Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Übern Tisch gezogen!!!

Erstellt von Eddie, 03.03.2009, 22:31 Uhr · 46 Antworten · 6.016 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard Übern Tisch gezogen!!!

    #1
    Hallo Leute

    Ich muss mir hier jetzt mal den Frust von der Seele reden:

    Hab mir letzte Woche ne 1100er gekauft. Hab sie im Netz gesehen und bin mit Hänger extra insgesamt 500 km ins bayerische gefahren. Sah nicht schlecht aus, das Maschinchen. Bj 94, 68.000 km, ohne abs für 3.400€. Hab sie dann auch für 3.300€ aufn Hänger und ab dafür. Der 2m Bär von Verkäufer meinte, sie sei die letzten Jahre fast nur zum tüv und wieder heim gefahren worden, habe aber keine ihm bekannten Schäden.

    Hab sie dann Mo angemeldet und heut losgefahren. Gleich zur Tanke (natürlich vollgetankt) und die ersten 10-20 km abgefahren. Bei meinem Schwiegervater angekommen (auch stolzer Boxerfahrer) zeig ich ihm voll von stolz erfüllt meine erste, langersehnte GS. Und da kams.
    Er meinte da tropft doch was. Und tatsächlich, da tropfte Benzin. Hab sie dann auf den HS gebockt und da fings richtig an. Die Soße lief in strömen auf die Straße. Etwa 10 min. und 1,5 l später hatten wir den Herd entdeckt. Auf der Tankinnenseite ein 4cm langer Riss und da kam der Strahl raus.

    Haben das Loch dann nach ca. ner 3/4 Stunde trocken gekriegt und provisorisch mit Heisskleber gestopft.

    Der Hammer dabei ist aber, dass unterm Tank schon alles angefressen war. Der Überdruckschlauch, der Lack am Tank, alles hat sich gelöst oder war angegriffen. Auch am rechten Zylinder war ein gelb-brauner Fleck an der Stelle, an der der Sprit runterlief. Damit will ich sagen, dass das nicht von heute war, und der Verkäufer mich also angesch....en hat.

    Bin tierisch sauer!!! Muss jetzt versuchen, den Riss mit Fieberglasmatte und Harz zu verdichten ( hab ich vergessen, ist ein Kunststofftank). Wenn jemand nen anderen Tip hat, gerne.

    Mit glühend rotem Kopf und dampfenden Ohren,
    Gruß, der Eddie

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    Dann viel Glück bei der Reparatur! Hast du den Verkäufer schon mit dem Mange konfrontiert?

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #3
    Da hast Du ja hoffentlich einen ordentlichen Kaufvertrag gemacht?

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #4
    Moin,

    ich würde versuchen mit dem Verkäufer zu reden .... evtl. mit Anwalt (drohen) und zumindest eine Rückzahlung einer Summe X zu erreichen. Vorher die Q gründlich auch andere Schäden/Mängel untersuchen.

    Davon dann ´nen gebrauchten Blechtank schiessen und gut ist (wenn nix anderes ist) - und es unter Lebenserfahrung abhaken und die Q geniessen....

  5. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    191

    Standard

    #5
    Genau, ist zwar ein Privatkauf und daher keine Gewährleistung, aber wenn man nachweisen kann das der Mangel bekannt war, könnte es schon unter arglistige Täuschung fallen und dazu sagt das BGB ja etwas. :-)

    Viel Glück!

    Micha

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #6
    Nicht gleich mit einem Anwalt drohen, wie oben geschrieben. Freundlich und sachlich bringt einen oft weiter!

  7. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard verdeckte Mängel!!

    #7
    Hallo Eddie,

    wenn Du einen normalen ADAC Kaufvertrag gemacht hast, kannst Du Dir die "rechtliche" Seite abschminken!!
    Ausgenommen sind Zusagen die schriftlich fixiert sind.
    Allerdings solltest Du den Verkäufer deutlich auf den Mangel ansprechen.
    Wenn er sagt Ihm sei dieser nicht bekannt, frag nach den Werkstatt und TÜV Berichten.(Zur Not mit KFZ Daten bei BMW selber die Historie abfragen)
    In diesen sind erkannte Mängel aufgeführt.

    Ich denke, wenn der Verkäufer genug "Arsch in der Hose" hat, das er Dir den Schaden erstattet.

    Viel Glück

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #8
    Hi,

    ich denke auch, man sollte erst mal höflich und sachlich mit dem Vorbesitzer sprechen! So wie Du den Schaden beschreibst, muss da ja schon länger der Sprit gesuppt haben, vielleicht hat er es auch nicht gewusst!??
    Und beleidigen und wegrennen kannste den Bären ja immer noch....

  9. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #9
    Hallo
    Danke erstmal für eure antworten und Mitgefühl.

    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    Wenn er sagt Ihm sei dieser nicht bekannt, frag nach den Werkstatt und TÜV Berichten.(Zur Not mit KFZ Daten bei BMW selber die Historie abfragen)
    In diesen sind erkannte Mängel aufgeführt.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Mängel aufgeführt sind, ohne dass sie repariert worden wären. Ich denke, er hat auch beim tüv beschissen, ist wahrscheinlich mit 1-2 l im Tank dahin gefahren. Klar, der tüv schaut nicht unter den Tank. Ohne das hätte er nie im Leben tüv gekriegt.

    Hab zwar nen kaufvertrag, aber in den kästen " unfallfrei/keine bekannten Schäden" hat er kein Haken reingemacht. Ist mir auch erst daheim aufgefallen. Ich denke, auch mit diesem KV und auch bei arglistiger Täuschung werde ich wohl vor Gericht nicht recht bekommen.

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #10
    Na hast du nun schonmal mit dem Verkäufer gesprochen?


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Camping: Tisch und Stuhl mitnehmen
    Von rollerboller im Forum Reise
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 20:16
  2. A-Karte gezogen...
    Von idefix666 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 23:13
  3. übern haufen gefahren.. | ablauf?
    Von cgn78 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:37
  4. GS-Stamm(el)tisch in Dresden
    Von SPW 70 im Forum Treffen - Region Ost
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 06:48
  5. mal übern Tellerrand
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 19:51