Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Wie betankt man eine R1100GS?

Erstellt von sampleman, 09.03.2011, 15:02 Uhr · 33 Antworten · 4.497 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard Disclaimer

    #21
    Ich muss mal einen Disclaimer loswerden: Ich habe die GS bislang zweimal betankt, das erste Mal auf der "Jungfernfahrt" und dementsprechend aufgeregt, das zweite Mal bei schlechtem Licht. Mit dem "Plastikring" habe ich mich wohl verguckt.

    Ich habe mir gerade eben noch einmal bei gutem Licht den Tankstutzen angesehen, es sieht so aus, dass er sich nach unten konisch verjüngt, und das Loch, in das die Zapfpistole rein muss, ist eher oval als rund. Dabei geht das Oval eher in die Quer- als in die Längsachse, so dass ich annehme, dass die Pistolenspitze in das Loch reinpasst, wenn man sie um 90 Grad dreht. Das werde ich mal probieren, wenn ich das nächste mal tanke.

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #22
    Hallo,
    ich kann mit der Zapfpistole im eingeführten Zustand
    die Maschine umkreisen. (ich wollte damit nur sagen, daß es egal ist in welcher Himmelsrichtung ich die Pistole einführe [in den Tank] {muß man immer alles erklären?} :-)
    Aber wenn man sie dann noch nach hinten richtet tankt man ohne Sauereien zu machen, dann geht der Spritstrahl direkt auf diesen Blechtunnel.

    Gruß

  3. Momber Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    ich kann mit der Zapfpistole im eingeführten Zustand
    die Maschine umkreisen.
    Klingt als hättest Du viel Spaß beim Tanken

  4. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich kann mit der Zapfpistole im eingeführten Zustand
    die Maschine umkreisen.
    Tut das nicht weh?

  5. Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    118

    Standard

    #25
    Also auch ich versteh das nicht:

    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich kann mit der Zapfpistole im eingeführten Zustand
    die Maschine umkreisen.
    ..... ohne Sauereien zu machen......

    Gruß
    Ja was jetzt???

    Also ich bin bei eingeführter Zapfpistole gaaanz vorsichtig,
    damit ich keine Sauerei mache.

    Schlecht ist wer böses dabei denkt

  6. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #26
    Bei der Vorlage kann man sich wirklich nur mit größter Beherschung zurück halten.

    ciao
    Eugen

  7. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    Moin!
    Die geänderte Tankentlüftung, die Locke da verlinkt hat, ist ein deutlicher Schritt in Richtung Zufriedenheit beim Tanken.

    LG, Gis
    ... hab mich heute - nach mehreren "Sauereien" an der Tanke in der Vergangenheit - auch mal an das Thema gesetzt: Stutzen raus, erst mal total sauer, weil er ziemlich vermockt war (korrodiert innen und aussen...), also gesäubert, bleifrei-Rand vorsichtig weggeflext, zusätzliches Löchelchen rein, alles schön entgratet - und nun mal sehen, wies beim nächsten Mal funzt!
    Übrigens kann man die Schläuche vom Stutzen schon auch ganz abziehen, mit sanfter Gewalt, ohne dass die Schellen abmüssen. Fürs Bearbeiten des Stutzens einfach wesentlich besser. Dann mit etwas Fett wieder drauf. Alles ok.

    Scottie

  8. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #28
    also ich bin jetzt ersteinmal kompeltt überrascht!!!!

    ich habe beim tanken noch nie probleme gehabt. der rüssel ging immer schön rein es hat auch nie etwas rausgesifft. und ich habe eine ganz frühe aus ´94. da sollote man dann doch meinen das es in den späteren jahren besser sein sollte statt schlechter. und von plastik kann ich am einfüllstutzen auch nichts erkennen.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    und von plastik kann ich am einfüllstutzen auch nichts erkennen.
    Du hast Meldung #21 gelesen?

  10. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Torsten77 Beitrag anzeigen
    also ich bin jetzt ersteinmal kompeltt überrascht!!!!

    ich habe beim tanken noch nie probleme gehabt. der rüssel ging immer schön rein es hat auch nie etwas rausgesifft. und ich habe eine ganz frühe aus ´94. da sollote man dann doch meinen das es in den späteren jahren besser sein sollte statt schlechter. und von plastik kann ich am einfüllstutzen auch nichts erkennen.
    Seh ich genauso. Ich hatte auch nach bisher 25000Km noch nie Probleme beim Tanken. Der Rüssel passt wunderbar. Natürlich muss man das Teil schon in der Hand behalten (nich wie beim PKW).


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS versehentlich mit Diesel betankt.
    Von GS Schaukler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 15:36
  2. Suche suche eine schwarze Bagster-Tankschutzhaube f. meine R1100GS
    Von Fliesenoli im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 20:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:52
  4. kaufe morgen wahrscheinlich eine R1100GS - braucht Tips
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 06:49
  5. Leo Vince Endtopf mit ABE für eine R1100GS neuwertig
    Von welter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 20:26