Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Welche Sturzbügel für die 1100er GS?

Erstellt von cbiker, 09.10.2011, 00:24 Uhr · 33 Antworten · 10.712 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Standard Welche Sturzbügel für die 1100er GS?

    #1
    Hallo zusammen,

    habe zwar schon die Suchfunktion benutzt, aber leider nix wirklich passendes gefunden. Daher meine Frage: welche Sturzbügel empfehlt ihr für die 1100er GS? bei so vielen Anbietern (BMW, Hepco-Becker, SW-Motech, Touratech, Wunderlich etc. und starken Preisunterschieden fällt mir die Entscheidung schwer. Suche halt welche, die logischer sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben und Mopped optisch nicht ganz verschandeln.

    Wofür ich die brauche? das, weiß ich wenn sie zum Einsatz kamen...

    Ach wenn noch jemand ein Paar leicht verkratzte oder sonstige zu einem fairen Preis abzugeben hat, bitte melden...

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    HI
    Meine Empfehlung: Keine Bügel wenn Du sie nicht zum Anschrauben von Scheinwerfern oder zum Ablegen der Beine brauchst.
    Z-Kopfdeckel sind auch nicht teuerer, leichter zu erneuern und verursachen keine weiteren Schäden.
    gerd

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #3
    Genau! Lass sie einfach weg! Die kleinen Plastikkörbchen reichen. Geht dann beim Sturz auch wirklich weniger kaputt, weiss ich aus eigener Erfahrung.......

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #4
    Schließ mich an und verweise auch auf die Gefahren die zumindest beim H&B Sturzbügel entstehen: das Teil trägt seitlich so krass auf, dass er bei starker Schräglage und ungünstigen Straßenverhältnissen aufgehen kann. Ein Sturzbügel soll ja nicht nachgeben und das tut er dann auch nicht: folglich hebelt es dich brutal aus.
    Ging mir so und seitdem liegt das Teil im Keller.

  5. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard

    #5
    Ich habe den von sw-motech, bei Louis gekauft.
    Als ich letztes Jahr mit dem Motorradfahren angefangen habe, ist sie mir beim üben zweimal umgefallen. Als Folge davon ist der Plastik-BH zersplittert. Die Blöden Plastikdinger kosten beim freundlichen ein Vermögen.

    Ausserdem finde ich den Bügel optisch super und bei langen Touren schmerzt mir oft das linke Knie, so kann ich dann das Beim schön nach vorne strecken und auf dem Bügel ablegen ohne dass mir das Hosenbein am Krümmer Feuer fängt.

  6. Momber Gast

    Standard

    #6
    Also für längere Reisen mache ich immer die Hepco & Becker dran. Die haben meine Q bei einem Sturz (Sand in der Kurve) bereits erfolgreich vor Schäden bewahrt - noch nicht mal ein Blinker oder Rückspiegel war kaputt, geschweige denn, ein Ventildeckel. Danach war am Sturzbügel zwar etwas Chrom abgekratzt, er war aber nicht verbogen und zu 100% weiter verwendbar.

    Dass die die Schräglagenfreiheit einschränken sollen halte ich für ein Gerücht. Dazu müsste die Q entweder komplett überladen sein oder das Fahrwerk viel zu weich eingestellt. Vorher kneifen Dir die schleifenden und hochklappenden Fußrasten die Zehen ab, ich schwöre!


  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    ...Dass die die Schräglagenfreiheit einschränken sollen halte ich für ein Gerücht. Dazu müsste die Q entweder komplett überladen sein oder das Fahrwerk viel zu weich eingestellt. Vorher kneifen Dir die schleifenden und hochklappenden Fußrasten die Zehen ab, ich schwöre!
    Moin Momber,

    da täusch dich man nicht und schwör´ keinen Meineid!

    Wir waren letztens beim Kurventraining auf dem ADAC-Übungsplatz - sprich Kurvenfahren unter Laborbedingungen.
    Das ADAC-Krad war ´ne 11er mit genau diesen Sturzbügeln und der Fahrer wog maximal 70 Kilo (der Hungerhaken).
    Die Kiste setzte permanent mit den Bügeln auf!

    Ansonsten stimme ich Gerd_ voll zu - die kleinen schwarzen Plaste-BH´s reichen voll und ganz aus.
    Ich hab´ meine 1150er ja leider in diesem Jahr bei ca. 110 km/h in Dänemark weggeschmissen - die Q rutschte bis zum Stillstand auf dem rechten Ventildeckel. Der Plastik-BH ist natürlich hin - der Ventildeckel ist allerdings noch immer dran.

  8. Momber Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Die Kiste setzte permanent mit den Bügeln auf!
    Bleibt immer noch die Möglichkeit, dass das Fahrwerk falsch eingestellt war, speziell die Federvorspannung.
    Oder war vielleicht sogar ein 17" Umbau am Start? Aber war es gar eine "S"? Ich wusste gar nicht, dass der ADAC GSen einsetzt.

    Ich kann jedenfalls ohne rot zu werden behaupten, dass meine Fußrasten relativ oft aufsetzen, die Sturzbügel aber noch nie. Ich würde sogar behaupten, dass vor den Sturzbügeln noch der Bremshebel aufsetzt, was schon ziemlich gefährlich ist.
    Allerdings vermeide ich es auch, mich noch weiter in die Kurve zu legen, wenn ich merke, dass die Rasten schleifen.
    Hab' ja keine Lust dauernd neue Stiefel zu kaufen

  9. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    1.122

    Standard

    #9
    Ich habe den Wunderlichen dran, der bietet gleichzeitig die Möglichkeit Zusatzscheinwerfer dran zu bauen.
    Getestet habe ich ihn zum Glück noch nie - macht aber einen stabilen Einruck - und gefallen tut er mir auch noch!

    gruß
    Andi

  10. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Standard

    #10
    Hallo nochmal,

    danke für die bisherigen Antworten, ohne jetzt als Neuer hier besserwisserisch zu klingen, ich wollte ja wissen welche ihr empfehlt und nicht ob - aber auch trotzdem danke für die Empfehlung: keine. Ich will und werde mir welche zulegen, schwanke aktuell zwischen SW-Motech oder Wunderlich. Möchte defintiv keine verchromten, für das Chromsgedöns hab ich meine Cruiser . @Gerd und die Antisturzbügelfraktion, habe eigentlich immer Sturzbügel an meinen Moppeds, übrigens seit dem ich welche dran habe, brauche ich sie nicht mir ist schon klar, das es welche gibt, die beim Sturz eventuell mehr kaputt machen als schützen, daher auch meine Frage...


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1100er GS: Welche neue Batterie?
    Von Laredo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.08.2014, 14:13
  2. Welche Sturzbügel R 1200 GS?
    Von wapi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 19:59
  3. Suche Sturzbügel für 1100er GS
    Von solidtiger im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 14:14
  4. Welche Sturzbügel
    Von norbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 09:45
  5. Welche Sturzbügel .....
    Von adschi99 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 21:26