Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Umbau 1100GS BJ 94 auf Gaszugverteiler

Erstellt von Maikster, 29.07.2016, 17:36 Uhr · 17 Antworten · 2.130 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard Umbau 1100GS BJ 94 auf Gaszugverteiler

    #1
    Tach Forum!

    Gestern war es bei mir soweit: nach 22 Jahren und 160tkm erfolgreichen bestehens fängt bei mir der Gaszug direkt unten am Gasgriff zu zerbröseln.
    Es handelt sich um einer 94er 1100GS mit dem "einteiligen Gaszug" der vom Gasgriff zur linken und dann direkt weiter zur rechten Drosselklappe geht.

    Nu hab ich mal geschaut: Ein neuer kostet nen Fuffie, ein guter gebrauchter MIT Seilzugverteiler aus der 1150er in der Bucht kostet auch nen Fuffie.
    Mein Problem: Was von beiden mach ich nun?

    Ich nu schon den ganzen Tag im Netz und auch hier im Forum gesucht, aber keine "klaren" Aussagen gefunden.
    Die einen sagen man kann das problemlos umbauen. Es passt alles. Nur der Primärzug zum Gasgriff ist bei der 1150er ein wenig länger (was ja aber kein Problem ist).
    Die anderen sagen man muss unter Umständen noch die Drosselklappen umbauen, weil der Seilzugverteiler andere Drosselklappen - wohl zumindest aber andere Drosselklappenseilscheiben voraussetzt.

    Kann jemand was dazu sagen? Hat vielleicht jemand schon mal den Umbau gemacht?

    Danke für eure Antworten - ich möchte nämlich Ende August in die Pyrenäen - und da sollte der Gasgriff funktionieren ;-)

  2. Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    35

    Standard

    #2
    Du mußt, wenn du den separaten Chokezug hast (linker Einspritzer mit 3 Einstellschrauben), diesen montiert lassen, der vom Seilzugverteiler arbeitet nicht. Auch ist bei mir der linke Zug sehr knapp, da ist nichts mehr mit Einstellen

  3. Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    116

    Standard

    #3
    Der Seilzugverteiler der 11,5er hat einen anderen Chokeschieber. Evtl. könnte der bei der 11er funktionieren, die Drehzahl müsste dann einiges höher sein, als das bei der 11er normal ist. Der 11er Chokeschieber funktioniert z.B. bei der 11,5er nicht.
    Die Seilzüge sind meistens hinüber, die kaufst du nach kurzer Zeit nach. Also kauf es dir am besten neu. Der Seilzugverteiler kostet ca. 30 Euro. Bei den Seilzügen kommt allerdings etwas zusammen.

    Warum sucht du nach einem 11,5er Seilzugverteiler und nimmst nicht den 11er?

  4. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard

    #4
    Zusatzinfo: Mein Vergaser links ist ein Bing 75/45/103 und rechts ist ein Bing 75/45/104 ...

  5. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    236

    Standard

    #5
    @Side-Bike-Rudi: Weil ich da keinen in der Bucht gefunden habe ...

  6. Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    116

    Standard

    #6
    Bei eb-Kleinanzeigen gibt es zwei als Gaszugverteiler.
    Aber wie schon geschrieben, neu kaufen wird hier auf Dauer günstiger.

  7. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #7
    Hi servus,

    Frag doch mal den User T2-SWA. Der hat das ganze selbst durchgeführt.

  8. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #8
    Moin ...

    Sicher ist, der Gaszug der 1150 passt nicht am Griff. Hier muss gebastelt werden.
    Auch der Chokezug ist nicht lang genug.

    Unsicher bin ich mir ob der 3 teilige Zug an die Drosselklappen für die einteilige Zugaufnahme ohne weiteren Umbau passt.
    Da ich die DK's der 1150 drinn habe stellte sich mir dieses Problem nicht.

    Versuch halt in der Bucht einen 11er Verteiler mit den Zügen zu bekommen und probier es.

  9. Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    187

    Standard

    #9
    @maikster: hast du wirklich Vergaser an deiner 11er?

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #10
    Mion, ich hatte an der 94 er 11 er vom Vorgänger auch den Verteiler übernommen und selbst eingebaut, glaub der linke? Rechte? Zug war zu kurz, da hatte ich die Kontermutter von unten gegengeschraubt, aber der Choke hatte sich richtig einregulieren lassen und funktionierte.
    In Anbetracht der stabilen guten Synchro und langen Funktion lässt sich eigentlich nur Neumaterial verbauen.
    aber alles kostet glaub ich 120 ,- Gebraucht hat oft den Vorteil, dass es schon eingelaufen ist und sich die Züge nicht mehr längen, dafür aber ggf bald reißen.
    Verteile einbauen = immer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuaufbau meiner 1100 GS Bj. 94, 61 TKM
    Von Pit46 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 10:40
  2. Umbau von PD-Tank auf 24 Li Tank
    Von stoe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 00:58
  3. Suche 5Gang- Getriebe f. 1100GS Bj 95
    Von Quota im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 22:11
  4. Kurzen Kotflügel aus Bj. 94 für meine 1100GS
    Von hampa im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 18:30
  5. ABS Problem an R 1100 GS Bj. 94
    Von laika2000 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 23:15