Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Unfall - Lenker verbogen - was nun?

Erstellt von Werwolf, 22.04.2009, 16:53 Uhr · 16 Antworten · 3.253 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    76

    Standard Unfall - Lenker verbogen - was nun?

    #1
    Hallo allerseits,

    Ich hatte vorgestern einen recht heftigen Zusammenstoß mit einem Auto und mein Lenker ist nun leider verbogen.
    Das Neuteil von BMW kostet laut meinem unglaubliche 226€ .
    Gebraucht sind die Dinger auch kaum aufzutreiben.
    Bei Touratech gibt es einen TT Lenker und einen Magura Lenker, die (für Heizgriffe) auch nicht viel billiger sind und bei Louis gibt es einen Lenker von Lucas dessen ABE für die Q gilt, der aber nicht mit den Heizgriffen kompatibel ist.

    Nun meine Fragen:
    - Habt ihr eine Idee wie ich einen Lenker bekomme, der nicht so unglablich teuer ist?
    - Ist es kompliziert die Lenker, die nicht für Heizgriffe geeignet sind dafür umzubauen (Löcher bohren?)
    - Wenn das alles nicht geht wie ist der TT Lenker / der Magura Lenker im Vergleich zum Original?
    - Haben die TT und Magura Lenker überhaupt eine ABE?

    Danke für eure Hilfe,
    Chris

  2. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #2
    habe mal gerade die tt-seite überflogen, das steht was von gutachten dh. keine abe, somit musst du zum tüv und den lenker eintragen lassen.gibt es hier im forum noch keinen teilihökerer, sprich jemanden der regelmässig bmw´s schlachtet und die teile verkauft?

  3. Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    76

    Standard

    #3
    Also ich habe gerade entdeckt, dass es bei TT auch ein Forum gibt...
    der TT Lenker ist scheinbar etwa gleich wie der Originale BMW und der Magura ist wohl viel flacher. Die Dinger muss man außerdem eintragen lassen, was mir eigentlich zu doof ist, zumal es dann insgesamt noch teurer wird als bei BMW.

    Frage 3 und 4 haben sich also erübrigt.

  4. Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    76

    Standard

    #4
    Andere Frage:
    Meint ihr, dass sich bei meinem Unfall irgendetwas am Rahmen etc. verzogen haben könnte? Habe beim Fahren nix gemerkt und mir auch mal alles sehr gründlich angesehen. Mir ist aber nichts ungewöhnliches aufgefallen.

    Alles was ich als beschädigt erkennen konnte ist: Bremspedal verbogen, leichte Kratzerchen rechts am Tank und rechter Ventildeckel etwas verkratzt(da hat mich das Auto getroffen). Links ist der Lenker verbogen und der Ventildeckel verkratzt (da ist sie draufgefallen)

    Sollte ich mir sorgen machen, dass noch etwas sein könnte?

  5. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #5
    ich hatte 2003 einen ähnlichen unfall, pkw gestreift, "nur" fussbremshebel verbogen , wie sich beim gutachten herausgestellt hatte -> fussrastenaufnahme krumm somit auch der rahmen "hin"

  6. Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    76

    Standard

    #6
    Ist das bei einer BMW GS passiert? Ich sehe in denem Profil "Africa Twin". Bei der GS hängt die Fußrastenaufnahme am Getriebe, nicht am Rahmen, oder verstehe ich das falsch?
    Jedenfalls konnte ich bei meiner nichts feststellen.

  7. Registriert seit
    12.08.2007
    Beiträge
    160

    Standard Lenker verbogen

    #7
    Hallo !

    in der e-bucht findet man immer mal einen Lenker für die 1100GS.
    Kosten meist so um die 100 €.

    Viel Spaß beim Tausch
    Peter

  8. Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    76

    Standard

    #8
    Einen Lenker hab' ich mittlerweile gefunden, bei Willi Werner http://www.motorrad-werner.de/ (hab' in ganz Deutschlad rumtelefoniert) der hatte tatsächlich noch einen da für sage und schreibe 30€! Hoffe nur, dass der auch für Griffheizung geeignet ist, das habe ich vergessen zu fragen. Verbogen ist er wohl nicht.

    Ich mache mir jetzt nur noch sorgen, dass irgendwas am Rahmen verzogen sein könnte.

  9. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #9
    sorry, der unfall war mit einer xtz 750.das bei der gs die rasten am getriebe befestigt sind war mir nicht bekannt.das mit dem rahmen kann nur eine werkstatt / gutachter herausfinden......

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Werwolf Beitrag anzeigen

    Ich mache mir jetzt nur noch sorgen, dass irgendwas am Rahmen verzogen sein könnte.
    Dann hör doch einfach wieder auf damit. Sich Sorgen machen ist nun wirklich die sinnloseste aller denkbaren Beschäftigungen!!
    Es bringt nix, es kostet dich teure Lebenszeit und lenkt dich vom Geniessen eben dieser Zeit ab.
    Wenn du nur dann wieder ruhig schlafen kannst, bring das Teil zum Vermessen, sonst denk dir einfach, dass du grade einen der vielen Vorteile einer schwren GS erleben durftest: Hattest einen Autounfall und ein noch fahrbereites Motorrad!
    Ich habe meine Lenker nach meinem Sturz in eine Felsspalte gesteckt und ernbeut kaltverformt - nicht empfehlenswert, hält aber nun schon seit 2 Jahren...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenker an F650GS verbogen
    Von tweety im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 11:18
  2. Lenker verbogen, was nun ?
    Von TMTMTM im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 07:12
  3. Unfall - verbogener Lenker? Halter? Gabel?
    Von ZillertalerGS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 20:56
  4. Lenker verbogen
    Von Jägermeister im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 18:09
  5. Lenker verbogen
    Von Nordlicht im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 15:01