Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Verratet ihr mir was?

Erstellt von MonsterDidi, 24.04.2014, 18:35 Uhr · 26 Antworten · 2.244 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    12

    Standard Verratet ihr mir was?

    #1
    So vorgestellt habe ich mich ja jetzt schon.
    ich fange zwar schon recht früh an mich zu informieren aber mann kann ja nie früh genug anfangen.
    wie gesagt ich plane 2017 eine tour von rund 9000km mit meinem Vater.
    Ich suche aber noch das passende Tourengerät.
    und da bin ich dann auf die BMW 1100 GS von 95 gestoßen.
    Und jetzt meine fragen:
    -Welche erfahrungen konntet ihr schon mit der GS auf langen touren machen?
    -Wie zuverlässig ist dieses Maschienchen?
    -Wie siehts mit der Ersatzteilversorgung in Europa aus?
    -Und vorallem Wie viel schluckt das mopped bei vernünftiger Fahrweise?
    -Was könnt ihr mir für den Kauf raten?

    Ich würde mich über eine flut von Informationen freuen.

    Danke euch schonmal
    David

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #2
    Hallo
    war bei mir nicht so zuverlässig Zylinderdichtungen 3 mal rechts und links.
    Hinteres Federbein, Hallgeber, gerissene Speichen, ruckel die ruckel, undichter/benzindurchlässiger Tank
    und inzwischen ist die 19 Jahre alt, in 2017 schon 22 Jahre.
    Ersatzteile gibt es bei BMW ausser Lenker, zubehör eher selten noch.
    Ich würde damit keine große Reise antreten.
    Gruß

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    war bei mir nicht so zuverlässig Zylinderdichtungen 3 mal rechts und links.
    Hinteres Federbein, Hallgeber, gerissene Speichen, ruckel die ruckel, undichter/benzindurchlässiger Tank
    und inzwischen ist die 19 Jahre alt, in 2017 schon 22 Jahre.
    Ersatzteile gibt es bei BMW ausser Lenker, zubehör eher selten noch.
    Ich würde damit keine große Reise antreten.
    Gruß
    sehe ich nicht so .... kann dir mit jedem anderen Moped auch passieren und je mehr Spielkram dran ist desdo eher bleibste stehen wegen Nichtigkeiten ... mit ner gut gewarteten 11er kommste überall hin und die neuralgische Teile (Hallgeber,Pumpensatz,Zündschloßelektrik) kann man in einer Pappschachtel mit dabei haben ....

    mit der fahre ich überall hin .... auch mit nun schon 220.000 auf der Uhr ... weil man die noch mit nem Hammer reparieren kann und nicht per Laptop ...

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von MonsterDidi Beitrag anzeigen
    wie gesagt ich plane 2017 eine tour von rund 9000km mit meinem Vater.
    Ich suche aber noch das passende Tourengerät.
    und da bin ich dann auf die BMW 1100 GS von 95 gestoßen.
    Servus hier,
    vergiß es, bis du fährst ist die Kiste 22 Jahre alt. Entsprechend sind Lager, Dichtungen, Schläuche und Verschleißteile schon und schon wieder an der Grenze.
    überleg dir in der Saison 2016, was du fahren/haben willst und kaufe dann. Grundsätzlich sollte sich das Fzg nach mehrern Faktoren richten,z.b. ob du auch abseits der Straße fahren möchtest, mit viel oder wenig Gepäck , mit oder ohne Sozia usw.

    ganz ehrlich? 2017 lieber mit einer Transalp (oder F 650GS Zweizyl.) von 2012 fahren, als mit einer GS von 1995.

  5. Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #5
    Mhh das sind ja eig nicht so schöne Infos. Also meint ihr man sollte erst die Route planen und dann ein passendes Motorrad kaufen?
    Mein Problem bei der Planung ist mehr oder weniger das ich habe seit April 2014 meinen Lappen hab halt nicht so viel erfahrung mit dem Reisen mein Vater hingegen hat schon 2 große touren gemacht damals in der DDR. Das ich das plane weiß er nicht er wird 2016 50 Jahre alt und er soll diese fertiggeplante Reise zum Geburtstag bekommen. Daher kann ich ihn nicht mit einbinden.
    Ampere Tiger das mit den schläuchen dichtungen und lagern ist in meinen Augen quatsch danach sollte man nicht entscheiden.
    Wir machen alles alleine meine Ducati ist auch 20 Jahre alt schnell mal alles neu gemacht 100€ investiert und gut ist auch so kleine Wehwehchen wie Kopfdichtung und so sind nicht das ding das sind Sachen die man dabei haben kann und auch reparieren egal wo man ist. Arbeite in ner LKW bude da ist das nichts seltenes mal was größeres auf der Autobahn zu wechseln.
    Mein Problem ist ehr das Geld Ich hab fürs Motorrad und für die Reise maximal 12000€.
    Und wegen dem Mopped würde ich gerne eine 1000ccm haben schon allein wegen der Laufruhe.

  6. Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #6
    Und wie sieht es mit der zuverlässigkeit und so mit der F 650 GS aus?
    Aber eig wollte ich eine mit Kardern haben.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Wenn du Laufruhe willst dann kauf dir einen 4-Zylinder (keine BMW). Max. 8...10 Jahre alt für (weit) unter 5000 EUR im Top-Zustand.
    Da bleibt viel Geld für die Reise über.

    Eine GS vor 1997 für lange Reisen? Neverever! Selbst erlebt, deswegen rate ich jedem davon ab. Tank, Getriebe, etc.
    Lies dich durchs Forum, dann bist du im Bilde.
    Ersatzteilversorgung ist momentan selbst in D teils desolat. Europaweit? Kannst du dir ausrechnen.
    Normalverbrauch um 5...6 Liter, je nach Beladung.

    Die 1150er ist die bessere 1100er. Muss es unbedingt GS sein oder taugt auch ein Straßentourer?

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    es bleibt letzendlich deine Entscheidung ... egal welches Moped du nimmst ... haste Schraubererfahrung oder nicht .... ne Versicherung wird dir hier keiner ausstellen ... wie ich schon schrub .... Ärger,Pech und Pleiten kannste mit jedem Möp haben ... es ist ein Haufen Schrauben und Muttern und mehr nicht ... egal ob Kette oder Kardan .... die Reise sollte im Mittelpunkt stehen .... auch eine Panne erweitert das Bewustsein und kann eine wertvolle Erfahrung fürs Leben sein ... ich verlasse mich da auf das was mir meine Erfahrungen beigebracht haben und das ist das ich noch nie mit nem Hänger aus dem abgebrochenem Urlaub nach Hause mußte ... ich weiß aber auch wie man einen Hammer bedient ...hilft dir wenig .... ich denke du bist auf der Suche nach Sicherheit die dir niemand garantieren wird .... fahr los ... mit was auch immer ... habe Spaß und mache Urlaub, oder ne tolle Reise.

    by the Way ... ohne ADAC fahre ich natürlich nicht los, auch wenn ich mich oft frage warum ich den überhaupt brauche .... ach ja da sind ja noch die 9 Stents im Herz ... nu weiß ich es wieder ...haha

    noch watt .... zu der Frage ob ich 650er gut finde .... nein ... Hackebeil mag ich auch nicht ( Arsch frißt Moped )und wenn dann nur wenns um Feuer machen geht ...

  9. Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    140

    Standard

    #9
    Hallo,
    Warum sollte die 1100 gs nicht gehen. Hallgeber und kupplungszug als Ersatzteile mitnehmen den rest kann man immer unterwegs reparieren. Ersatzteile gibt es übrigens bei BMW zu kaufen.
    Meine hat 290.000 km gelaufen und mit der fahre ich immer in den Urlaub.

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #10
    Meine 1100 GS HAT GRAD 154.000. im Juni sind es dann wohl 160.000.
    in welchen Ländern sollen denn die 9000 km gefahren werden?
    Ich gebe zu, vor 1997 wäre ich auch etwas achtsamer beim kauf. Das erste Getriebe war anfälliger als das ab 1997. Der kunststofftank hatte Probleme mit dem ausgasen.
    Wenn da Vorkehrungen getroffen wurden...?
    Meine ist von 1998. und ja, die 1150 sind wirklich klasse.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Alarmanlage würdet Ihr mir empfehlen, ....
    Von sunraiser im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 09:59
  2. Könnt ihr mir helfen???
    Von MoNaGs im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 07:37
  3. Welches Oel könnt Ihr mir empfehlen....
    Von Toni65 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 03:09
  4. Welches GS Buch empfehlt Ihr mir
    Von couscous69 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 16:45
  5. So ihr Sachverständigen - was war hier los ???
    Von vtnet im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 20:01