Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Touratech / Kahedo Sitzbank hoch / Erfahrungen

Erstellt von wuchris, 28.07.2014, 17:05 Uhr · 23 Antworten · 3.617 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #11
    Update:
    Ich komm einfach nicht klar mit der Sitzbank.
    Evtl liegt's aber auch nicht an der Sitzbank, sondern an der Sitzposition generell.
    Ich hab die hohe TT Sitzbank bestellt, weil ich Probleme mit den Knien hab und durch die 3 cm höhere Sitzposition der Kniewinkel angenehmer ist.
    Dazu hab ich - quasi um die 3 cm mehr Sitzhöhe auszugleichen - eine 2,5 cm Lenkererhöhung angebaut.
    Jetzt kommen zunehmend Rückenprobleme dazu. Mir fällt auf, dass ich auf die Dauer nicht aufrecht sitze, sondern "raufgelümmelt" einen Buckel mach.
    Das war vorher, also mit der durchgessenen Originalsitzbank ohne Lenkerehöhung, anders. Da hat zwar der A.. gebrannt, aber dafür hatte ich keine Rückenschmerzen.
    Dazu kommt, dass ich mir einbilde, dass mir die Hände immer leicht einschlafen, wenn ich sie länger nicht vom Lenker gelöst hab.

    Insofern momentan eine unbefriedigende Situation.

    Hat jemand schon Ähnliches erfahren und irgendwie in den Griff bekommen?
    Hat jemand eine Idee, inwiefern ich was positiv dazu beitragen kann, bzw. woran es überhaupt liegt?

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #12
    Hallo,

    versuchs mal ohne die Lenkererhöhung.
    Oder aber den Lenker ein bisschen nach vorne/hinten verdrehen und die Bedienelemente entsprechend einstellen...

    Ich fahre zwar die 12er, aber auch die hohe Sitzbankversion von Kahedo. Der Schaum wird darin ja nicht anders sein, als bei Deiner. Bin damit sehr zufrieden.

    Gruss
    Jan

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #13
    Das war heute nach 2 Stunden Fahrt auch mein Gedanke. Damit würde ich automatisch weiter nach vorne gebeugt und damit gezwungen, aufrechter zu sitzen.

    Am Rande: gibt's für die Lenker-Einstellung (vorne/hinten drehen) eine "Standard-Einstellung"?

  4. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #14
    Seit 2 Jahren habe ich einen Kahedo-Renew[1] in der Standardhöhe auf meiner 1100er. Natürlich ist die Bank härter, die Füllung ist neu und noch nicht vollständig zerbröselt wie der Originalschaumstoff.
    Ansonsten ist die Bank Klasse, 2014 gabs während meiner Spanienrundfahrt(8400km) keine Probleme.
    Ein Spruch von früher:
    Am ersten Tag tuts weh, am zweite weher.
    Am dritten muste beißen, am vierten will was heißen.
    Am fünften haste Mut, am sechsten ist alles gut.
    Schon anno '84 zur Tour ans Capo da Roca mit der Kwak haben wir Penaten verworfen und vorher Schwielen montiert.

    [1] Originalbank mit Kahedobezug und -füllung

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #15
    hi wuchris,

    standardeinstellung ist immer die, die für dich die bequemste ist.

    ich wundere mich auch immer wieder, wie manche auf der gs hocken: lenker gaaanz weit hinten, quasi vorm bauch.
    der lenkinpuls kommt somit rein aus dem ellbogen bzw. unterarm u. die schultern bleiben dabei außen vor, quasi arbeitslos.
    so wie man einen schubkarren schiebt...
    beim bremsen kann man sich so kaum am lenker abstützen und verkrampft zwangsläufig.

    probier einfach mal den lenker mögl. weit nach vorne gerichtet. du kommst somit mehr übers vorderrad, bist aktiver und beim lenken ist dein gesamter oberkörper involviert.
    am lenkanschlag sollte aber noch kein kontakt zw. lenker u. scheibe sein. wahrscheinl. mußt du hierfür auch noch die griffe neu ausrichten.
    ob mit oder ohne erhöhung ist geschmacksache. beim fahren in gelände und im stehn bringts auf jeden fall vorteile.

    grüße von elfer-schwob

  6. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Update:
    Ich komm einfach nicht klar mit der Sitzbank.
    Evtl liegt's aber auch nicht an der Sitzbank, sondern an der Sitzposition generell.
    Ich hab die hohe TT Sitzbank bestellt, weil ich Probleme mit den Knien hab und durch die 3 cm höhere Sitzposition der Kniewinkel angenehmer ist.
    Dazu hab ich - quasi um die 3 cm mehr Sitzhöhe auszugleichen - eine 2,5 cm Lenkererhöhung angebaut.
    Jetzt kommen zunehmend Rückenprobleme dazu. Mir fällt auf, dass ich auf die Dauer nicht aufrecht sitze, sondern "raufgelümmelt" einen Buckel mach.
    Das war vorher, also mit der durchgessenen Originalsitzbank ohne Lenkerehöhung, anders. Da hat zwar der A.. gebrannt, aber dafür hatte ich keine Rückenschmerzen.
    Dazu kommt, dass ich mir einbilde, dass mir die Hände immer leicht einschlafen, wenn ich sie länger nicht vom Lenker gelöst hab.

    Insofern momentan eine unbefriedigende Situation.

    Hat jemand schon Ähnliches erfahren und irgendwie in den Griff bekommen?
    Hat jemand eine Idee, inwiefern ich was positiv dazu beitragen kann, bzw. woran es überhaupt liegt?
    Genau das Theater hatte ich jetzt mit meiner Adventure, hab 4 Lenkererhöhungen ausprobiert weil ich der Meinung war Sitzbank etwas höher dann muss auch der Lenker höher.... dann mal das Ganze ohne Lenkererhöhung probiert und siehe da, Rückenschmerzen weg und ich fühle mich total wohl.... Bin bei sowas auch super über genau, hab das Werkzeug wärend der Fahrt dabei gehabt und den Lenker 1000 mal verstellt.... Jetzt ist alles gut, mein Rücken mag wohl keine kerzengerade Sitzposition sondern lieber etwas nach vorne gebeugt, mal ganz abgesehen davon das die Verwirbelung vom Wind am Helm auch weg ist.

  7. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #17
    Ich hatte mich gedanklich übrigens schon auf eine andere Sitzbank eingeschossen. So nach dem Motto: Du solltest die auch haben (jetzt mal egal welcher Hersteller), dann erst merkst Du die Verbesserung. Viele Q-Treiber können schließlich nicht irren.
    Beim Treffen am vergangenen WE mehrere Tage 4 - 5 Stunden im Sattel gesessen und keine Probleme gehabt mit dem Orischinol (ich -> 186 cm, Bank auf unterer Stufe, keine Lenkererhöung bzw Positionsveränderung des Lenkers). Tauchte hier schon mehrfach auf: Jeder Popo (und Rücken) ist anders.
    Insofern kann anderweitig investiert werden

  8. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #18
    4-5 Stunden kann man auch auf dem Kimmenrechen einer Sumo oder Cross aushalten. Wenn ich an meine letzte Alpentour denke waren es am ersten Tag 14 Std und 860km(640 Landstrasse) durch Hessen, Pfalz, Vogesen & Jura. Da brennts gelegentlich.

  9. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #19
    Juhu! Wir spielen wer bietet mehr ;-) hab auch schon 960 km skandinavische Assi-Straße am Tag mitsamt Sozia geschafft. Tat auch weh.

    Jetzt tut's eben schon nach 1,5h weh und das kann nicht sein.

    Hab gestern Abend mal die Lenkererhöhung abgebaut. Tatsächlich: man sitzt schlagartig "aktiver" auf dem Moped. Ich meine auch, dass man augenblicklich aufrechter, weniger gelümmelt sitzt.
    Ich werde mal so rumprobieren.

    Als nächstes probier ich, die Sitzbank mittels Unterlegscheiben nach vorne zu neigen.

    Danke für eure Beiträge schon mal!

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #20
    stimmt, vergaß ich zu erwähnen: sitzbank hi. ca 10 mm unterlegen. das ergibt quasi das keilkissen für rückengeplagte. aber keinesfalls andersrum, wie hier auch schon oft geschrieben...


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Kahedo Sitzbank hoch für 1150 GS
    Von Ellafreund im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 11:29
  2. Kahedo Sitzbank hoch für 1150 GS
    Von Vbiesenbruck im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 20:36
  3. Suche Touratech (Kahedo) Sitzbank hoch für die 12er
    Von bastl-wastl im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 10:37
  4. Suche hohe Touratech/Kahedo Sitzbank für R 850 GS
    Von tkeh im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 20:37
  5. Touratech/Kahedo Sitzbank neu! für R1200GS
    Von karlo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 22:13