Ergebnis 1 bis 3 von 3

Ungewöhnlicher Ölverlust am Endantrieb

Erstellt von mh2003, 18.06.2010, 12:54 Uhr · 2 Antworten · 2.012 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    15

    Standard Ungewöhnlicher Ölverlust am Endantrieb

    #1
    Hallo Forum,

    auf meiner letztwöchigen Dolomitenrundfahrt hat mich mal wieder der Defektteufel ereilt.

    Nach einer engagiert gefahrenen Sella-Runde und anschließender Pause habe ich eine nicht unerhebliche Ölmenge unter meinem Hinterrad vorgefunden. Der große Dichtring am Endantrieb erfüllt allerdings weiterhin seinen Zweck.

    Das ÖL kommt aus der zentralen Bohrung im Radflansch. Es ammelt sich also innerhalb der hohlen Abtriebswelle und tritt bei Schräglage des Moppeds (Seitenständer) aus. An dieser Stelle ist mir keine Dichtung bekannt. Was ist hier los????? Wie könnte ich es wieder dicht bekommen?

    Nach der Entfernung des Öls bin ich ca. 400 km ohne erneuten Ölaustritt gefahren. Am letzten Tag der Tour war allerdings im zentralen Hohlraum des Radflansches wieder ein Schnapsglas Öl.

    Beim defekten Objekt handelt es sich um eine R 1100 GS, Bj. 94, 135000 km. Das Hinterradspiel ist grenzwertig (ca. 8mm am Felgehorn). Gibts im I-net eine Anleitung zum Lagerwechsel?

    Für zweckdienliche Hinweise schon mal schönen Dank.

    Gruß Martin

  2. Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    15

    Standard

    #2
    Hallo Forum,

    nach der Schadensdiagnose aus dem Nachbarforum mit den zugesandten Bilder aus dem amerikanischen Forum habe ich mich entschieden einen neuen (gebrauchten) Endantrieb aus der Bucht zu montieren. Alles ist wieder gut.

    Aus Interesse habe ich den alten Antrieb zerlegt und Ihr werdets nicht glauben, was ich gefunden habe.

    Der Wellenstumpf der Abtriebswelle im Hinterachsantrieb ist stumpf abgebrochen.

    http://www.boxer-forum.de/photopost/...6120_klein.jpg

    http://www.boxer-forum.de/photopost/...6123_klein.jpg

    http://www.boxer-forum.de/photopost/...6115_klein.jpg



    Ist Euch ein derartiger Schaden schonmal untergekommen?

    Das Fahrzeug hat 130 tkm gelaufen, ist zumindest in den letzten 6 Jahren unfallfrei und wurde fast ausschließlich auf öffentlichen Strassen bewegt.

    Ich glaube ich werd BMW mal um eine Stellungnahme bitten.

    Danke für die Unterstützung.

    Gruß Martin

  3. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    13

    Standard Ölverlust am Endantrieb

    #3
    Hi Martin!
    Ich stehe gerade vor dem selben Problem! GS 1100 BJ 06/99 60 000km.
    Habe gesehen, dass hier irgendwas auf die Felge/Reifen getropft hatte.
    Hatte zuerst meinen Hund verdächtigt, der auch schon beim Autoreifen sein Revier markiert hat..... .......!
    Habe um sicher zu gehen mal gleich das Endantriebsöl getauscht!
    Siehe da - Späne ohne Ende! Ich glaube weit komm ich damit auch nicht mehr. Auf der Sitzbank vibriert es ganz schön. Wo hast du den kompletten Antrieb her? Bei ebay gibts schon was, allerding bekomme ich keine Info wie viel da schon drauf ist. Denkst du es gibt eine Möglichkeit das Ding reparieren zu lassen?
    Hast du BMW mal angeschrieben?
    Gruß, Gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Ölverlust
    Von Colt_seavers im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 15:23
  2. ungewöhnlicher Sturz mit der Adventure
    Von Buma 1970 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 17:03
  3. Ölverlust Endantrieb
    Von steini im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 10:17
  4. 12-er Neuling mit ungewöhnlicher Frage zum ESD
    Von GS-Klaus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 07:17
  5. Ölverlust
    Von nntops im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 08:11