Ergebnis 1 bis 10 von 10

Tankanzeige und tatsächliche Menge, wie kommts???

Erstellt von Big Shadow, 26.04.2009, 22:56 Uhr · 9 Antworten · 1.570 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Frage Tankanzeige und tatsächliche Menge, wie kommts???

    #1
    Heute beim Tanken folgendes festgestellt!

    Tankanzeige (bei 97er 1100 GS) zeigte NUR noch 1 Balken an,
    beim tanken gingen aber NUR 16,8 Ltr rein !!!
    Lt Bedienungsanleitung befinden sich bei 2 Balken noch ca 4 Ltr Sprit im Tank

    Hab auch grad mal die SuFu durchsucht, da stand was von diesem Einfüllstutzen der verhindert das "ganz" Volltanken.
    Macht das doch soooo viel aus?
    Oder ist der Geber verstellt?

    Klar kann ich das jetzt testen und geduldig den Sprit reinquetschen,
    bzw einen Ersatzkanister mitnehmen und den Tank leer fahren,
    wollte aber erst mal Eure Meinung hören.

    Ganz Nebenbei, 4,9 Ltr im Schnitt, bin zufrieden!
    (Bin kein Heizer und kein Raser, würde mich aber als flotter zügiger Fahrer bezeichnen)

  2. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #2
    Hi Big Shadow!

    Der Tankanzeige solltest Du kein allzu großes Vertrauen entgegenbringen. Bei meiner Q sind selbst nach rd. 120-150 km Fahrstrecke noch alle Balken zu sehen.

    Dann erst bewegt sich was, nun aber zügiger und ein Balken nach dem anderen verschwindet. Der letzte Balken verbleibt dann relativ lange im Blickfeld, bevor sich die gelbe Leuchte meldet. Dann passen rd. 20 Liter rein, ganz leer gefahren hab ich sie noch nie.

    Verbrauch je nach Fahrweise 4,5 - 6,0 Liter (bei Vollgas auf der Dosenbahn auch schon über 10 L/100 km abgefackelt!)

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #3
    Hi
    Guggst Du
    http://www.powerboxer.de/4V-Tank-Die-Technik.html
    http://www.powerboxer.de/4V-Schnelle...bei-R11x0.html
    Die Tankanzeige ist kein geeichtes Instrument sondern ein Schätzeisen. Allerdings geht es nach meinen Erfahrungen immer gleich falsch. Insofern kann man sich auf die Anzeige verlassen.
    Ausserdem: Erst wenn das Lichtlein aufleuchtet sind ziemlich sicher nur noch etwa 4 Liter drin
    gerd

  4. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #4
    Naja, die Anzeige meiner Q geht nur bei gleichen Fahrbedingungen immer gleich ungenau.
    Wenn ich mal flotter unterwegs bin (Dosenbahn), geht die Leuchte schon ein ganzes Stück früher an als auf der Landstrasse (ca.1 Liter Differenz). Kurz nach dem Aufleuchten auf den Parkplatz raus, Mobbed auf dem Hauptständer abgestellt, Pinkelpause, Neustart - und die Reserveleuchte ist wieder aus. Bei anschliessendem Landstrassentempo bestimmt weitere 20-30km, bis die Lampe wieder angeht...

    Vergiß die Balken, fahr die Mühle bis das Licht angeht, dann schnellstmöglich direkt an die Tanke. Karre auf den Hauptständer, volltanken bis Unterkante Blechkragen und merken, was reinging. Das Ganze dann paarmal wiederholen, dann weißt du wie genau deine Reserveleuchte funktioniert. Der Rest ist relativ wurscht.

    Ich fahr bei unserem Tankstellennetz regelmässig mindestens 50-60km mit brennender Reserveleuchte - und ohne feuchte Hände, denn sobald bei meiner Q das Lichtlein angeht, fehlen garantiert erst 18 Liter.

  5. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Frage

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die Tankanzeige ist kein geeichtes Instrument sondern ein Schätzeisen. Allerdings geht es nach meinen Erfahrungen immer gleich falsch. Insofern kann man sich auf die Anzeige verlassen.
    Ausserdem: Erst wenn das Lichtlein aufleuchtet sind ziemlich sicher nur noch etwa 4 Liter drin
    gerd
    Anscheined funktionieren tatsächlich die Tankbalken und die Warnleuchte getrennt voneinander !

    Z Zt habe ich in meinem Kunststofftank eine Benzinpumpe von einer ADV drinne (sieht man an dem kleinen Aufkleber 30 ltr außen)
    Merkwürdig, wenn bei meinem Stahltank nur noch 1-2 Balken zu sehen sind, geht die Warnlampe an.
    Bei meinem gleichgroßen Kunststofftank (angeblich 24 ltr) sind bei 10 ltr Tankinhalt keine Balken zu sehen und das Warnlicht ist trotzdem nicht zu sehen!
    OK, die Tankanzeige ist beim Kunststofftank auch total verstellt, bei vollem Tank ist von 4 Balken bis 9 Balken alles zu sehen (das krabbelt rauf und runter)
    Bei dem Blechkollegen zeigts alles normal an.

    Geht die Tankanzeige mit der 30ltr Pumpe zu kalibrieren ?
    (ohne die Einstellung der Blechtankanzeige zu verstellen)

    Und sind da tatsächlich 2 getrennt voneinander funktionierende Geber im Tank ?

    Und noch ne kleine Info:
    bei ganz lehren Tank habe ich bei dem Kunststofftank genau 27 ltr bis unterkante Einfüllstutzenblechkragen reingefüllt !
    (habe ich auch schon mal in einem anderen Beitrag berichtet)

  6. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Big Shadow Beitrag anzeigen
    Anscheined funktionieren tatsächlich die Tankbalken und die Warnleuchte getrennt voneinander !
    Ja, ist so.
    Hab das zwangsweise ausprobiert, als ich mal beim Benzinfiltertausch unbemerkt die kleine Schaltfahne am Poti verbogen hab. Das FID zeigte anschließend nix mehr an, die Warnleuchte funktionierte aber weiterhin zuverlässig.
    Bin "mit ohne" Balken mehrere tausend km gefahren und hab dann irgendwann die Kraftstoffpumpeneinheit mal wieder ausgebaut und das Potentiometer für die FID-Anzeige in Funktion zurückversetzt. Nun hab ich wieder Schätzeisen (=FID) und Warnlampe

  7. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #7
    Und ist dann die Warnlampe soooo genau das man bei allen GS Modellen beim Aufleuchten die gleiche Restmenge annehmen kann ?

    Interessant wäre ob beim erscheinen der Warnlampe die größere Pumpeneinheit (von der ADV) die gleiche Restmenge drinnen hat wie die Standard Pumbe vom Stahltank ?
    (wie gesagt sind die beiden Tanks ja gleich groß)

    Ich nehme mal an der Geber ist bei beiden Pumpen an der gleichen Stelle montiert ?

    das werde ich mal testen !

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #8
    Hi
    Die ADV hat eine grössere Pumpeneinheit?
    Da sind die Ansaugteile und der Hebel für den Benzinstandgeber etwas anders
    gerd

  9. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die ADV hat eine grössere Pumpeneinheit?
    Da sind die Ansaugteile und der Hebel für den Benzinstandgeber etwas anders
    gerd
    Nö nö, nicht größer, habe sie nur so betitelt statt Pumpe 1 und Pumpe 2!

    Hoffe nur, die nimmt dann auch so viel Spritt aus dem Tank raus wie die normale Pumpe. Möcht jetzt auch nicht das da noch mehr übrig bleibt wie beim normalen System (die Restmenge wo die Pumpe nicht ran kommt)

    Oder wie ist da die Ansaugtiefe ???

  10. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Big Shadow Beitrag anzeigen
    Und ist dann die Warnlampe soooo genau das man bei allen GS Modellen beim Aufleuchten die gleiche Restmenge annehmen kann ?
    Das würde ich mal stark anzweifeln. Aufgrund von Toleranzen sind da sicher Abweichungen möglich. Wie groß diese wohl sind? Keine Ahnung, ich fahr immer noch mit der ersten Pumpeneinheit


 

Ähnliche Themen

  1. Jede Menge org. BMW Motorradbekleidung neuwertig!
    Von hessenboxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 12:05
  2. Jede Menge Teile...
    Von Boomer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 09:08
  3. JEDE MENGE TEILE FÜR R 1200 GS!!!
    Von boxersteve im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 12:18
  4. TomTom Rider 1 mit Menge Zubehör
    Von ExSprintST im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 00:54
  5. Insellösung - Jede Menge Bilder
    Von Dirk/D im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 06:59