Ergebnis 1 bis 4 von 4

Unfallschaden?

Erstellt von neikircha, 11.06.2013, 21:18 Uhr · 3 Antworten · 728 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard Unfallschaden?

    #1
    Hey, wie in meinem letzten Beitrag beschrieben hab ich in meinen Tank eine Beule gemacht.
    Jetzt hab ich den Tank zum Beulendoktor und er hat die Beule repariert und den Tank gleich neu lackiert.
    Dabei ist ihm aufgefallen, dass der Tank zuvor bereits gespachtelt bzw. repariert wurde.
    Der Verkäufer hat mir die Maschine ohne Unfall und ohne Mängel verkauft.

    Frage:

    Kann es sein, dass die Maschine einen Unfall gehabt hat oder vll bloß ein Kratzer oder Umfaller? An was erkenne ich versteckte Unfallschäden ?

    Danke für eure Hilfe.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von neikircha Beitrag anzeigen
    Hey, wie in meinem letzten Beitrag beschrieben hab ich in meinen Tank eine Beule gemacht.
    Jetzt hab ich den Tank zum Beulendoktor und er hat die Beule repariert und den Tank gleich neu lackiert.
    Dabei ist ihm aufgefallen, dass der Tank zuvor bereits gespachtelt bzw. repariert Was genau ist damit gemeint ? Beule verzinnt oder gespachtelt oder Loch geschweißt oder was ?Lackschichtenmessung gemacht ? wurde.
    Der Verkäufer hat mir die Maschine ohne Unfall und ohne Mängel verkauft. Steht das im Vertrag oder war jemand dabei der das gehört hat ?

    Frage:

    Kann es sein, dass die Maschine einen Unfall gehabt hat oder vll bloß ein Kratzer oder Umfaller? Auch ein Umfaller ist, wenn es zu einem Schaden führt, ein Unfallschaden, der ab einer gewissen Grenze offenbarungspflichtig ist !! An was erkenne ich versteckte Unfallschäden ?

    Danke für eure Hilfe.
    zB an nachlackierten und gespachtelten Teilen !!


    Oder am schlechten Geradeauslauf,
    oder an Lackschäden am Rahmen,
    oder an ausgetauschten Teilen,
    oder mal beim Service durchführenden Betrieb anrufen,
    oder oder oder....

    Wenn Unfallfreiheit im Vertrag zugesichert --> Entweder Kaufpreis runter oder Rückabwicklung.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Man kann alles argwöhnen, muss aber nichts wissen.
    Auch der Vorbesitzer kann eine Delle im Tank gehabt haben und sie reparieren lassen. Sein Reparateur hat das eben etwas unsachgemässer/anders ausgeführt.
    Es kann auch eine total verdengelte Maschine sein die inzwischen aus zusammengekauften Einzelteilen von "17" verschiedenen Maschinen besteht.
    Schlicht und ergreifend kann sich auch Dein Beulendoktor irren und der Tank ist so ab Werk (weil vielleicht dort ein Malheur passierte).
    Definitiv ist eine ausgebesserte Delle im Tank kein Unfall. Beim Rest würde ich erst mal die gleiche Ehrlichkeit voraus wie bei Dir selbst.
    gerd

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Man kann alles argwöhnen, muss aber nichts wissen.
    Auch der Vorbesitzer kann eine Delle im Tank gehabt haben und sie reparieren lassen. Sein Reparateur hat das eben etwas unsachgemässer/anders ausgeführt.
    Es kann auch eine total verdengelte Maschine sein die inzwischen aus zusammengekauften Einzelteilen von "17" verschiedenen Maschinen besteht.
    Schlicht und ergreifend kann sich auch Dein Beulendoktor irren und der Tank ist so ab Werk (weil vielleicht dort ein Malheur passierte).
    Definitiv ist eine ausgebesserte Delle im Tank kein Unfall. Beim Rest würde ich erst mal die gleiche Ehrlichkeit voraus wie bei Dir selbst.
    gerd
    Da muss ich Dir leider wiedersprechen - so leid es mir auch tut Gerd -da die Definition von Unfall juristisch so ist :

    Ein Unfall ist ein plötzliches, unvorhergesehenes, zeitlich und örtlich bestimmbares, unfreiwilliges und von außen einwirkendes Ereignis, bei dem eine Person einen Schaden erleidet.

    Im engeren Sinne versteht man darunter allerdings nur Körperschäden, wohingegen das Verkehrsrecht ausdrücklich auch Sachschäden einbezieht.

    Es KANN also durchaus ein Unfallschaden sein, wenn ein Tank eine Beule bekommen mat. Es MUSS natürlich nicht so sein.
    Sollte das Krad jedoch noch mehrere Ungereimtheiten aufweisen (zB neue Fußrasten, neue Griffgummis, Kratzer an den Standrohren,Spiegel aus einer anderen Produktionzeit etc etc...) dann wäre ich auch skeptisch.

    Ich glaube - trotz meines Berufes - auch noch verzweifelt an das Gute im Menschen, aber meine Erfahrung hat mich schon oft leider eines anderen belehrt.

    Drum Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Und wenn ein Fachmann, der keine Eigeninteressen (Verkauf eines andern Fz oder so...) hat, einen Kunden auf Merkwürdigkeiten hinweist, dann sollte man dem auch nachgehen.
    Just my 2 cent.


 

Ähnliche Themen

  1. Wie kann so ein Unfallschaden zustande kommen?
    Von Chris86 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 21:36
  2. Suche Suche R 1200 Gs oder R1200 R mit Unfallschaden oder defekt
    Von dored im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 11:39
  3. Unfallschaden
    Von Kleiner Bär im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 11:30