Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

will einfach nicht mehr laufen, was nun ????

Erstellt von Johannes D, 14.05.2010, 07:57 Uhr · 40 Antworten · 4.748 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    #11
    hi Jupp,

    habe deinen Beitrag gestern auch gefunden, kann mir so eine einfache Lösung gar nicht erst vorstellen und habe es gleich wieder ausgeblendet.
    Sicher, auch das sollte man checken.

    Werd dann am WE mal das Auto mit Werkzeug beladen und losziehen.

    Warum nicht mal ein wenig Glück bei solch GS-Anfängen

  2. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard Vollgetankt?

    #12
    Zitat Zitat von Johannes D Beitrag anzeigen
    <...>
    Dachte natürlich erst die Anzeige sei vielleicht defekt, bin zur nächsten Tanke und hab 5 l nachgefüllt.
    Mal was ganz banales, da ich aus Deiner Beschreibung das nicht entnehmen konnte: Hast Du die GS anschliessend vollgetankt oder waren immer noch nur die 5L drin?
    Die 11er GS hat keine Verbindung zwischen den beiden Tankhaelften, und nimmt nur aus einer der "Taschen", die anderen ca. 2 Liter unten bleiben ungenutzt, schwappen nur bei Bewegung"rueber".
    http://www.powerboxer.de/4V-Tankinhalt-voll-nutzen.html

    Durch das Einschuetten hast Du die 5L auf beide Haelften verteilt, und evtl reichen 3.5 L der Pumpe nicht nicht zum Ansaugen.
    Vermutl. wurde dann durch den Transport gerade soviel Sprit in die rechte Haelfte uebergeschwappt, dass die Pumpe genug Benzin zum Starten ansaugen konnte. Ich habe mal gelesen, dass, wenn man die Anlage leer faehrt, gut 8 Liter nachfuellen sollte.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #13
    Hi
    Mach' nicht lang rum sondern teste den Hallgeber. Dann weisst Du ob er es ist oder nicht. Die Dinger sind bis zum endgültigen "AUS" erst mal wärmeempfindlich. Das erklärt auch weshalb sie nach 13 Stunden wieder ansprang.
    http://www.powerboxer.de/4V-Hallschr...xx-testen.html
    Mach's aber selber und nicht beim Freundlichen. Dessen Messgerät ist bei der Diagnose recht grosszügig.
    gerd

  4. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    #14
    so, komme gerade von der Messung, Schreck las nach, wenn ich´s nochmal lese hätte ich sicher die Messung bei warmem Motor machen sollen
    Bei kaltem Motor ging der Wert auf 0, wobei ich den höchsten Wert mit 8,4 Volt gemessen habe, ließ sich aber auch nicht so einfach machen, da das Drehen am Hinterrad sich nicht wirklich gut dosieren ließ.

    Eine undichte Benzinleitung konnte ich nicht finden.

    Danach hab ich sie 20 Minuten laufen lassen, ohne Probleme.
    Auch mehrmaliges Starten funktionierte einwandfrei.

    Was nun ?

    Sie wieder wegholen, weil was soll der Freundliche finden, wenn sie einwandfrei läuft ?

    Wohl ist mir natürlich auch nicht, wann, wo, wie kommt es wieder ?

    Will im August nach Rumänien fahren und hier in der Pampa liegen zu bleiben ist sicher kein Vergnügen, Werkstätten in dem Moment weit weg und ob die mir dann helfen können ist wohl auch nicht so sicher.
    Wär halt gefühlt besser mit gutem Gewissen zu starten.

    Also starte ich morgen einen Abholversuch.

    Was meint ihr ?

    Gruss Johannes

  5. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    #15
    moin zusammen,

    zu suspekt, auch weil nichts weiter an Meinungen kam war´s mir einfach und so hab ich sie dann nicht abgeholt am WE.
    Gestern Nachmittags bin ich hin gefahren und der Freundliche war grad beim warmlaufen lassen.
    Wie schon am Samstag passierte nichts.
    Ich bin dann einfach mal ein bischen gefahren, so ca. 17 Km, und auch dabei trat nichts auf.
    Zurück beim Händler haben wir noch weiter überlegt, er kam noch mal mit raus und wollte sie anlassen, Ja nun war es wieder da, sie sprang nicht an,
    machte Geräusche als würde jemand zwei Kabel nicht richtig zusammenhalten im Wechsel mit dem Laufen der Einspritzpumpe und alles ohne das man etwas betätigte, lediglich die Zündung war natürlich an.
    Und diesmal zuckte auch der Drehzahlmesser.
    Zu Orten war das Geräusch nicht wirklich, irgendwo unterm Tank schien´s herzukommen.
    Eine Idee, was es nun ist, ohne weiter den Tank erstmal abzubauen hatte er aber auch nicht. Das soll nun heut passieren. Was allerdings ist, wenn sie wieder kalt ist bleibt eh abzuwarten.

    Sollt ich schon mal nen Hallgeber aus der Bucht besorgen?
    Hat jemand schon mal die Kontakte wie in der PowerBoxer - Beschreibung gewechselt ?
    Vielleicht eh sinnig so ein Teil mit auf die Fahrt zu nehmen.

    Was meint ihr ?

    Gruss

    Johannes

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Johannes D Beitrag anzeigen
    ...
    Und diesmal zuckte auch der Drehzahlmesser.
    ...
    Wenn warm und Drehzahlmesser zuckt dann ist es fast 100%ig der Hallgeber. Der braucht nicht weiter suchen. Sag' ihm, was er machen soll. Oder du machst es selbst.

  7. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #17
    Hallo Johannes,

    wie schon die Vorredner erwähnten hört sich alles nach defektem Hallgeber an.
    Ich konnte auch noch fahren und nix passierte, bis der Motor ordentlich warm wurde. Dann wars auch vorbei und sie sprang erst nach einer Standzeit wieder an.
    Ich hab´s damals beim machen lassen, weil mir die Zeit zum preiswerten Basteln fehlte und ich fahren wollte. Mit maximaler Preisvorgabe von mir in Höhe von 350,- war die Sache dann an einem Tag erledigt. Seitdem ist Ruhe !
    Ob selber machen oder machen lassen, musst du selbst entscheiden !
    Mitnehmen und auf Tour wechsel, den Stress würde ich mir nicht antun, der Defekt wird dich jetzt immer öfter begleiten.

    Gruß Heike

  8. Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    #18
    o.k.,
    werd bei ebay nen Hallgeber schießen und dann selber machen.
    Muß grad ein wenig auf´s Budget achten und will ja auch noch was dazu lernen.
    Kann ich das Gebrauchtteil denn vorab testen oder funktioniert das nur eingebaut ?

    Gruss
    Johannes

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Johannes D Beitrag anzeigen
    o.k.,
    werd bei ebay nen Hallgeber schießen und dann selber machen.
    ...
    Dann sieh aber zu, dass du wenigstens einen intakten (Händler mit Gewährleistung) "schießt", sonst machst du die Arbeit doppelt.
    Danach könntest du ja theoretisch deinen defekten HG bei egay einstellen. Deshalb mein Hinweis auf einen intakten....
    Es wird leider zu viel "Mist" auf egay angeboten.

    Ich würde einen Neuen kaufen und selber einbauen oder den alten, wie bei Gerd beschrieben mit neuen Teilen wieder reparieren.

  10. Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    38

    Blinzeln

    #20
    Hi,
    wenn du einen Lötkolben und einen Schraubstock hast, kauf die Teile und bau deinen Hallgeber selbst um.
    Ist kein grosser Akt, habe ich als Unwissender(Strom ist unsichtbar und nix für'n Schlosser) schon 2X gemacht.
    Viel erfolg

    Earny


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS will nicht laufen :-(
    Von Vergeltung im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 22:02
  2. Nicht mehr ganz neu
    Von pedalodidi im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 19:06
  3. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  4. ABS will nicht mehr
    Von Goldi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 22:45
  5. F will nicht mehr
    Von bub88 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 15:20