Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Tourentauglichkeit R 1100 GS

Erstellt von mmeusel, 13.05.2008, 11:32 Uhr · 10 Antworten · 3.040 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2

    Standard Tourentauglichkeit R 1100 GS

    #1
    Hallo, bin neu hier im Forum, weil ich ein paar Fragen zur R1100GS habe. Ich bin 48, fahre seit meinem 18. Lebensjahr fast ununterbrochen Motorrad. Bisher fuhr ich hauptsächlich Japanern, zum Schluß `ne ZZR600 als Nachfolgerin einer ZX6R, auf der meine Frau nicht mehr sitzen konnte. Jetzt will ich auf R1100GS umsteigen. Ein Freund hat mir von Samstag auf Sonntag seine (Bj. 1999, 65.000km, ABS etc.) geliehen und frohen Mutes sind meine Frau und ich damit von Kassel nach Velbert gefahren (265km Landstraße). Was mir direkt auffiel: der 3. Gang ließ sich nur schwer einlegen, ab und zu war ich im "Leerlauf" zwischen 3. und 4. und das Einlegen des Ganges während der Fahrt ging nur mit erheblichem Geräusch und mit Nachdruck...na gut. Ist das normal, weil von den Japanern war ich (sorry!) eindeutig besseres gewohnt? Nach Ankunft in Velbert klagte meine Frau (152 cm, 50Kg) über die schlechte Sitzposition, d.h. der Kniewinkel ist ihr zu klein (kann man ja mit Wunderlich Teilen ändern), aber auch darüber, das sie, trotz des hohen Schildes, was mein Kumpel an seiner BMW hat, sehr viel Wind abbekam, der ihr vorne in die Jacke zog... Da ich aber trotzdem gerne eine R1100GS haben möchte, aber natürlich auch auf die Klagen meiner Sozia achte die Frage hier, ob ihr ähnliche Erfahrungen habt und was es für Abhilfen gibt. Das GEsamtkonzept mit den Originalkoffern und der Handlichkeit der BMW haben mich überzeugt... auch wenn sie kein japanischer Vierzylinder ist. Bedankt für Antworten, Ciao, Micha

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #2
    moin michael,

    ich weiss ja nicht, was du ausgeben magst, aber was das schalten angeht, wäre die 1150er GS die (etwas) bessere adresse. ist auch kein japangetriebe, aber meist besser als die 5-gang getriebe der 1100er. ab 2003 kam da auch noch einmal ne überarbeitung (hochverzahnt).

    die verwirbelungen sind auch so ein thema, was sich durch aller jahrgänge der 1100er/1150er zieht.
    meine empfehlung ist die 1150er ohne scheibe zu fahren. scheinwerfer und instrumente nehmen viel druck von der brust und der rest ist relativ wenig verwirbelt.

    die geschichte mit dem kniewinkel verwundert mich, aber wie du schon sagst ist das relativ leicht zu ändern.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Nix gegen Deine Frau, doch was mich wundert: Nach einer ZZR600 oder einer ZX6R sagt sie es zieht oder der Kniewinkel ist schlecht?
    Das klingt dann aber mehr wie der Wunsch nach einem Mercedes "G" .
    Wobei der Sitz der 11x0 GS auf Langstrecken "nicht so toll" (sitzt sich durch, kann aber auch durch Zubehör...), aber bestimmt besser als der eines Rennerles ist.
    Für alle BMW gilt: Das Getriebe musst Du schalten, also voll durchziehen und nicht nur antippen wie bei den Japanern.
    Und es macht "klonk".
    Böse Zungen sagen "Den Motor hab' ich nicht gehört als Du kamst, aber das Schalten noch im Nachbarort war bereits vernehmlich "
    gerd

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Reden

    #4
    Hallo Micha,

    die landwirtschaftlichen Getriebe von BMW wollen geschaltet werden und nicht
    nur gestreichelt - OK, BMW hat da noch Luft nach oben.

    Nun, ich verstehe ja, daß sich Deine Sozia umgewöhnen muß:
    Auf der GS sitzen 2 Personen hintereinander aufrecht, auf dem Rennerle
    liegen 2 Personen übereinander waagrecht - alles reine Gewohnheit, das gibt sich

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.598

    Standard

    #5
    Hallo Micha,
    ich fahr eine R1100GS Bj.98. Meine läst sich aber ohne Nachdruck schalten, allerdings nur wenn sie richtig syncronisiert ist.
    Das Getriebe läst sich fast ohne Kupplung schalten, auch leiser als bei Japanern, ein Banditgetriebe ist auf jeden Fall lauter als das meiner GS.

    Die orginal Scheibe der 1100GS ist eine Zumuntung und kannst du vergessen, entweder keine oder eine hohe Scheibe je nach Körpergröße, da must du etwas probieren.
    Ich bin mit meiner GS sehr zufrieden und auch meine Frau hatte auf meiner TR1 Probleme mit den Knien, das ist jetzt aber Geschichte.

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #6
    Hallo Micha,

    also was das schalten angeht, es wurde hier schon öfter geschrieben, Motoren von BMW sind fast unverwüstlich, aber mit dem Getriebe hapert es noch. Kupplung ziehn und durchziehn ist meist die einzige Möglichkeit, aber man gewöhnt sich schnell dran.

    Was die Sitzposition anbelangt, ich bin am WE mit paar Kumpels unterwegs gewesen, einer hatte auch seine Frau dabei. Nach ca 300km hatte sie einfach kein Bock mehr sich irgendwie auf die GPZ zu zwängen und so haben wir einfach mal die Mopeds getauscht. Sie war absolut angetan von der genialen Sitzposition, und auch er hat nach den letzten 100km der Tour gemeint sich ernsthaft zu überlegen auf BMW zu wechseln. Ich denke auch, alles nur Gewohnheit.

    Aber mal ne andere Frage?! Wie kann Deine Frau, die HINTER Dir sitzt Probleme mit Verwirbelungen haben? Bist Du so klein dass die alle über Dich hinwegziehen?
    Also ich bin 188klein, meine Freundin ist 164 und sie hat sich deswegen noch nicht beschwert...

    Gruß

    Armer Irrer

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi
    Das mit den Verwirbelungen stimmt schon. Die Scheibe in Verbindung mit der Grösse des Fahrers, dessen Helm und dem Abstand der Sozia kann dies ziemlich "beuteln".
    Beim "Übereinanderliegen" auf dem "Rennerle" fühlt sich das anders an weil die Sozia ganz anders angeströmt wird
    gerd

  8. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #8
    Scheibe einfach kürzen und es funzt wunderbar.
    Wenn deine Holde Probs mit dem Kniewinkel hat, sind ihre Beine sicher sehr ! lang

    Und wenn sie weiter rumquarkt, fahr einfach allein

    Also , wenn es sich gut auf ´nem Moped sitzen lässt, dann auf ´ner 11XX GS.

    Mein Getriebe übrigens schaltet sich buterweich.
    Trotzdem sollte man einen Vergleich mit Japanern nicht anstellen.

  9. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    47

    Reden Hallo

    #9
    also wie die anderen auch schon sagten, die Schaltung bei BMW ist gewöhnungsbedürftig, ich bin auch von einem Japaner auf die 1100 GS umgestiegen vorher Suzuki Bandit. Man hört es wenn man schaltet und der kraftaufwand ist auch größer. Was die Sitzposition angeht kann ich das nicht ganz nachvollziehen, ich fahr auch oft mit Sozia die fanden die Sitzposition aber gut. Ich habe schon zu zweit 3 Wochen Frankreich gemacht war gegenüber vorher entspannend.

    Gruß

    Ingo

  10. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2

    Standard Tourentauglichkeit

    #10
    Hallo, erst mal vielen Dank für Eure Tips! Hat mir schon mal weitergeholfen.Habe auch mit einem Bekannten gesprochen, der ne 97er GS hat und heute Richtung Kroatien startet (Gute Fahrt!!!). Der hat mir ne Adresse gegeben, wo man beide Sitzbänke für je 50€ neu aufpolstern lassen kann. Er sagt, das hat unheimlich was gebracht. So konnte er vorher 200 - 250km fahren, bevor es am Hintern schmerzte, jetzt hält er heute bis Villach durch (800km!!). Auch das mit dem Kniewinkel hab ich geklärt: bei Wunderlich gibt es Rastenverlängerungen... Wünsche allen nen schönes WE


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KAWASAKI ZZR 1100 / ZZ-R 1100 / ZXT10D - DAMPFHAMMER
    Von Grisuli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 17:58
  2. Fahrerrastenanlage R 1100 RS / R 1100 GS
    Von merseburg im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 09:38
  3. Tausche 1100 GS Auspuff gegen 1100 RS/RT
    Von elch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 18:55
  4. Motor für R 1100 RS oder R 1100 S
    Von gowindgo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 15:30
  5. R 1100 S Felgen für R 1100 1150 GS R
    Von ramiro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 14:03