Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Verbogener Lenker

Erstellt von Hotzi, 01.08.2011, 16:43 Uhr · 19 Antworten · 1.330 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard Verbogener Lenker

    #1
    Augrund von weich gewordenem Asphalt ist meine Dicke umgefallen und hat sich dabei das linke Lenkerende nach unten verbogen.
    Jetzt meine Frage.
    Ist ein "Rückbiegen" problemlos machbar was die Sicherheit des Lenkers betrifft, oder sollte man so etwas grundsätzlich unterlassen?
    Wenn rückgebogen wird, sollte dann der Lenker "warm" gemach oder kann kalt verformt werden?

    Danke für jede Info !!

  2. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard Lenker verbogen!

    #2
    Augrund von weich gewordenem Asphalt ist meine Dicke umgefallen und hat sich dabei das linke Lenkerende nach unten verbogen.
    Jetzt meine Frage.
    Ist ein "Rückbiegen" problemlos machbar was die Sicherheit des Lenkers betrifft, oder sollte man so etwas grundsätzlich unterlassen?
    Wenn rückgebogen wird, sollte dann der Lenker "warm" gemach oder kann kalt verformt werden?

    Danke für jede Info !!

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Hotzi Beitrag anzeigen
    Augrund von weich gewordenem Asphalt ist meine Dicke umgefallen und hat sich dabei das linke Lenkerende nach unten verbogen.
    Jetzt meine Frage.
    Ist ein "Rückbiegen" problemlos machbar was die Sicherheit des Lenkers betrifft, oder sollte man so etwas grundsätzlich unterlassen?
    Wenn rückgebogen wird, sollte dann der Lenker "warm" gemach oder kann kalt verformt werden?

    Danke für jede Info !!
    "wenn" dann nur warm .. bei warm reden wir von 700°C. und die nicht punktuell
    fuer ne minute sondern der stahl muss durchgehend erhitzt sein.

    mit anderen worten ... lohnt den aufwand nicht, bau nen neuen an.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #4
    kommt drauf an wie stark der verbogen ist..... es gilt .. was kalt verformt wurde wird auch kalt gerichtet.... wie gesagt.. kommt drauf an wie stark...
    Bilder wären hilfreich

  5. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    ....es gilt .. was kalt verformt wurde wird auch kalt gerichtet....
    Ist das eine grundsätzliche Richtlinie???? Bist Du dir da sicher??
    Wann wird denn dann "warm" verformt??

  6. Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    #6
    Hallo Hotzi,

    metallurgisch ist der Lenker eher Schrott. Gibt beim Zurückbiegen auf der Bogeninnenseite Microrisse, (Stauchen und wieder Recken) die bei ständiger Belastung und Vibration zu nem Belastungsriss führen kann. Nach dem lieben Mörfi auch gerne bei 180 Sachen.

    soweit die Theorie!

    Ich würde aber, wenns wie bereits gesagt wurde nicht zu schlimm ist, auch kalt zurückbiegen - its your own risk! Ist ja ne Erwachsenenveranstaltung!

    Gruß

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi
    Vorsichtig formuliert: In Hechlingen würde ein Stahllenker geradegebogen werden
    gerd

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=61659
    Weshalb "müssen" Beiträge doppelt eingestellt werden?
    gerd

  9. Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    #9
    wieder was gelernt.....

    Heute kommt doch jeden Tag der Bimmelmann, muß echt keiner mehr Altmetall sammeln......

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Vorsichtig formuliert: In Hechlingen würde ein Stahllenker geradegebogen werden
    gerd
    weil die dinger eh eine beschraenkte lebensdauer haben. da wird ggf. ein oder
    zweimal gerade gezogen und beim dritten mal ist er entweder durch oder wird
    im rahmen der wartung (oder wenn die karre verschoben wird) getauscht.

    im normalen betrieb wird der geschwaechte lenker halt iiiirgendwann mal
    brechen aber vermutlich auf der strasse, hohe geschwindigkeit oder nahe
    an einem abhang wenn man gerade versucht die LGKS zu erobern.

    auch wenn ich meinen erstmal auch wieder in form ziehen wuerde, jemandem
    dazu raten, wuerde ich nicht.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenker
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:14
  2. Unfall - verbogener Lenker? Halter? Gabel?
    Von ZillertalerGS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 20:56
  3. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  4. Lenker
    Von Charles50 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:27
  5. Lenker
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 22:22