Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Verbogener Lenker

Erstellt von Hotzi, 01.08.2011, 16:43 Uhr · 19 Antworten · 1.329 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ...
    auch wenn ich meinen erstmal auch wieder in form ziehen wuerde, jemandem dazu raten, wuerde ich nicht.
    da stimme ich zu.

  2. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #12
    wie Phil schreibt, das Richten gehört in fachkundige Hände. Der Aufwand wird sich dabei keinesfalls lohnen. So ein Lenker ist die einzige Verbindung zum Fahrer und fällt unter die Kategorie "Sicherheitsbauteil". Damit scheidet unter normalen Bedingungen eigentlich jeder Rep-Versuch aus. Krumme Bremsscheiben (Rubbeln) würde man ja auch nicht richten.

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #13
    dito. Mehr muss nicht gesagt werden. Is einfach so, schluck die bittere Pille und besorg dir ein orischinooolen oder die nicht wirklich preisgünstigere Alternative von WRP in feinem ALU und gut is.



    ....es gibt Tage da kann man bestenfalls Zweiter werden....


  4. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=61659
    Weshalb "müssen" Beiträge doppelt eingestellt werden?
    gerd
    Müssen auf keinen Fall, aber zu spät erkannt, dass unter der Rubrik Technik das Thema besser aufgehoben ist. O.K.??

  5. Momber Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von muemi Beitrag anzeigen
    Krumme Bremsscheiben (Rubbeln) würde man ja auch nicht richten.
    Ein Fachmann schleift Dir die für wenig Geld einwandfrei planparallel. Hab ich beim Auto schon mal machen lassen, funzt prima.
    Aber selber machen würde ich das selbstverständlich nicht.

    [Zaunpfahl]
    Ich hab übrigens noch einen Originallenker im Keller hängen. Der bräuchte nur einen neuen Anstrich.
    [/Zaunpfahl]

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #16
    Hi
    Abgenudelte Bremsscheiben beim Auto habe ich früher massenweise überdreht. Aber da kosteten die Dinger noch richtiges Geld und so hielten sie jeweils 3 Rennen durch (Europa-Langstrecke 3.0 Liter).
    Heute, bei 60EUR für 4 Scheiben für den Golf (!!) ist es sinnlos deshalb in die Werkstatt zu gehen.

    Beim Motorrad ist das etwas anders. Da würde theoretisch auch ich schleifen. Allerdings nur wenn etwas zum Schleifen da ist. Wenn die Dinger um 1/10 schlagen müsste man ja wenigstens 2/10 runterschleifen. Und das bei 5...-6/10 insgesamt. Nachdem neue Scheiben selten uneben sind, ist von den 5...-6/10 auch schon etwas "verbraucht".
    Wenn's nur um Riefen geht kann man mal zaghaft "drübergehen"
    gerd

  7. Momber Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Heute, bei 60EUR für 4 Scheiben für den Golf (!!) ist es sinnlos deshalb in die Werkstatt zu gehen.
    Jetzt hab' ich doch aber gar keinen Golf!

  8. Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    #18
    @ Wiki Gerd,

    wo das Thema grad dran ist, kennst du die genaue Werkstoffbezeichnung von den orig. GS Bremsscheiben? Werden die nach dem Lasern, also vor dem Schleifen wärmebehandelt?

    Gruß

    Peter

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #19
    Hi
    Es ist Temperguss. Ich hab' mal eine Analyse machen lassen weil ich mir die Dinger selbst machen wollte anstatt sie für irres Geld zu kaufen.
    Als ich den Preis für's Material gehört habe bin ich davon abgekommen (mehr als die kompletten Scheiben von LUCAS).
    Bist Du sicher dass die Teile gelasert werden? Dafür kommen mir die Ränder sehr rund vor.
    gerd

  10. Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    #20
    hi Gerd,

    in der Tat, wenns tatsächlich Guss ist fällt die Selbermacherei (Lasern) weg. Modell, Form, alles viel zu teuer. Selbst aus dem Vollen (grad mal gefragt) ists bei fast kostenloser Bearbeitung zu teuer, müsste man bei den vielen Löchern vorm Schleifen auch sicher nochmal entspannen...

    schade müsste hinten ne neue haben

    Gruß

    (hol gleich meinen Hobel vom , mal sehen was das Bocken so macht.....)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Lenker
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:14
  2. Unfall - verbogener Lenker? Halter? Gabel?
    Von ZillertalerGS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 20:56
  3. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  4. Lenker
    Von Charles50 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:27
  5. Lenker
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 22:22