Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Tropfende Überlaufleitung GS1100

Erstellt von Tammo, 05.12.2012, 17:37 Uhr · 24 Antworten · 3.010 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #11
    und mindestens genauso wichtig: beim Festschrauben der Benzinpumpeneinheit am Tank bitte nur leicht handfest! BMW sagt 8 Nm (glaub ich). Also wirklich nicht anknallen. Sonst hast du ganz fix einen der Stehbolzen abgerissen.
    Dass ein neuer O-Ring selbstverständlich ist, brauch ich ja nicht zu schreiben; deswegen tu ich das auch nicht.
    Den alten wirst du nämlich kaum wieder in die Nut kriegen; die Dinger quellen.
    Ach ja: die abgeflachte Seite der Pumpenplatte zeigt nach vorne (Fahrtrichtung). Dann klappt's hinterher auch wieder mit dem Tankfüllstandsschätzeisen.

  2. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #12
    man, das ist ja sau kalt bei euch - da friert ja selbst Wasser.
    Grüße
    -----------------------------------
    Zitat Zitat von Tammo Beitrag anzeigen
    ...ach ja, der Tank ist nur ca. 3/4 voll, steht im Carport und sind seit heute morgen auch keine großen Temperaturschwankungen gewesen. Hatten hier morgens -8C und über Tag -2C
    Was passiert denn wenn ich den Überlauf dichtmache?
    Irgendeinen Grund muss das Tropfen doch haben!!!!

    Gruss Tammo
    Ach ja, fahren ist leider nicht möglich - zuviel Schnee und Eis auf den Strassen..............

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #13
    Hi
    Es gibt keinen Überlauf.
    Vom vertieften Tankstutzen geht ein Wasserablauf nach unten. Natürlich läuft da alles Flüssige durch, doch der Sinn ist, dass das Wasser nicht in den Tank schwappt.
    Das andere ist die Tankbelüftung die dafür sorgen soll, dass so viel Luft nachstömt wie Benzin entnommen wird. Da fliesst, speziell bei den 1100 zu viel getanktes Benzin raus. Bei den 1150 ist am oberen Ende ein Ventil das dieses Problem verhindern soll (soll!).
    Wenn bei 3/4 gefülltem Tank etwas tropft, dann klingt das nach undichtem Schlauch.
    gerd

  4. Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    216

    Standard

    #14
    Zum Glück ist hier oben Schnee und Eis, da kann ich mir Zeit lassen mit der Reparatur ohne dass ich ständig fahren will.....

  5. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #15
    Also meine tropft auch regelmäßig nach dem Volltanken. Ich tanke nicht übermäßig voll. Fahre ich anschließend auch nur einige hundert Meter, hört das Tropfen auf ohne dass ich nennswerte Spritmengen verbraucht habe, wie ist denn dies zu erklären?Klaus

  6. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #16
    also wenn bei der 1100er ein "offener Schlauch" verlegt ist, dann läuft da unten bloß raus was oben eingefüllt wurde - oder? - bei was auch immer - seis beim tanken - beim Regen - Gefrorenes (aus der Luft, siehe #12), was, wenn es auftaut, raus läuft. Natürlich auch das an Benzin welches wegen der temperaturabhängigen Dichte "entsteht" und den Tank zum überlaufen bringt (wie beim Käfer Baujahr 62).
    Grüße

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von postmortal Beitrag anzeigen
    Also meine tropft auch regelmäßig nach dem Volltanken. Ich tanke nicht übermäßig voll. Fahre ich anschließend auch nur einige hundert Meter, hört das Tropfen auf ohne dass ich nennswerte Spritmengen verbraucht habe, wie ist denn dies zu erklären?Klaus
    kenn ich auch,

    daher drücke ich den deckel erst zu, wenn ich los will.
    bei heißem motor oder sonneneinstrahlung suppt es aber auch wieder wenn ich nach ein paar hundert metern wieder abstelle.
    abhilfe hab ich nicht gesucht, sondern einfach die eigenart beim tanken berücksichtigt.

  8. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #18
    kondensierender Sprit?
    Grüße

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    kenn ich auch,

    daher drücke ich den deckel erst zu, wenn ich los will.
    bei heißem motor oder sonneneinstrahlung suppt es aber auch wieder wenn ich nach ein paar hundert metern wieder abstelle.
    abhilfe hab ich nicht gesucht, sondern einfach die eigenart beim tanken berücksichtigt.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #19
    dazu müsste er zuvor verdampfen ... also eher nicht.

    ursache ist die ausdehnung des kraftstoffs.
    20l von 10° auf 30° bringt ein mehrvolumen von ca 400ml.
    das erklärt nur nicht, warum es an der tanke ewig pisst und nach 500m nicht mehr, denn da sind nur ca 0,05l weg.

    zahlwerte bitte nicht auf die goldwaage legen, die größenordnungen sollten etwa passen.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #20


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche GS1100 Getriebeverstärkung
    Von Tammo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 14:00
  2. Suche BMW GS1100
    Von Markus_W im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 15:41
  3. GS1100
    Von Bernd 2 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 18:23
  4. Kaufberatung GS1100
    Von Kuhltur im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:50
  5. Suche Topcaseträger für GS1100
    Von vami im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 21:50