Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Vorderbremse

Erstellt von Lumpenseckel, 30.03.2010, 15:16 Uhr · 20 Antworten · 4.078 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #11
    er wird's wohl nicht mehr lesen... guggst du hier.

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    74

    Standard

    #12
    Tja,
    da kann man nichts machen.

  3. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AirQ Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd

    Könnte es sein, dass sich durch das zurück schieben der Kolben ein Überdruck
    im Ausgleichsbehälter gebildet hat, der die Kolben ausdrückt?

    Öffne doch den Ausgleichsbehälter und teste dann den "Freilauf" deines Rad´s.

    Vielleicht hilft´s
    Dann wäre nämlich die Ausgleichsbohrung im Deckel verstopft.
    Ich wechsele seit 15 Jahren Bremsbeläge fast täglich von Beruswegen her, zählt das auch ?

    Gruß
    Klaus

  4. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard Gleiches Problem

    #14
    Schade, dass Lumpenseckel das Forum verlassen will, jemand der 35 Jahre selber schraubt ist schon ein Verlust für so ein Forum. Dazu kommt noch, dass ich das gleiche Problem habe
    Ich habe in der vorletzten Woche einen ersten Ausritt mit meiner neuen alten Q ins Oberbergische gemacht, gemeinsam mit zwei Kollegen. Einer von ihnen fährt auch eine 1100 GS. Bei einem kurzen Tankstopp mit Luftdrucküberprüfung ist mir aufgefallen, dass sich mein Vorderrad wesentlich schwerer drehen lässt, als dass des Kollegen. Wenn ich mein Vorderrad mit Schwung drehe, dreht es anschließend eine knappe Umdrehung von alleine weiter.
    Also: Zuhause alles auseinander: Bremshebel, Bremssättel, Bremskolben raus, gereinigt (wäre nicht nötig gewesen, sind eloxiert und waren sauber), Handbremse durchgeblasen, alles frei, wieder zusammengebaut, befüllt, entlüftet und siehe da: Das Schleifen ist immer noch da! Es liegt definitiv an der Bremse, ohne Bremssättel dreht das Vorderrad leichtgängig.
    Muss ich mir Sorgen machen?

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #15
    moin,

    probiere folgendes:
    ein paar km fahren ohne vorne zu bremsen.
    anhalten mit der hinterradbremse
    bremse vorne fühlen
    wenn sie max handwarm ist, dann vergiss die geschichte.

    bei meiner 1150er war das auch immer so ... egal wieviel ich gereinigt habe.
    und handwarm oder weniger ist unbedenklich.

  6. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    #16
    Hallo,

    habe das gleiche Problem, beimir schleift nur die rechte bremse, scheibe wird gut warm.Bremskolben habe ich gereinigt-keine Besserung. werde am Sa.die Haltestifte der beläge gegen neue tauschen.

  7. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #17
    also das tut mir jetzt leid, ehrlich!!! das mit den eckigen reifen war doch nur spass!!!!! hoffentlich erwischt er mich nicht im realen leben, habe da jetzt ein bischen angst.

  8. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    #18
    Hallo,

    nochmal zurück zur V Bremse: Bremsflüssigkeitsstand abgesenkt, Haltestift erneuert, Kolben hatte ich vorher bereits gereinigt und leicht geschmiert, gut ich hatte diese nur. ca. 20mm herausgedrückt. Ergebniss:rechte Scheibe schleift immer noch!
    Gibts noch einen guten Rat??

  9. Lisbeth Gast

    Standard

    #19
    vielleicht muss ein bisschen schleifen sein? bevor ihr mich zerreißt: ich hab keine ahnung, aber:

    vor zwei wochen bin ich mit der adv meines freundes zum , um dort meine von der inspektion abzuholen. dabei ist mir aufgefallen, dass ich das schleifen der vorderbremse beim langsamen fahren hören kann. bei meiner hab ich das noch nie gehört. ich hab dann den meister darauf angesprochen, ob das in ordnung so ist. der hat gleich geguckt und gemeint, das sei völlig i.o. das würde immer ein bisschen schleifen.

  10. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    83

    Standard

    #20
    Hallo,

    sicher ein bisschen schleifen ist normal, bei meiner läßt sich das V-rad schwer drehen,mit Schwung per Hand dreht es 1/2 bis 3/4 Umdrehungen weiter


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderbremse unruhig
    Von wolle4 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 07:07
  2. Meine Q quietscht, bzw. die Vorderbremse
    Von QP30 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 20:24
  3. Bremshebel Vorderbremse GS
    Von kwm67 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 16:14
  4. Vorderbremse geht fest
    Von JoGerhard im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 06:54
  5. 1200GS Pfeifton Vorderbremse
    Von olst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 13:42