Ergebnis 1 bis 8 von 8

Verschlussstopfen für Unterdruckanschluss

Erstellt von Gerry28, 13.03.2011, 14:29 Uhr · 7 Antworten · 966 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    24

    Standard Verschlussstopfen für Unterdruckanschluss

    #1
    Servus. Da ich ich die Synchronisation mal selbst machen möchte, hab ich hier schon viel über die richtige vorgehensweise gelesen. Aber noch n ichts über den ersatz von den zerbröselten alten Unterdruckanschlussverschlussstopfen. Wo gibts die Dinger? Zu BMW möcht ich nicht fahren, da kostet mich der Sprit mehr als die Stöpsel incl. Versand.

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #2
    Hallo,
    die Pömpel gibt's passend bei BMW für kleines Geld. Kauf Dir gleich 2 Satz, dann sparst Du Dir in 2 Jahren den Sprit. Länger halten die Mistdinger nämlich nicht. Bei den R100 Modellen waren noch Schrauben drin, die halten ewig :-)

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #3
    Hi
    "Ich möchte BMW Ersatzteile, aber nicht von BMW?".
    Papp Tesafilm drüber bis Du ohnehin mal bei BMW vorbeikommst.
    Kannst auch ein 4-er Gewinde draufschneiden, und eine Hutmutter draufdrehen.
    Z.B. TELLE bietet solche Hülschen an. Doch bis ich dahin fahre, dem erkläre was ich in welcher Grösse will, habe ich es bei BMW geholt, brauche nichts erklären und zahle etwas mehr.
    gerd

  4. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #4
    ... Sondertipp vom Krankenpfleger: kurzes Stück vom gebrauchten Infusionsschlauch - aber kommt halt nicht jeder dran, befürchte ich
    Scottie

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #5
    Hi
    Infusionsschlauch wäre ja nicht das grosse Problem. Aber der ist doch an beiden Seiten offen? Oder willst Du dann noch so ein "Tropfeinstelldingens" dranmachen
    gerd

  6. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Infusionsschlauch wäre ja nicht das grosse Problem. Aber der ist doch an beiden Seiten offen? Oder willst Du dann noch so ein "Tropfeinstelldingens" dranmachen
    gerd
    .... am einfachsten Du lässt die ganze Infusionsflasche dran! Sieht bestimmt gut aus
    Nee, im Ernst - man kann den offenen Teil verschweissen.
    Scottie

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #7
    Hi
    Du siehst somit, dass mein Hausarzt, den ich sonst um "Brauchbares" erleichtere entweder keine Infusionen verabreicht, ich das noch nicht gesehen habe und auch noch nicht auf diese Form der "Gebrauchsumwidmung" gekommen bin .
    Klebeband ist einfacher. Aber wenn wir dabei sind: Wie verschweisst man den Schlauch? Feuerzeug und Kombizange oder hochwissenschftlich mit Ultraschall?
    gerd

  8. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #8
    ... Feuerzeug und Zange - mehr gibt mein Budget nicht her...
    Aber mal unter uns Senioren: vielleicht sollten wir mal eine transportable Krankenpflegeausrüstung für die Q entwickeln, so für dieses oder jenes Zipperlein unterwegs. Vielleicht erreichen wir sogar pflegekassentaugliche Zuschüsse bei vorhandener Pflegestufe!
    Scottie


 

Ähnliche Themen

  1. Undichter Verschlussstopfen Motorgehäuse
    Von DiDi 60 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 20:42