Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Welche Sturzbügel für die 1100er GS?

Erstellt von cbiker, 09.10.2011, 00:24 Uhr · 33 Antworten · 10.705 Aufrufe

  1. Momber Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    ich muss sie immer etwas lösen um die deckel runter zubekommen.
    Lösen ist nicht das Gleiche wie abmontieren
    Ich hab' die ja mittlerweile nur noch für Urlaubsfahrten dran, weil ich entschieden habe, dass ich nie mehr stürzen werde... hab' leider vergessen, ob's einen Ventildeckel-Trick gab, lol. Sorry!

  2. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    OH!!!!

    ohne jetzt dumm kommen zu wollen aber ich habe auch die HB´s drann und ich muss sie immer etwas lösen um die deckel runter zubekommen. habe schon über einen "umbau" der bügel nachgedacht und werde das wohl auch machen. aber wenn du da jetzt einen trick auf lager hast wie die V-Deckel ganz problemlos runter gehen müsste man sich schon fast mal treffen.
    Hi,

    ich habe die H&B Bügel aufgesägt, und in das Rohr ein Stück Eisenrohr von einem alten Fahrradlenker (passte genau) gesteckt. Von unten habe ich ein Lochgebohrt und das Ganze verschweisst. Danach ein Loch durch den gesamten Bügel gebohrt und verschraubt. So kann ich das äussere Teil abnehmen und den Ventildeckel abschrauben.

    Gruß Rainer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_20111011_181553.jpg   img_20111011_181604.jpg   img_20111011_181628.jpg   img_20111011_181643.jpg  


  3. Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    56

    Standard

    #23
    Hallo,

    habe mir, aus optischen Gründen, die original Bügel der 1150 ADV (gebraucht) gegönnt.

    Gefallen mir immer noch gut, sind aber schwer zu bekommen.

    Gruß

    Burkhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gsbuegel1.jpg   gsbuegel2.jpg  

  4. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Geohero Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe die H&B Bügel aufgesägt, und in das Rohr ein Stück Eisenrohr von einem alten Fahrradlenker (passte genau) gesteckt. Von unten habe ich ein Lochgebohrt und das Ganze verschweisst. Danach ein Loch durch den gesamten Bügel gebohrt und verschraubt. So kann ich das äussere Teil abnehmen und den Ventildeckel abschrauben.

    Gruß Rainer

    ganz genau das habe ich auch vor. der tipp miz dem fahradlenker allerdings muss ich mir merken. vielen dank dafür.

  5. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    ganz genau das habe ich auch vor. der tipp miz dem fahradlenker allerdings muss ich mir merken. vielen dank dafür.
    Verkaufe Fahrradlenker:
    Farbe schwarz,
    Aussendurchmesser 22mm

  6. Registriert seit
    30.03.2011
    Beiträge
    4

    Standard Guten Morgen,

    #26
    Zitat Zitat von burkhard/az Beitrag anzeigen
    Hallo,

    habe mir, aus optischen Gründen, die original Bügel der 1150 ADV (gebraucht) gegönnt.

    Gefallen mir immer noch gut, sind aber schwer zu bekommen.

    Gruß

    Burkhard
    wusste garnicht das diese Bügel von der ADV sind,Danke Burghard.
    Meine Erfahrung von vor ca. 2Wochen mit dem ADV Bügel:

    Vollgefressen aus der Pizzeria gekommen,"Hop"auf`s Moped gestiegen(abgestellt auf Hauptständer-bergauf-links Gefälle)beim zweiten Schwung war sie runter vom Ständer,jedoch leider gleich ungebremst bis auf den Bürgersteig gekippt.

    Nich schlimm - dachte ich,hast ja den Bügel!
    Ja Schei..e,nich schlimm,sie hat sich über das Kunstkäpchen am oberen Querträger,sowie über den Ventildeckel verabschiedet.

    Gruß Tom

  7. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #27
    Also ich hab den Orginal BMW-Edelstahlbügel dran sowie den Oberen Bügel(der über den Scheinwerfer geht) Diese Bügel behaut ich haben bei meinem Abflug letzens(Überschlag) die Q vor schlimmerem bewahrt (auch die Gummidinger unten haben gehalten!! Das er Aufsitzt hab ich bisher genau einmal erlebt und zwar als wir bei optimalen Bedinungen den Kessel-Berg das 3Mal wieder rauf gefahren sind und ich es wirklich wissen wollte. Wenn ich jedoch die Koffer dran gehabt hätte wär warscheinlich eh schon früher Schluss gewesen. Ob man jetz nen Bügel braucht oder nicht muss jeder selber entscheiden. Für mich steht fest das ich es optisch schöner find und doch mehr positive Erfahrungen gemacht hab und da ich öfters ins Gelände geh mit der Q sicherlich kein fehler ist. Gruß Dominik

    Ps. anbei noch ein par Foto´s von heute womit deutlich würd das die Saison wohl gelaufen ist(zumindest hier im Allgäu)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1020858.jpg   p1020861.jpg   p1020860.jpg   front-schnee.jpg  


  8. Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard Hepco&Becker

    #28
    habe auch sie verbaut und gebe Mombo recht; kriegst ned zum schleifen, schleife zuerst immer mit den stiefel schon; und das teil hat mir einmal schon den ganzen zylinder gerettet; auf der seite liegend an den bordstein ran, ausser ein kleines loch im Deckel nich weiters!!

  9. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von tenere-treiber Beitrag anzeigen
    Also ich hab den Orginal BMW-Edelstahlbügel dran sowie den Oberen Bügel(der über den Scheinwerfer geht)
    Hallo Dominik,

    dieser obere Bügel der über den Scheinwerfer geht, ist der auch von BMW oder falls nicht von welchem Hersteller? hast Du davon eine Artikelnummer und den Preis? wusste gar nicht das es so einen auch für die 11er gibt, kannt so einen nur bei der alten R100GS. Gefällt mir das Teil, hast Du den gelb lackiert oder ist der so original?

  10. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #30
    Ich überlege auch das Bügel pro und contra.

    Angesehen habe ich mir jedenfalls beide schon.

    Die HepcoBecker bzw. Wunderlich Motorschutzbügel haben ein anständiges Querrohr während die "Billigen" dort nur einen Flachstahl/Winkelstahl haben.

    Von daher würde ich auf jeden Fall die stabileren HBs nehemen


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1100er GS: Welche neue Batterie?
    Von Laredo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.08.2014, 14:13
  2. Welche Sturzbügel R 1200 GS?
    Von wapi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 19:59
  3. Suche Sturzbügel für 1100er GS
    Von solidtiger im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 14:14
  4. Welche Sturzbügel
    Von norbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 09:45
  5. Welche Sturzbügel .....
    Von adschi99 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 21:26