Ergebnis 1 bis 10 von 10

Tipps zu Gebrauchtkauf einer 1100 GS

Erstellt von ekko, 02.10.2007, 10:24 Uhr · 9 Antworten · 1.983 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    2

    Standard Tipps zu Gebrauchtkauf einer 1100 GS

    #1
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken meine Tenere zu verkaufen und auf GS umzusatteln.
    Ich liebäugele mit einem 94er oder 95er Modell mit max. 60Tkm und max. 3500 Euro.
    Was gibt es bei diesen Modellen für Problemzonen, bzw. worauf ist beim Gebrauchtkauf Modellspezifisch besonders zu achten?
    Z.B. auch wieviel Ölverbrauch ist erträglich, welche Geräuschentwicklung ist noch okay, usw.
    Danke für eure Antworten.

    Grüße
    Ekko

  2. Andy HN Gast

    Standard

    #2
    Hallo Ekko,
    gib mal unter SUCHEN einfach GS 1100 KAUF ein . Da wirst Du schon einige Antworten auf Deine Fragen finden.

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Moin,

    ich würde die 1100er nicht vor Bj. 1997 kaufen. Gib mal das Stichwort "Getriebe" oder "Gangspringer" ein.

    Ansonsten lass die übliche Vorsicht walten - viel Spass, ich denke nicht, dass du´s bereuen wirst.

  4. frank69 Gast

    Standard

    #4
    Wenn DU für 3500,-€ eine GS ab Bj. 97 bekommst:
    Herzlichen Glückwunsch !!!!
    Das wird bloß nicht klappen.
    Meine 95er hat jetzt 75tkm auf der Uhr und ist ohne Gangspringer und auch sonst vollkommen tacko.
    Es ist einfach Glücksache bei einer alten, gebrauchten Kuh. Reinschauen kann man nicht, aber eine gut gewartete (Inspektionsheft), gepflegt aussehende GS würde ich jederzeit wieder kaufen. Probefahrt machen wie bei jedem anderen Mopped ist natürlich Pflicht.Genauso eine technische Durchsicht, Bremsbeläge,Ölstand, Reifenprofiltiefe. Ist das Zubehör dran, was Du haben möchtest ? Heizgriffe, FID, Kofferhalter und möglichst Koffer, sind im nachhinein sauteuer ! ABS sollte auch dran sein,kann man praktisch nicht nachrüsten, ist aber immer ein wichtiger Kaufgrund.Und immer einen Kollegen mitnehmen der die Sache etwas nüchterner sieht als Du selbst, Du willst ja immer haben, haben....
    Und wenn sie dann nicht 7te oder 8te Hand ist, sondern vielleicht aus erster oder zweiter Hand, zuschlagen wenn der Bauch und der Kollege sagt:
    Das isse !!

  5. Registriert seit
    23.06.2007
    Beiträge
    7

    Standard

    #5
    Hallo.
    Habe eine 94 Gs. Habe mir beim Kauf auch alles durchgelesen und stark überlegt. Meine hatte 64000 gelaufen. Bin jetzt 10000 Km gefahren. Bis auf eine defekte Zylinderkopfdichtung null Probleme. Wo man sich halt dran gewöhnen muss, sind die Geräusche vom Motor. Mein Japaner lief wesentlich leiser. Bereuhe den Kauf in keinster Weise. Der Gipfel war diesen Sommer eine Tour durch Östereich. Geil. Da ich mir auch keine neuere kaufen konnte (Euro halt knapp) würde ich mir jederzeit wieder eine holen. Wie oben erwähnt genau hinschauen. Probleme können bei der Laufleistung auch der Bremszylinder machen, die Kupplung und der Anlasser. Aber wenn du genau hinschaust kann eigentlich nicht mehr schiefgehen, als bei jeder anderen Maschine auch.
    Gruß Frank

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #6
    Hallo,
    ich kann nur empfehlen , in Ruhe zu suchen und u.U. auch weitere Wege in Kauf zu nehmen. Ich habe vor 14 Tagen eine 97er GS mit 70.000km, ABS, FIS, Heizgriffe, 1.Hand,neue Tourance, Koffer, Wilbers Federbein, neue Kupplung etc. für 3.700 EUR erstanden. Scheint mir momentan die unterste Grenze für dieses Baujahr bei gutem Zustand zu sein.
    Gruß Uwe

  7. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #7
    Hi Uwe,
    wo gefunden?
    Mobile, Bucht, Autoscout, Zeitung, ...?

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #8
    Hallo Dao, hallo ekko,
    ich hab meine bei Autoscout gefunden. Bin dieses Jahr 50 geworden und habe lange überlegt ob ich nach fast 30 motorradlosen Jahren gleich mit einer neuen GS 1200 einsteigen soll, habe mich dann aber für eine gebrauchte 1100 GS entschieden. Wie gesagt Bj. 97, rot, 72.000 km, ABS, FID, Griffheizung, original Koffer, Wilbers Federbein, TT Lenkanschlag und Getriebeverstärkung, neue Kupplung und neue Bremsscheibe hinten, neue Tourance, aus 1. Hand.
    Noch Hawker Batterie, weisse Blinker und TT Seitendeckel. Bezahlt habe ich 3.700 EUR.
    Ich habe den EindrucK, dass das Preisniveau derzeit eher wieder steigt, für den Preis müsste man eine vergleichbare aber immer noch bekommen. Redet mit den Anbietern, man merkt recht schnell, wenn jemand sein Schätzchen geliebt und gehätschelt hat, für mich eine der wesentlichsten Voraussetzungen für den Gebrauchtkauf. Dann noch ab BJ. 97, man sagt, das Risiko von Getriebschäden sei dann geringer. Dann kann man u.U. auch blind kaufen, hab ich so gemacht, wohne im Landkreis Karlsruhe, gekauft in Berlin, da war Besichtigung nicht möglich. Mit der Bahn hin, 700 km mit dem Motorrad nach Hause.
    Würde ich wieder so machen, ich bin zufrieden. Der Verkäufer war rührig und hat mir noch alles mögliche Zubehör mitgegeben.
    Was habe ich erhalten:
    Eine gepflegte 1100 GS, problemloses Getriebe, alles dicht, keine ereknnbaren Mängel.
    Was gefällt mir nicht:
    Verblichene Cockpitschalter und Lenkerschalter, die Symbole sind nicht mehr erkennbar. Aber noch akzeptabel.
    Wie gesagt, mit den Anbietern reden, dann kann man schnell eine Vorauswahl treffen.
    Gruß Uwe

  9. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #9
    Upps das sind aber Preise....da war ich ja noch einigermaßen im Rahmen..obwohl meine eine 95er ist mit originalen Scheckheftgepflegten 20000 Km auf der Uhr habe ich 3500,- Euro bezahlt.......ich empfand das schon als fair........................und wenn ich das so lese, dann muß ich wohl ganz ruhig sein und mich freuen

  10. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    #10
    Hallo, vielen Dank für die Tipps. Werde mir bei der Suche Zeit lassen, hab es ja nicht eilig da ich noch meine Tenere hab, von der ich mich wahrscheinlich eh nur schwer trennen kann. Falls es dann doch klappt, mit einer 1100 gs hört ihr weiteres.

    Grüße
    Ekko


 

Ähnliche Themen

  1. Brauche Tipps zum Kauf einer gebr. GS 1100
    Von west260 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 22:40
  2. Gebrauchtkauf einer F 650 GS
    Von RaRo im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 04:44
  3. Brauche Tipps für Adventure-Gebrauchtkauf
    Von Adventure Daniel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 21:55
  4. Tipps zum Gebrauchtkauf
    Von QualityBiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 11:38
  5. Tipps zum Gebrauchtkauf !
    Von Umsteiger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 18:06