Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Wilbers oder Öhlins Fahrwerk??

Erstellt von cheguevara.at, 25.06.2009, 14:47 Uhr · 23 Antworten · 6.132 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Lächeln Öhlins!

    #21
    Hallo Leute!

    Ich hab mich nun endlich hingesetzt, die Zahlen und Fakten verglichen und mich getraut zu bestellen. Vorher hab ich noch mit meinem Mechaniker des Vertrauens beim gesprochen und mich fachmännisch beraten lassen.

    And the winner is: Öhlins!!

    Zumindestens vorerst. Ich hab mir nur mal das hintere Federbein bestellt. Aber das ist nur der Anfang, das vordere wird folgen!

    Danke vielmals euch allen für die rege Anteilnahme an meinem Problem und die vielen konstruktiven Vorschläge und Antworten. Wir werden uns sicher wieder hören! Erfahrungsbericht "Öhlins hinten neu" folgt in zwei Wochen, solange hat das Teil nämlich bei meinem Händler Lieferzeit...

    Also, LG und Danke, Lucas

  2. Voggel Gast

    Standard

    #22
    Denke das war ne gute Wahl .. ich hab in meiner Q auch Öhlins drin , vorne und hinten , und das Moped läuft wie auf Schienen .

    Auch in meinem vorherigen Moped ( Supermoto KLX 650 ) war ein Öhlinsbein drin , auch das hat mir alle möglichkeiten gegeben einzustellen und war absolut Sahne ... Prima Rückmeldung in Kurven und Standfest ...

    Erstatte mal bericht , du hast ja den direkten Vergleich .
    Bei mir war eben das Öhlinspacket schon mit dabei beim kauf der Q ...

    Gruss Stefan mti Q & Zach & Öhlins

  3. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Lächeln Tatarataaaaaa!

    #23
    Hallo Leute!

    Ich habe heute den Anruf bekommen, dass mein neues Öhlins Federbeinchen eingetroffen ist!!! Das ist schöner wie Weihnachten!!!!!

    Ich werde berichten, sobald ichs eingebaut habe!

    LG, Lucas

  4. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Daumen hoch Vergleich Öhlins-Original

    #24
    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    hier mein Erfahrungsbericht mit dem Öhlins-Bein:

    Also, nach meinem letzten Eintrag bin ich sofort in den Bürgerkäfig gestiegen, zu meinem Händler des Vertrauens gefahren, 800 Euronen hingelegt und mit einem Öhlinsfederbein und einem depperten Grinser aus dem Geschäft gegangen . Dann hab ich den restlichen Tag alles was mit regulärer Arbeit zu tun hat sein lassen und bin nach hause gerast um das goldene Teil einzubauen.

    Die Q auf den Hauptständer, Hinterrad ausgebaut, untere Schraube gelöst (ohne Rostlöser und Kriechöl) ging wirklich wunderbar. Dann die Sitzbank runter, obere Schraube ging auch butterweich raus. Den Drehknopf für die Federvorspannung noch schnell weggeschraubt und raus mit dem alten Federbein (wenns wer braucht, ist günstig abzugeben, für Alleinfahrer oder Zu-Zweit-Fahrer, die nicht meine Gewichtsklasse haben reichts allemal noch, bei Interesse PN oder Mail).

    Das Goldene aus der Schachtel genommen und eingepflanzt. Die Dame vom Verkauf hat gesagt, ich solle unten schauen, obs eh kein Spiel hat --> hats nicht, also unten auch festgeschraubt. So jetzt noch den Drehknoft, hingehalten, Schraube angesetzt, reingedreht, ging nicht ganz so toll. Also wieder raus, neues Geweinde reingeschnitten, jetzt noch vorsichtiger und siehe da, es geht ja...

    So, dann gleich die erste Runde gefahren. Wow, der Wahnsinn. Ist das echt meine Q??? Ich bin total begeistert. Leider hats die darauffolgenden Tage bei uns geschüttet, aber gestern Sonntag hab ich eine Runde von Wien über Mariazell in die Steiermark gemacht.

    Es waren ca. 500km, teilweise schlechtere Straßen, aber die Q steckt das noch besser weg als zuvor. Durch die härtere Feder ist zwar das Couch-Gefühl weg, dafür ist das Ansprechverhalten, egal auf welchem Untergrund, viel feiner. Die Kurvengeschwindigkeit wurden gestern auch Schritt für Schritt gesteigert.

    Alles in allem eine der besten Investitionen, die man machen kann (rein subjektiv). Und wer weiß, vielleicht geht sichs ja aus, dass ich über den Winter auch das vordere Federbein auf ein goldenes Tauschen kann .

    LG, Lucas


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Suche Öhlins oder Wilbers Fahrwerk für eine R1200GS Bj.2006 gesucht
    Von R12GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 11:49
  2. Wilbers/Öhlins Fahrwerk BMW R 1200 GS
    Von Motoduo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 09:50
  3. Suche Wilbers oder Öhlins Fahrwerk
    Von bauch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 15:34
  4. Suche Fahrwerk R 1200 GS ADV - Wilbers/Öhlins
    Von Jacky Colonia im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 11:58
  5. Öhlins- oder Wilbers-Fahrwerk?
    Von Chris13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 01:56