Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Wie betankt man eine R1100GS?

Erstellt von sampleman, 09.03.2011, 15:02 Uhr · 33 Antworten · 4.518 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Wie betankt man eine R1100GS?

    #1
    Hallo Gemeinde,

    ich hab' ja jetzt meine neue Maschine am Start, sie hat seit gestern neue Reifen, frisches Öl und einen neuen Kupplungszug, so weit alles fein. Ich hätte da mal gern eine Frage:

    Von meiner TDM bin ich gewohnt, dass der Tankdeckel, wenn man ihn aufklappt, ein verhältnismäßig riesengroßes Loch freigibt, in den man jede Art von Zapfpistole, Benzinkanisterrüssel oder Trichterschnorchel reinhängen kann. Das Loch ist so groß, dass man sogar beim Tanken den Benzinstrahl sehen und den Füllstand des Tanks überprüfen kann. Meine BMW habe ich bislang erst ein einziges Mal betankt, und da fand ich - unter dem Tankdeckel, der von außen ähnlich aussieht wie der der TDM - eine kleine, plastikummantelte Öffnung, in die aber offenbar die Zapfpistole nicht reinpasst. Oder gibt es da einen Trick? Beim Versuch, meine Q zu betanken, habe ich erst einmal Sprit verschüttet, was ja angesichts der aktuellen Preise einem Staatsbankrott nahe kommt.

    Deswegen meine Frage. Kann mir mal jemand für Doofe erklären, wie ich eine R1100GS betanke? Und woran merkt ihr, dass der Tank voll ist? Wie gesagt: Bei der TDM konnte ich es sehen.

    Heißen Dank!

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #2
    Hallo,
    Du hast doch nicht auf der Autobahn LKW Diesel versucht... :-)
    Also bei mir war da kein Plastik zu sehen nur verkupfertes Blech
    und die Unverbleit-Pistole passte da immer rein.
    Und wenn er voll ist schaltet es sich ab, dann kann man noch 3 Liter nachdrücken.
    Gruß

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Du hast doch nicht auf der Autobahn LKW Diesel versucht... :-)
    Also bei mir war da kein Plastik zu sehen nur verkupfertes Blech
    und die Unverbleit-Pistole passte da immer rein.
    Und wenn er voll ist schaltet es sich ab, dann kann man noch 3 Liter nachdrücken.
    Gruß
    Dito

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #4
    Gugg mal da,hilft vieleicht
    http://www.powerboxer.de/4V-Schnelle...bei-R11x0.html
    bei mir hats das
    Gruß bernd

  5. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #5
    Moin!

    Für japanverwöhnte Fahrer fängt das BMW-Fahren zu allererst mit einer kapitalen Umstellung an. BMW ist anders, das ist nun mal so.

    Hat man diesen Schritt mental erst mal verarbeitet, so kann man sich durchaus mit den Besonderheiten arangieren, wenngleich es vereinzelt hilfreich sein kann dem Erfolgserlebnis etwas auf die Sprünge zu helfen. Die geänderte Tankentlüftung, die Locke da verlinkt hat, ist ein deutlicher Schritt in Richtung Zufriedenheit beim Tanken.

    LG, Gis

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #6
    Hi
    "Kleine, plastikummantelte Öffnung" klingt sehr komisch. Das's nich Orichinol. Mach mal ein Foto
    gerd

  7. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #7
    Hi Gismo
    dat haste aber schön jeschrieben
    Gruß Bernd

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    "Kleine, plastikummantelte Öffnung" klingt sehr komisch. Das's nich Orichinol. Mach mal ein Foto
    gerd
    Ganz genau. Auch bei mir passt ein ganz normaler Tankstutzen ganz normal in die Öffnung und lässt ein problemloses Betanken zu. Allerdings ist die Öffnung tatsächlich nur so gross wie der Stutzen (minimal grösser natürlich schon) und nicht so ein Loch wie bei anderen Maschinen, die ich kenne

  9. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #9
    Hallo, mir ging das anfangs auch ziemlich auf die Nerven. Dann habe ich einfach den Tankdeckel um 180° verdreht eingebaut, so ist die Tanköffnung zwar immer noch zu klein, aber wenigstens klappt der Deckel richtung Lenker auf und ist nicht mehr im Weg. So lässt sich auch besser erkennen wann voll ist.
    Der Haken dabei ist natürlich, dass dann "LIFT" falschherum geschrieben ist, aber damit kann ich leben

  10. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard R1100GS betanken

    #10
    Also:
    Mit der Zapfpistole
    Vorsichtig ...
    Nicht mehr als reingeht ...

    Etwas schräg halten, damit der Spritschwall nicht gegen das Blechgedöns und damit zurückschwallt (natürlich nur wenn es eine "neuere mit Blechfaß" ist) .

    Wenn du so eine alte mit "Plastikkanister" hast, weiß ich auch keine Details ... meine hat ein Blechfaß ...


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS versehentlich mit Diesel betankt.
    Von GS Schaukler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 15:36
  2. Suche suche eine schwarze Bagster-Tankschutzhaube f. meine R1100GS
    Von Fliesenoli im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 20:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:52
  4. kaufe morgen wahrscheinlich eine R1100GS - braucht Tips
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 06:49
  5. Leo Vince Endtopf mit ABE für eine R1100GS neuwertig
    Von welter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 20:26