Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Übern Tisch gezogen!!!

Erstellt von Eddie, 03.03.2009, 22:31 Uhr · 46 Antworten · 6.012 Aufrufe

  1. frank69 Gast

    Standard

    #41
    Hallo Eddie !
    Was erwartest Du denn von einem Forum ? Hier gibt es Tipps, Anregungen und verschiedene Meinungen !
    Sollen die Leute jetzt etwa lügen, damit Du dich besser fühlst ? Du hast gefragt, ob Du über den Tisch gezogen wurdest.

    Klare Antwort: Ja !! Offensichtlicher Mangel verschwiegen, Nachlaß im Spaßbereich gewährt, Ende der Durchsage.

    Und das Du beim Kauf etwas blauäugig warst, dürfte ja wohl keine Frage sein.

    Wenn Du mit der GS trotzdem zufrieden bist, Glückwunsch !

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #42
    Hi Eddie.

    Also blöd angemacht wird hier niemand, nur weil er eine Gebrauchte kauft.
    Ich hielt die Meckerei auch nicht ganz für ok, aber die Tatsache, dass du eine "alte" Q kaufst, ohne vorab eine ausgiebige Probefahrt gemacht zu haben, macht es den "Meckerern" auch zu leicht.
    Seis drum. Wenn der Riss im Tank höher gewesen wäre, dann wäre es noch nicht einmal aufgefallen, wenn du nur mal eben 10 Liter draufgetankt hättest. Ob es arglistiges Verschweigen eines bekannten Mangels war, wird auch schwer zu beweisen sein.
    Nordlich hat Recht: richte die Q her, fahre damit und freue dich an einer der ersten 4Ventiler-GS. Übrigens: ich würde auf der Suche nach einem gebrauchten Tank nicht ausschließlich nach den Blechfässern schauen; die Kunststoffversionen, die bis jetzt im Lack keine Blasen geworfen haben, werden dies u.U. auch nicht mehr tun. Und der Kunststofftank ist definitiv rostfrei. Das kann man längst nicht von allen Blechfässern sagen.
    Meine Ex 94er hat mich jedenfalls nie im Stich gelassen. Auch sie hatte einen Kunststofftank.

    Und dass du nicht mehr reinschauen willst glaube ich nicht; du bist aktuell ja online

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #43
    Hallo Eddie,

    Du bist mit Sicherheit nicht der Erste und Einzige, der sich im Winter - bei Eis und Schnee, und daher ohne Probefahrt - ein gebrauchtes Moped gekauft hat.
    Ich weiß das ganz gewiß, denn ich hab´s auch so gemacht:

    Im März 2007 hab ich mir eine 94er GS aus zweiter Hand mit Komplett-Ausstattung und 50000 km auf der Uhr bei ähnlichen Wetter-Verhältnissen gekauft. Erschwerend kam damals allerdings noch hinzu, daß diese Q schon seit 5 Jahren abgemeldet in einem Schuppen gestanden hatte und ich noch nicht mal wußte, ob das Ding überhaupt noch einen Ton von sich gibt. Der Kaufpreis von 3 Mille war mir dieses Risiko jedoch Wert. (Einige übervorsichtige Forumsmitglieder werden dieses Verhalten sicher für die größte Eselei halten.)

    Beim Heim-Transport der Q per Anhänger bin ich damals wegen der eisglatten Straße auch noch beinahe im Straßengraben gelandet.

    Allgemein gehe ich davon aus, daß niemand, der nicht das eine oder andere an so einer alten Mühle selbst schrauben und richten kann, sich so einen alten Scherben kauft. Denn die Garantie ist eben schon seit Jahrzehnten abgelaufen...

    Ich hatte auf jeden Fall einen Glückskauf getätigt:
    Ich bin inzwischen über 30000 km mit der alten Q unterwegs gewesen und hab den Kauf keinen Augenblick bereut. Sie läuft und läuft...
    Der Plastiktank meines Modells hatte übrigens übel Blasen geworfen und wurde umgehend durch einen einwandfreien Ähbey-Blechtank für 90 Euro ersetzt, der alte wurde auf der selben Plattform gleich weiter verscherbelt.
    Laß Dich durch diesen kleinen anfänglichen Rückschlag nicht entmutigen, nimm die 100 Euronen, schieß nen gut erhaltenen Tank in der Bucht und gut.
    Jammer nicht, zieh lieber heftig am Kabel und hab viel Spaß mit dem alten Bock.
    Und im Falle, daß Du doch mal einen wie auch immer gearteten Defekt erleiden solltest, hast Du den riesengroßen Vorteil, daß sich unsere alten Eisenhaufen in den meisten Fällen mit Hammer und Meißel und ohne großen Kostenaufwand im DoItYourself-Verfahren ruckzuck wieder in Schuß bringen lassen.

    PS:

    Meine todschicke - für BMW-Verhältnisse wenigstens - viel schönere, auf der Bahn viel schnellere, 5 Jahre neuere R 1100 S mit 20 Pferden mehr, blieb seit dem Kauf der alten, häßlichen GS nahezu unangerührt in der Garage stehen und freut sich inzwischen, daß mein Junior endlich "offen" fahren darf und die S-Q mal wieder ausführt.

    Herzliche Grüße aus dem immer noch arschkalten Schwabenland,

    der Elfer-Schwob

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    Hoffentlich war das der einzige Mangel und du hast jetzt auch viel Spaß mit deiner Neuen. Denn riesigen Spaß machen die GSsen.
    Ich zitiere mich jetzt mal selber.
    Anscheinend hast du diesen Satz überlesen.
    Ansonsten habe ich hier nur meine Meinung vertreten, was ja glücklicherweise erlaubt ist.

  5. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #45
    Hallo Eddie,
    in jedem Beitrag hier steckt eine subjektiv richtige Aussage - Du musst mit Deiner Entscheidung zufrieden sein und ich denke, dass sich dies erst noch zeigen muss.
    Auch ich habe meine 11er GS nach 30 Motorradlosen Jahren ungesehen gekauft. Ich hatte mich in eine 97er in Berlin verguckt, bin die 700 km mit der Bahn hin- und mit dem Motorrad nach Hause gefahren. Bei einer Probefahrt hätte ich mangels Erfahrung vermutlich überhaupt nichts gemerkt.
    Mit Hilfe dieses (tollen) Forums, mit Handbüchern und der Reparatur-CD habe ich mich dann durchgearbeitet, und was war da nicht alles - Bremsscheiben vorne runter, Hauptbremszylinder undicht, Griffheizung rechts defekt und viele Kleinigkeiten.
    Ich habs als Chance gesehen, habe die Teile erneuert oder gegen solche nach meinen Vorstellungen ausgetauscht. Nun hat sie neue Scheiben vorn und hinten, Stahlflexleitungen, 2 neue Bremszylinder, Wilbers-Federbeine, eine andere Sitzbank, Zusatzscheinwerfer und manches andere mehr. Gerade habe ich Schwinge und Endantrieb neu gelagert.
    Die Dinge sind nun in Ordnung und das beruhigt mich. Das Motorrad sieht toll aus und kann viel mehr, als ich es kann. Ich habe es mit ihm letztes Jahr auf Korsika geschafft und bin damit glücklich. Heute bin ich überzeugt, dass es der richtige Kauf war, direkt danach war ich das nicht.
    Wie bereits gesagt - verliere keine Zeit, setze Dich mit dem Motorrad auseinander und warte mit Deiner Meiningsbildung noch ein wenig ab. Ich denke, dass der Tank nur der Einstieg war, da kann noch was kommen. Ich konnte damals beim Verkäufer wegen der Mängel auch nichts erreichen.

    Gruß und viel Erfolg
    Uwe

  6. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #46
    Hallo Eddi,
    ich will mich auch mal outen.
    Habe im November 2007 ohne Probefahrt eine 1150 GSA mit 11700 Km gekauft.
    Bin dann 70 KM weit gekommen.
    Sprang nicht mehr an.
    Batterie und Anlasser habe ich getauscht.
    Der Verkäufer hat sich nichts davon angenommen. Nicht mal 100 Euro habe ich bekommen.
    Dann in 2008 über 7000 KM gefahren und das beschissene Bauchgefühl ist komplett weg. Ich möchte sie nicht mehr missen. Also nicht ärgern, sondern reparieren und fahren. Ichn denke jeder hat irgend wann mal ins Klo gegriffen.
    Gruß
    Stefan

  7. Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    39

    Standard Oute mich auch !! Outing-forum hier ??

    #47
    Hallo Eddie,
    ich könnte mich ja jetzt auch outen und mitteilen, dass ich meine neue R 1200 GS Baujahr 07/2006 auch ohne Probefahrt gekauft habe, aber ich lasse es vermutlich lieber, aber letztlich ist es wohl eine persönliche Entscheidung, wie man an eine Kaufentscheidung herangeht, da gibt es zum Glück erhebliche Unterschiede.

    Ich für meinen Teil, habe mir eine neue GS gekauft ohne sie auch nur einmal gefahren zu haben. Die Maschine gefiel mir, ich liess mich von den technischen Details überzeugen und habe zugeschlagen; bin dann auch von Kollegen "angegriffen" worden, wie man so etwas machen könne, ohne sie einmal, zweimal, zehnmal gefahren zu haben und so weiter und so fort, ich für meinen Teil hab mir halt gesagt, mensch, das Teil gefällt mir, hab mich entschieden und fertig; und es gibt halt andere Menschen, grins wie Doro, die halt alles fünfhundertmal von links nach rechts drehen, sich penibel vorbereiten, die Erbsen einzeln zählen und sich dann eventuell entscheiden, sorry, soll jetzt nicht persönlich wirken,

    so sind wir halt alle unterschiedlich....

    bis auf das tolle Maschinschen, das vereint uns doch...

    Das wort zum Sonntag,

    Gruss Christoph


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Camping: Tisch und Stuhl mitnehmen
    Von rollerboller im Forum Reise
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 20:16
  2. A-Karte gezogen...
    Von idefix666 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 23:13
  3. übern haufen gefahren.. | ablauf?
    Von cgn78 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 15:37
  4. GS-Stamm(el)tisch in Dresden
    Von SPW 70 im Forum Treffen - Region Ost
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 06:48
  5. mal übern Tellerrand
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 19:51