Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Welche Länge fürs Kolbenspannband?

Erstellt von FP91, 31.08.2014, 14:10 Uhr · 17 Antworten · 1.190 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard Welche Länge fürs Kolbenspannband?

    #1
    Hi Jungs!

    Da meine GS schon wieeeeder Mucken macht, muss ich nochmal ran. Da das einfädeln des Kolbens letztes mal ohne Spannband ein echter Kampf war, wollte ich mir diesmal ein Spannband besorgen. Nur: Welche Höhe darf das maximal haben? Viel Platz is da ja nich. Sind 75mm schon zuviel?

    Und: Müssen die Kolbenclips bei der Montage neu?

  2. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #2
    Ich hab's bei der 1100er noch nicht gemacht, aber bei den 2V ist es ein gängiger Tip, zuerst auf der Werkbank die Kolben in die Zylinder einzuführen. Aber nur soweit einschieben, daß man dann, beim Auffädeln auf die Stehbolzen, noch an die Kolbenbolzen rankommt.

    Kolbenbolzen-Clips sollte man neue verwenden. Öffnung in Hubrichtung.

  3. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #3
    Deswegen ja meine Frage. Ich bin mir halt noch nich sicher, ob ich lieber den Kolben drinn lasse und nur den Zylinder ziehe oder mir neue Clips besorge - irgendwie scheints für BMW Teile nämlich 0 Onlinehändler zu geben. Und beim "Freundlichen" lande ich beim Anruf schon in der Warteschlage - da hab ich jetzt schon kein Bock mehr auf den Pfosten.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    ich würde immer die kolben vorher einsetzen und dann mit zylinder am pleuel montieren.

    onlineteile:
    BMW Original Motorrad Teile online bestellen www.online-teile.com/bmwmc
    BMW Zubehör - leebmann24.de

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #5
    Man kann sich die Teilenummern der Clips auch aus dem Online-ETK raussuchen und im passenden Shop bestellen.

    Kolbenspannbänder baue ich mir immer selbst aus Kydex. Kolben wird zur Sicherheit immer ausgebaut und begutachtet.
    Motor wieder zusammenbauen ohne sicher zu gehen ob nicht evtl. der Ölabstreifring gebrochen ist o.ä. Beschädigungen vorliegen ist Pfusch.
    Mehr als 30 mm Breite muss nicht sein, Länge ergibt sich aus dem Durchmesser des Kolbens. Kydexsteifen in der richtigen Breite abschneiden, mit Heißluftfön dem Kolben anpassen, in richtiger Länge abschneiden und Ecken im 90º-Winkel umbiegen, fertig.
    Materialkosten 10,-€ für min. 10 Spannbänder.
    Falls Bedarf besteht PN an mich. Habe noch ausreichend Kydexplatten über.

  6. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    ... Und beim "Freundlichen" lande ich beim Anruf schon in der Warteschlage - da hab ich jetzt schon kein Bock mehr auf den Pfosten.
    Such Dir nen neuen... bei den Clips steht Preis (vermutlich, hoffentlich) nicht in Relation zu den Versandkosten.
    Meinem :-) schick ich immer die Teilenummern per Mail, das klappt wunderbar.

  7. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    ... Kolben wird zur Sicherheit immer ausgebaut und begutachtet.
    Motor wieder zusammenbauen ohne sicher zu gehen ob nicht evtl. der Ölabstreifring gebrochen ist o.ä. Beschädigungen vorliegen ist Pfusch...
    !

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    Such Dir nen neuen... bei den Clips steht Preis (vermutlich, hoffentlich) nicht in Relation zu den Versandkosten.
    ...
    bei mir sinds 50km einfach bis zum händler, da lohnt der versand, wenn man nicht sowieso in die richtung fährt.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Wegen einem Clip (der 2. kann ja montiert bleiben) eine Online-Bestellung zu tätigen ist natürlich Quatsch.
    Da aber auch eine Kopf- und Fußdichtung fällig ist (sofern nicht noch vorhanden), lohnt es sich doch.
    Ich habe 10 km einfach zu meinem Händler, mit Umweg von/zur Arbeit sind es immer noch 5 km.
    Davon ausgehend dass er die meisten Teile eh nicht mehr lagernd hat und ich oft ein zweites mal dort aufschlagen muss,
    relativieren sich 5,-€ Versandkosten bald. Zudem machen bei einer Motor-Reparatur ein paar € hin oder her den Kohl nicht fett.
    Eher würde ich darauf schauen was für mich gemütlicher ist, und das ist sicher nicht der Weg zum Händler sondern immer die Teilebestellung online. Der Onlineshop kennt keine Öffnungszeiten, dort kann man auch an einem (verregneten) Sonntag "einkaufen".

    Zudem hätte ich beim Angst dass er mir eine der neuen Wasserboxer-Dauerbaustellen andrehen will.... Dann doch lieber den Motor einer 1100er revidieren.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    Hi Jungs!

    Da meine GS schon wieeeeder Mucken macht, muss ich nochmal ran. Da das einfädeln des Kolbens letztes mal ohne Spannband ein echter Kampf war, wollte ich mir diesmal ein Spannband besorgen. Nur: Welche Höhe darf das maximal haben? Viel Platz is da ja nich. Sind 75mm schon zuviel?

    Und: Müssen die Kolbenclips bei der Montage neu?
    Ich habe mir früher immer einfach einen dünnen Blechstreifen über den Kolben zurechtgebogen. Die Breite ergibt sich aus der Höhe vom 1. Kolbenring bis zum Ölabstreifring. Den Blechstreifen machst Du so lang, dass er ca. 50mm überlappt. Biege ihn so, dass ca. 30mm zwischen den Enden übrig bleiben zum zusammendrücken. Aus der übrig gebliebenen Länge biegst Du 2 Ohren zum zusammendrücken.
    Das Ding schiebst Du dann über die Kolbenringe und drückst sie damit zusammen, dann den Zylinder drüber und fettisch!
    Funzt eigentlich immer, da der Kolben sowieso leicht konisch ist.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen für Südamerika?
    Von brasletti im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 09:55
  2. welches Navi für 1200 GS
    Von Brutus im Forum Navigation
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 19:52
  3. Welches Öl für 1150 GSA
    Von GS Herby im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 23:19
  4. welches öl für die gs 1150
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 06:37
  5. Welche Reifen für die AdvReifen
    Von GS Günni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 19:27