Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Wie Bougierrohr ersetzen?

Erstellt von schon50, 20.10.2007, 19:48 Uhr · 13 Antworten · 4.408 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard Wie Bougierrohr ersetzen?

    #1
    Hallo zusammen,
    an meiner 1100 GS ist im Übergangsbereich Cockpit-Tank das Bougierrohr teilweise gebrochen, so dass die Kabel sichtbar sind. Wie kann ich denn das reparieren, so dass es auch gut aussieht? Ich hätte mit Band umwickelt. Habt Ihr hierzu eine Empfehlung?
    Danke für Eure Hilfe
    Gruß Uwe

  2. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #2
    Ich würd´sehr gutes Isolierband nehmen.
    Frag mal den Elektriker Deines Vertrauens, der weiß was gut ist. Es gibt auch Isolierband, das selbstverschweißend ist.

  3. supermotorene Gast

    Standard

    #3
    Moin, erst Isoband und dann Spiralschlauch, einfachzu montieren, optimaler Kabelschutz.
    Gruss Rene

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von supermotorene Beitrag anzeigen
    Moin, erst Isoband und dann Spiralschlauch, einfachzu montieren, optimaler Kabelschutz.
    Gruss Rene
    Ich würd´ gewebeverstärktes Band nehmen, das es in vielen Farben gibt. Eventuell nachher noch mit Schrumpfschlauch überziehen, gibt´s im Elektronikhandel und den dann vorsichtig mit ´nem Heißluftgebläse zum Schrumpfen bringen (Vorsicht Benzindämpfe) , so daß der Schlauch dann alles fest umschließt.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Das mit dem Schrumpfschlauch ist eine interessante Idee.
    Besonders wenn an beiden Enden des Kabelbaums Stecker dran sind.
    Schön ist auch, dass er dann jegliche Flexibilität verliert

    Kabel sind wasserdicht! Verbindungsstellen sollten natürlich gedichtet werden aber den gesamten Baum noch mal wasserdicht einwickeln zu wollen ist unsinnig. Dringt irgendwo Wasser ein, so kann es in Ruhe zum tiefsten Punkt sickern. Weil es dort ja nicht rauskann macht es sich etwas Unterhaltung und versucht auf sich aufmerksam zu machen indem es irgendwelchen Unsinn anstellt. Deshalb: Nicht unbedingt dichtes Band verwenden um die von Hause aus wasserdichten Kabel mit Gewalt noch wasserdichter machen wollen! Der Kabelbaum ist umwickelt damit die einzelnen Kabel nicht vibrieren, etwas gegen Dreck geschützt sind, es nicht "kunterbunt" aussieht, und weil Kabelbinder teuer sind und sch... aussehen
    gerd

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen hoch

    #6
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Das mit dem Schrumpfschlauch ist eine interessante Idee.
    Besonders wenn an beiden Enden des Kabelbaums Stecker dran sind.
    Schön ist auch, dass er dann jegliche Flexibilität verliert

    Kabel sind wasserdicht! Verbindungsstellen sollten natürlich gedichtet werden aber den gesamten Baum noch mal wasserdicht einwickeln zu wollen ist unsinnig. Dringt irgendwo Wasser ein, so kann es in Ruhe zum tiefsten Punkt sickern. Weil es dort ja nicht rauskann macht es sich etwas Unterhaltung und versucht auf sich aufmerksam zu machen indem es irgendwelchen Unsinn anstellt. Deshalb: Nicht unbedingt dichtes Band verwenden um die von Hause aus wasserdichten Kabel mit Gewalt noch wasserdichter machen wollen! Der Kabelbaum ist umwickelt damit die einzelnen Kabel nicht vibrieren, etwas gegen Dreck geschützt sind, es nicht "kunterbunt" aussieht, und weil Kabelbinder teuer sind und sch... aussehen
    gerd

    Hallo Gerd,

    entschuldige bitte meinen unqualifizierten Bericht. Danke!

    Wie konnte ich aber auch nur so dumm sein und vor Dir hier antworten.

    Ich werde mich künftig, das rate ich auch allen anderen Usern hier, in allen technischen Belangen zurück halten und erst Deinen Bericht abwarten!

    Ein Prosit auf die Unfehlbaren!!

  7. Anonym3 Gast

    Standard

    #7
    ...in so einem Thread kann ich selber nur landen da ich an Öl- Reifen- und Navi hier im Forum keinerlei Interesse zeige...wasserdichtes nochmal wasserdichter machen wollen......Danke... ich habe Pipi in meinen Augen

    Hertzi

  8. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #8
    Hallo Gerd,

    entschuldige bitte meinen unqualifizierten Bericht. Danke!

    Wie konnte ich aber auch nur so dumm sein und vor Dir hier antworten.

    Ich werde mich künftig, das rate ich auch allen anderen Usern hier, in allen technischen Belangen zurück halten und erst Deinen Bericht abwarten!
    @ Jupp:

    wo gerd Recht hat, hat er aber trotzdem Recht

    Gruß vom elch

  9. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von elch Beitrag anzeigen
    @ Jupp:

    wo gerd Recht hat, hat er aber trotzdem Recht

    Gruß vom elch
    Ich persönlich sehe das etwas anders, aber egal, da Gerd es ebenfalls anders sieht.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Wer hier vor oder nach mir antwortet ist doch vollkommen egal.
    Tasache sind nun mal:
    Sind Stecker an einem Kabelbaum bekommt man meist keinen Schrumpfschlauch drüber weil das Schrumpfverhältnis nun mal nicht ausreicht.
    Schrumpfschläuche versteifen einen Kabelbaum und
    WENN Wasser reinkommt hat es Probleme wieder rauszugelangen.

    Ich will ja niemanden "niedermachen" oder beweisen, dass er keine Ahnung hat oder was irgendjemand da noch sonst so reininterpretiert, sondern einfach sagen, dass es technische Nachteile hat wenn man es so macht.

    Ich kann zwar etwas dafür den Job gelernt zu haben, betrachte mich aber nicht als unfehlbar. Im Zweifel hab' ich bis jetzt, hoffe ich jedenfalls, die Eigenschaft gehabt zu sagen "Sorry, das war ein Kalter. Da hatte ich Unrecht, falsch gedacht, falsch verstanden etc."

    Wenn ich einen Kabelbaum wirklich wasserdicht haben will und ihn mit Schrumpfschlauch umhülle bevor ich die Stecker montiere (wer kann das bei AMP Steckern?), dann spritze ich den Schlauch noch mit Silikon aus und schrumpfe dann bevor der Matsch aushärtet. Da kann kein Wasser mehr rein. Flexibel war dann mal, aber das in meiner Einfahrt verbuddelte Telefonkabel funktioniert seit 21 Jahren ohne Problem. Da hatte ein Bauarbeiter aus Versehen mit der Sptzhacke.....
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsschalter / Mikroschalter ersetzen
    Von marss73 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 18:07
  2. Gaszug (selbst) ersetzen ??
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 19:20
  3. Batteriekabel ersetzen
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 18:59
  4. Drosselklappenpoti ersetzen.....
    Von junka2005 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 19:40
  5. Kupplungscheibe ersetzen?
    Von voodoodick im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 07:05