Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 97 von 97

Wasser in Motoröl - jetzt Öldrucklampe an

Erstellt von Highner, 29.10.2014, 18:53 Uhr · 96 Antworten · 8.561 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.12.2014
    Beiträge
    125

    Standard

    #91
    Der Öl-Verbrauch kann ja aber auch mit der Viscosität des Öl zusammen hängen. Wenn Du z.B. im Sommer ein 20W-50 fährst wird der Ölverbrauch in der Regel geringer sein als mit 10W-40, das habe ich über viele Jahre beobachten können sowohl bei Krad wie auch Auto.
    Jedoch sind ja auch hierbei die Einsatzbedingungen und die Hersteller-Freigaben zu beachten, z.B. das man im Winter mit Minusgraden nicht gut beraten ist mit einem "dicken Öl" wie 20W-50 zu fahren das den Verschleiss fördert in der Warmlaufphase gegen über einem 10W-40.

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #92
    Ich sagte ja: gleiche Einsatzbedingung. Dazu gehört selbstverständlich auch das selbe Öl zu verwenden. Und natürlich ein und dieselbe Kuh, denn allein die Serienstreuung ist so groß dass man selbst innerhalb einer Gruppe auf gleicher Strecke zwischen zwei Bikes deutliche Unterschiede bemerkt (selbstredend nicht auf Tagestrips sondern Touren >3000 km).

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.129

    Standard

    #93
    Also Ölstand nur im warmen Zustand und nach 10 Minuten Standzeit kontrollieren. Im kalten Zustand bis zum halben Schauglas füllen geht gar nicht. Da wäre bei mir auch immer viel zu viel drin.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Füllt man deutlich über Max., dann schlägt die Kurbelwelle das Öl schaumig. Es wird hellbraun und sieht (zumindest eine kurze Zeit lang) ähnlich aus wie eine Wasser/Öl-Emulsion.

    äh, ist der Motor in 94 konzeptionell so weit vom 12er ab 2004 entfernt? Zumindest bei dem klappt das keinesfalls. Das ist eher so eine typische Geschichte bei einem Reihenvierzylinder, bei dem dann die Kurbelwangen bei zu höhem Füllstand durchs Öl panschen (Panschverlust)

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #95
    Nein, ist er nicht. Natürlich klappt das, nur probieren wollte ich es nicht, zudem heißt deutlich wirklich deutlich (Gesamtfüllmenge >5 Liter). Bei Motoren mit stehenden Zylindern, egal ob 1 oder 4, ist ein unbeabsichtigter Overfill eher möglich weil die Füllmengen schlicht geringer sind. Selbst 4-Zylinder geben sich meist mit unter 2,5 Liter zufrieden.
    Angenommen ein völlig unerfahrener Selbstschrauber würde den kompletten 4- oder 5- Liter-Kanister in die Kuh füllen, so würde sie sich vermutlich nicht einmal großartig wehren, höchstens extrem blau rauchen. Das ist zwar nicht gut für den Kat, aber sie läuft.
    Bei der Zwiebacksäge bringt vermutlich der Anlasser gar nicht mehr so viel Kraft auf den Motor zu Starten, falls doch würde er wahrscheinlich extremsten Unmut äußern. Von so einem Fall habe ich aber bisher noch nie gehört. Vermutlich passt so viel Öl erst gar nicht in das Gehäuse, sprich es läuft am Einfüllstutzen über.
    Beim Boxer wäre indes ein Extrem-Overfill zumindest rein praktisch möglich....
    .... hat der TO aber nie gemacht, deswegen ist das alles graue Theorie. Wir werden OT!

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Nein, ist er nicht. Natürlich klappt das, nur probieren wollte ich es nicht, zudem heißt deutlich wirklich deutlich (Gesamtfüllmenge >5 Liter).
    ich denke mal eher größer 8 Liter oder gar mehr. Schau mal, wo das Ölschauglas ca. sitzt und wie viele Liter da noch bis zum Erreichen der Kurbelwange passen würden. Nie im Leben passiert das irgendjemandem


  7. Registriert seit
    15.11.2014
    Beiträge
    837

    Standard

    #97
    ...wenn man acht Liter einfüllt reicht das für mehr als 40.000 km...weil die werden nun auch dauernd gefiltert, das passiert, wenn man es in der Büchse läßt, nicht.


 
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 13:24
  2. schon wieder Wasser im Motoröl
    Von boGSer1100 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 18:00
  3. Messingabrieb in Motoröl?
    Von Browser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 03:59
  4. Jetzt liegt´s an euch...
    Von cameljoe im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 21:29
  5. Wasser in TT Rider1 ,was nun ?
    Von Kuhrolli im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 17:35