Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Unsauberer Leerlauf

Erstellt von Frank Mandel, 10.04.2013, 22:44 Uhr · 28 Antworten · 2.755 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Frank Mandel Beitrag anzeigen

    Also Seilzugverteiler habe ich nicht. Ich habe einen Zug und der geht vom Griff zur linken zur rechten DK.
    ...also, das mit dem Seilzugverteiler solltest Du vielleicht als erstes checken.
    Die ersten GSn hatten keinen. Bei denen ging vom Gasgriff der Seilzug zur linken Drosselklappe und von da aus ein Zug zur rechten Dk. Mit dieser Konstruktion und in Verbindung mit dem serienmäßigen Krümmer mit ungleich langen Rohren ist per se kaum eine vernünftige Synchro hinzubekommen.
    Spätere Modelle hatten zumindest den Seilzugverteiler, bei dem der Gaszug über eine einfache Mechanik beide Drosselklappen gleichzeitig bedient.
    Ist Deine GS wirklich Bj. 96 oder Erstzulassung '96?

    Gruß,
    Arne

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #12
    schau mal unter dem Batteriekasten, wenn da alles rein und raus geht,kannst Du davon ausgehen das ein Seilzugverteiler da is.
    alles andere wäre nicht dem Bj. entsprechend!
    Dein Bj. suchst Du hier- e34.de BMW VIN Decoder
    viel spass bei der ersten Syncro
    Gruß Bernd

  3. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #13
    Na ich Denk mal wenn er die Gaszüge gewechselt hat wird er wol wissen was er hat und was nich.
    mfg.Bernd

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #14
    jau hast recht,dann is es wohl ne 94er
    Gruß Bernd

  5. Registriert seit
    26.10.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #15
    Hi,

    sorry Erstzulassung 07/96, Baujahr ist ende 1995.

    Gruß Frank

  6. Registriert seit
    26.10.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #16
    So,

    kleines update und großes Danke.

    Ich hab zwar noch nicht synchronisiert, dafür war gerade keine Zeit, aber ich hab meine Schlauchwaage mal kurz probiert. Grundlage ist ein 1,2m langes Brett. Ich hab dann alles angeschlossen, da ich gerade von einer Ausfahrt kam und die Maschine warm war. Ich habe dann gestartet und der Unterschied der beiden Säulen lag bei 1,2 bis 1,3m im Leerlauf, hat sich dann aber bis auf 0,7m beim gasgeben angenähert.
    Ich glaube da habe ich Arbeit vor mir, aber das wird.

    Gruß Frank p1030473.jpgauf dem Bild war die Maschine nicht an.

  7. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Frank Mandel Beitrag anzeigen
    der Unterschied der beiden Säulen lag bei 1,2 bis 1,3m im Leerlauf, hat sich dann aber bis auf 0,7m beim gasgeben angenähert.
    Oha - das ist eine Herausforderung!
    Bei leicht auf- und abschwankenden 5cm Unterschied in der Flüssigkeitssäule kannst Du das Bier aufmachen... und danach hast Du ein neues Mopped!

    Viel Erfolg,

    Arne

    P.S.: kontrolliere auch mal, ob die Abdichttüllen der Anschlüsse an den Drosselklappen keine Risse haben. Wenn die Dk. da Falschluft ziehen, wirst Du nie das Bier aufmachen können

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #18
    Hi Frank
    Die Einheit "Meter" stimmt? Dann sind die DK vollkommen unsynchron und irgendwer hat versucht es mit "andersherum" unsynchron angreifenden Gasseilen zu richten.
    Leerlaufsystem reinigen nicht vergessen.
    Bei "cm" würde ich mich hinlegen und es als fast perfekt betrachten.
    gerd

  9. Registriert seit
    26.10.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #19
    Hi Gerd,

    ich hab es nicht gemessen, aber die Flüssigkeitssäule hat`s komplett auf eine Seite gezogen und auch etwas darüber hinaus. Bei einem 1,2m Brett.
    Ich greife gleich an und demontiere die DK, reinige, schaue ob etwas ausgeschlagen ist, prüfe die Verbindungsteile am Zylinder, etc.

    Gruß Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    So,

    ich habe die rechte DK zerlegt. Ist ja keine hexerei. Spiel habe ich gemessen, Welle hat 7.93 gleichmäßig an den Lagerstellen, Die Permaglidebuchsen haben 7,97-7,98 und sehen auch gut aus. Gemessen mit TASA Digitalmeßschieber. Die Dichtungen sind auch noch gut. Die Leerlaufschraube war jedoch stark Verschmutzt. So habe alles gereinigt und werde gleich zusammenbauen.

    Gruß Frank


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1030481.jpg 
Hits:	288 
Größe:	34,1 KB 
ID:	93471

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #20
    na ja, ich würde,wenn schonmal alles zerlegt is, die lager neu machen u. auch die Schenkelfedern.
    schau Dir die MS-Welle genau an, die sind oft eingelaufen insbesondere auf der Seite der Seilzugscheibe!
    viel spass
    Gruß Bernd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unsauberer Motorlauf nach Kaltstart
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 21:43
  2. Harter Leerlauf...
    Von Grafenwalder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 00:34
  3. Leerlauf Xcountry
    Von mat_st im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 22:46
  4. Unsauberer Lauf am Stand
    Von Yspertaler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 17:54
  5. Leerlauf
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 11:06