertich


 

Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! Nach Batteriewechsel springt Motor nur schlecht an und läuft nicht!!
    Von V-Twin-Maniac im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 20:32
  2. Ist der Tank der gleiche wie an den Modelen ab 2010, wegen Quick Lock
    Von Rudiralala im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 17:44
  3. Motorradtransport von Menden (Sauerland) an den Weissensee
    Von hubi-hopsing im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 01:02
  4. Fahrlicht geht nach Defekt an Scheinwerfer / Lampe nicht mehr an
    Von blackbirddh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 23:05
  5. Chris-XX schreibt an den Staatsanwalt [freemof]
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 18:30