Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Windschild kurz - oder jedenfalls verwirbelungsfrei?

Erstellt von Zeebulon, 27.07.2009, 12:40 Uhr · 29 Antworten · 7.495 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Frage Windschild kurz - oder jedenfalls verwirbelungsfrei?

    #1
    Hallo Gemeinde,

    hier sind ja schon mal einige Bilder dazu. Offenbar ist es so, daß wer den Schnabel kürzt, auch das Windschild kürzt - zu der Fraktion gehöre ich auch.

    Ich habe meins also im ersten Schritt auch etwa so wie auf den Bildern zu sehen gekürzt: noch die Instrumente grade so abdeckend. Siehr so ja auch gut aus.

    Aber: es gibt immer noch lästige Verwirbelungen. Ich bin 1,73, würde an sich die untere Sitzposition bevorzugen, die obere ginge auch, aber ändert auch (so gut wie) nichts an den Verwirbelungen.

    Ich habe nun schon nochmal weitere 8 cm abgesägt, so daß die Instrumente schon weitgehend frei stehen - immer noch keine wirkliche Verbesserung.


    Fragen:
    • wie groß seid ihr, die Ihr gekürzte Windschilder oder auch solche von anderen Herstellern fahrt?
    • wie ist es mit den Verwirbelungen? Habt Ihr Euch daran gewöhnt? Um zu prüfen, was "keine Verwirbelungen" bedeutet, genügt es, bei ca 100 km/h mal aufzustehen.
    • hat jemand noch weitere aerodynamische Experimente durchgeführt?

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin,

    ich hab auch bis zur Oberkante der Instrumente gekürzt:



    und habe keine Probs mit Verwirbelungen. Ich bin allerdings etwas länger (187 cm) als du.


    Allerdings habe ich noch einiges verändert. Bank der Adventure:



    und Lenker der Rockster:



    somit sitze ich etwas höher und dafür weiter nach vorne gebeugt. Seit dem die Rasten der RS dran sind, ist die Sitzposition für mich perfekt:



    Dazu dann noch n Bugspoiler (ok, der hat mit dem Sitzen eher wenig zu tun):



    mehr Bilder findste hier: http://picasaweb.google.de/Q.Quaeler/MoppedUmbauten

  3. supermotorene Gast

    Standard

    #3
    Mahlzeit, etwas weniger Verwirbelungen , gibts mit dem Dakar Schild der F 650 GS, Adaptersatz ist in Arbeit. Hoffe das ich noch vor Ende der Saiaonkennzeichen Fahrer fertig werde.
    Siehe Bild.
    Gruß Rene
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rimg0359.jpg  

  4. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard Size matters ...!

    #4
    Hallo Finn,

    auf dem Foto hier ist zu sehen, daß du beim Kürzen offenbar auch diese schwarzen Plastikteile entfernt hast, die innen in der Scheibe montiert sind. Nicht schlecht: denn so kann man den optischen "Schwung" beibehalten, indem man auch seitlich kürzt.

    Stattdessen ein paar Distanzstücke, nehme ich an?

    Tja, und daß Du keine Verwirbelungen hast, ist mir klar: Du bist ~14 cm höher als ich, und dank ADV-Bank vielleicht nochmal 5 cm - dann ist Dein Helm raus aus der Verwirbelungszone. Duck Dich mal um ~15-20 cm, dann kennst Du mein Problem.

    Danke aber für die Bilder!

    Nachtrag: was ist das hier an der silbernen Q für eine Scheibe?

    @Rene: ich glaube, diese Scheibe wird mir zu hoch. Ich mag eigentlich gar keine Scheiben...

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    Hallo Finn,

    auf dem Foto hier ist zu sehen, daß du beim Kürzen offenbar auch diese schwarzen Plastikteile entfernt hast, die innen in der Scheibe montiert sind. Nicht schlecht: denn so kann man den optischen "Schwung" beibehalten, indem man auch seitlich kürzt.

    Stattdessen ein paar Distanzstücke, nehme ich an?

    Tja, und daß Du keine Verwirbelungen hast, ist mir klar: Du bist ~14 cm höher als ich, und dank ADV-Bank vielleicht nochmal 5 cm - dann ist Dein Helm raus aus der Verwirbelungszone. Duck Dich mal um ~15-20 cm, dann kennst Du mein Problem.

    Danke aber für die Bilder!

    Nachtrag: was ist das hier an der silbernen Q für eine Scheibe?

    @Rene: ich glaube, diese Scheibe wird mir zu hoch. Ich mag eigentlich gar keine Scheiben...
    Moin,

    ich hab die schwarzen Teile einfach mit gekürzt und nur das stehen gelassen, was mindestens notwendig war.

    An der silbernen Q ist ´ne MRA-Vario. Mir viel zu groß, definitiv viel größer als die originale. Und dir ist die dann bestimmt auch zu groß.

    @ Rene:

    Die Dakar-Scheibe finde ich recht gelungen, aber dieser Monster-Sturzbügel ..... ich weiss net. Ist der vom Klempner? *duckundwech*

  6. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #6
    Hallo Finn,
    diene Q schaut richtig gut aus.

    Ich hab bei meiner auch weiter umgebaut, allerdings hab ich mein Windschild an das Carbon Windschild angelehnt und es wird noch beschichtet.
    Die Carbonfolie hat leider überhaupt nicht gehalten, die hats bei der Hitze regelrecht aufgezogen.

  7. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    68

    Standard

    #7
    Hallo!
    Zum Thema Verwirbelungen... Ich habe meine Scheibe auch in Etappen abgesägt, später mit nem kleinen Spoiler versehen um Ruhe unterm Helm zu haben. Es war dann irgendwann zwar besser als mit der Originalscheibe, aber immer noch sehr laut. Dann habe ich die Original Handprotektoren gegen kleine von Touratech (ACEBIS) ausgetauscht - das hats gebracht! Ich bin zwar 10 cm größer als du, aber schraube die Protektoren doch einfach mal ab und mach mal ne Probefahrt.

    Frank grüßt!

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von fenki Beitrag anzeigen
    Hallo!
    ... Dann habe ich die Original Handprotektoren gegen kleine von Touratech (ACEBIS) ausgetauscht - das hats gebracht! Ich bin zwar 10 cm größer als du, aber schraube die Protektoren doch einfach mal ab und mach mal ne Probefahrt.
    Isch abbe garr keine Handprotektoren ...

  9. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    352

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde,

    hier sind ja schon mal einige Bilder dazu. Offenbar ist es so, daß wer den Schnabel kürzt, auch das Windschild kürzt - zu der Fraktion gehöre ich auch.

    Ich habe meins also im ersten Schritt auch etwa so wie auf den Bildern zu sehen gekürzt: noch die Instrumente grade so abdeckend. Siehr so ja auch gut aus.

    Aber: es gibt immer noch lästige Verwirbelungen. Ich bin 1,73, würde an sich die untere Sitzposition bevorzugen, die obere ginge auch, aber ändert auch (so gut wie) nichts an den Verwirbelungen.

    Ich habe nun schon nochmal weitere 8 cm abgesägt, so daß die Instrumente schon weitgehend frei stehen - immer noch keine wirkliche Verbesserung.


    Fragen:
    • wie groß seid ihr, die Ihr gekürzte Windschilder oder auch solche von anderen Herstellern fahrt?
    • wie ist es mit den Verwirbelungen? Habt Ihr Euch daran gewöhnt? Um zu prüfen, was "keine Verwirbelungen" bedeutet, genügt es, bei ca 100 km/h mal aufzustehen.
    • hat jemand noch weitere aerodynamische Experimente durchgeführt?
    Ich bin kleiner als du (an guten Tagen morgens maximal 168cm), fahre in hoher Sitzposition und habe die Originalscheibe zuerst Jahre lang mit TT-Spoileraufsatz und in vorderster Stellung gefahren. Nachdem ich mir einen anderen Helm gekauft hab (Nolan N102) hat mich die Geräuschentwicklung genervt. Also Scheibe gekürzt - wurde etwas besser, aber richtig Abhilfe schafft bei mir nur ein anderer Helm.
    Mit Crosshelm oder Integralhelm sind die nervigen Windgeräusche deutlich geringer.

    Da ich als BMW-Fahrer quasi Klapphelmpflicht habe helfen nur Ohrstöpsel.

    Meine Q hat übrigens Originalschnabel + kurze Scheibe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sl370105.jpg  

  10. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard Handprotektoren und Verwirbelungen

    #10
    Zitat Zitat von fenki Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Zum Thema Verwirbelungen... Ich habe meine Scheibe auch in Etappen abgesägt, später mit nem kleinen Spoiler versehen um Ruhe unterm Helm zu haben. Es war dann irgendwann zwar besser als mit der Originalscheibe, aber immer noch sehr laut. Dann habe ich die Original Handprotektoren gegen kleine von Touratech (ACEBIS) ausgetauscht - das hats gebracht! Ich bin zwar 10 cm größer als du, aber schraube die Protektoren doch einfach mal ab und mach mal ne Probefahrt.

    Frank grüßt!
    Hallo Frank und alle,

    ich hol diesen Fred hier nochmal hoch, um eine Erfahrung zu ergänzen: ich habe jetzt auf die 1150er Protektoren umgerüstet - ganz ohne möcht ich nicht. Und tatsächlich: jetzt sind auch die letzten verbliebenen Verwirbelungen weg. Hätt ich so nicht für möglich gehalten - schließlich sind die Protektoren ja seitlich, und die Verwirbelungen ja mittig.

    Die Scheibe sieht jetzt so aus (hier noch die alten Protektoren):


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 GS (Zweizylinder) original Windschild kurz
    Von Matze71 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 14:28
  2. Die Getriebefrage / 6.kurz oder lang
    Von Merlinsche im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 20:28
  3. Biete F 650 GS (Zweizylinder) Original Scheibe/ Windschild kurz
    Von Jogi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 18:56
  4. Biete Sonstiges BMW Windschild klar/kurz F 650/800 GS ab BJ 2008
    Von mr.skater im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 11:54