Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Weltreise mit GS 1100

Erstellt von Jojo1987, 10.02.2015, 13:56 Uhr · 37 Antworten · 6.045 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #11
    Hey Leute,

    danke für die reichlichen und tollen Antworten, trete die Reise ab Juni 2016 an, bezüglich der Reparaturen und Wartungsarbeiten bin ich mir bewusst, dass dies aus der eignen Hand erfolgen sollte, bin auch ein passionierter Schrauber, also eine Herausforderung die ich mit Freuden gerne annehme (auch wenn während den Arbeiten mal ordentlich an den Nerven gezerrt werden kann). Bin selbst in Rumänien mit ner 650GS unterwegs gewesen und mir ist die damals als ziemliche "Kraxn" in Erinnerung geblieben, könnte jedoch auch an der Pflege und Handhabung des Besitzer gelegen haben (war ein Leihmotorrad). Also Ihr habt mir mit euren Tipps einen ordentlichen Schritt weitergeholfen, da ich dabei bin Vor- und Nachteile abzuwägen zwischen einer 1100 und einer 650, denn der Kardanantrieb stellt für mich schonmal einen enormen Vorteil dar und zum Bepacken ist die Große auch um einiges im Vorteil. Das Gewicht und die Geländetauglichkeit....da fehlen mir eben die eigenen Erfahrungen. Also besten Dank und danke im Vorraus für alle noch kommenden!!

    Grüße

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Jojo1987 Beitrag anzeigen
    ... Das Gewicht und die Geländetauglichkeit....
    Grüße
    Das ist genau der Punkt der mich, je nach Streckenführung, zu dem einen oder anderen Motorrad führen würde.
    Auch würde ich als guten Kompromiss beider die 2-Ventiler nicht so einfach abtun und ernsthaft in Erwägung ziehen (sehr solide und unkompliziert).
    Um die Verwirrung komplett zu machen: Andere Mütter haben auch schöne Töchter...


  3. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #13
    Wie wär's denn mit einer 1150er GS...? Baujahr 2000-2002 ohne BKV. Ausgereifter als die 11er und ohne Viel Elektronik. Um die Welt würde ich gefühlt lieber eine 1150 nehmen als meine 12er. Bonsai wird jetzt protestieren, der weiss es aber auch wirklich besser...

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Das ist genau der Punkt der mich, je nach Streckenführung, zu dem einen oder anderen Motorrad führen würde.
    Auch würde ich als guten Kompromiss beider die 2-Ventiler nicht so einfach abtun und ernsthaft in Erwägung ziehen (sehr solide und unkompliziert).
    Um die Verwirrung komplett zu machen: Andere Mütter haben auch schöne Töchter...

    Ich würde nach meinen ErFAHRungen jedenfalls die 4Ventiler den 2Ventilern vorziehen! ... Aber da hat Jeder seine eigene Meinung!

    Die 12er ist sicher nicht das so oft beschrieene Elektronikmonster:

    400 000 Km mit ADV vom 27.03.07 bis zum 01.0812

    Gruß

    der Kurze

  5. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #15
    2Ventiler kannst du vergessen, hatte ich von 89-2014. Fährt super, aber ich sag nur Kardanwelle, Lima oder Diodenplatte.
    Muss es unbedingt eine BMW sein?
    Rainer

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #16
    Meine erFAHRung ist die, das mich meine PD derzeit Jahre lang problemlos durch die Weltgeschichte transportiert hat. Vor allem aber ging sie durch unwegsames Gelände deutlich besser, als z. Bsp. die 1150.

  7. Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #17
    Natürlich muss es nicht unbedingt eine BMW sein ...

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Rainer Bracht Beitrag anzeigen
    2Ventiler kannst du vergessen, hatte ich von 89-2014. Fährt super, aber ich sag nur Kardanwelle, Lima oder Diodenplatte.
    Muss es unbedingt eine BMW sein?
    Rainer
    Ich würd' wegen dem einfacheren Umbauen eh eine vor '89 nehmen. Und für deren Elektrikprobleme gibt's gute solide Lösungen. Was bei den 4V nicht so ohne weiteres möglich ist. . .

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #19
    Was für ein elektrisches Problem bei den 4v meinst du, was nicht einfach zu beheben ist?

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #20
    Dreh den Spieß doch einfach um:
    such dir ein paar Geräte raus, mit denen du das Gefühl hast, damit fahren zu wollen.
    Dass die 650er GS gegenüber der 1100er eine "Kraxn" ist, kann ich bestätigen. Es ist eben eine 1-Zylinder mit allen Vor- und Nachteilen.
    Wenn du ein paar gefunden hast, die dich finanziell, konzeptionell und generell ansprechen, stellst du die Vorschläge hier ein.
    Bestimmt wissen dann viele hier ein paar gute Tipps zum ein oder anderen Fahrzeug und zum Schluss bleibt von denen, die du dir vorstellen kannst das übrig, was die wenigsten Nachteile hat.
    Nur Vorteile wirst du nicht finden.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1100 GS + R 850 GS GS 1100 in Top Zustand mit knapp 24000km
    Von cobra-snake im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 07:32
  2. Biete schwarze GS 1100 Baujahr 1998 mit 26000 Km
    Von GS 1100 Rallle im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 09:31
  3. Angebot GS 1100 Bj 1998 mit 26500 KM
    Von GS 1100 Rallle im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 14:47
  4. Problem mit Blinker 1100 GS
    Von fhoegl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 20:03
  5. Suche GS 1100 Bordmappe mit Bedienungsanleitung
    Von cosmo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 16:36