Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Windschild verstellen - aber wie ist es richtig?

Erstellt von SaschaS, 11.05.2007, 10:56 Uhr · 13 Antworten · 2.161 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    184

    Standard Windschild verstellen - aber wie ist es richtig?

    #1
    Hallo Forenmember,

    ich hoffe, die Frage ist nicht allzu profan.

    Das Windschild an meiner 1100er kann ich ja verstellen. Wäre auch nicht schlecht, da ich 'nen ordentlichen Wind auf den Helm/Brustkorb bekomme.

    Aber wie merke ich denn "im Stand", obs passt? Ich kann ja nicht fünf Mal auf die Landstrasse/AB hetzen, um das zu testen. Oder muss ich doch?

    Vielleicht gibt es da grobe Werte oder Tricks...

    Danke
    Sascha

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Da das sehr individuell - bedingt durch Körpergröße, Sitzposition, Helm - unterschiedlich ist, wirste ums testen nicht herum kommen.

    Meine 1100er ist auf Höhe der Instrumentenoberkante "beschnitten" - lieber ehrlicher Fahrtwind als Verwirbelungen und Gedröhne!
    Schraub mal die Scheibe ganz ab um´s auszuprobieren (jaaaa - sieht dann häßlich aus, deshalb hab ich ja auch ´ne abgesägte Originalscheibe dran.)

    Alles Geschmacksache....

  3. Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    #3
    Hi Finn,

    das dachte ich mir fast. Also probieren

    Erst Solo, dann mit Sozia, Mittelwert finden...

    Gruß
    Sascha

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Hi Sascha.

    Wenn du von den innenliegenden Kuststoffschrauben noch einen Teil des Kunststoffes, der direkt am Gewinde sitzt, wegschneidest (so dass das Gewinde der Schraube direkt am silbernen Trägerteil anliegen kann), kannst du den Verstellbereich noch etwas erweitern.

  5. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #5
    Hallo Sascha,

    das wirst du nur durch ausprobieren rausbekommen,
    weil wie schon erwähnt wurde zu viele Faktoren davon abhängen
    Habe ich mit meiner neuen MRA-Scheibe auch noch vor mir.
    Ich hoffe nur das es damit besser wird.

    Pit

  6. Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    #6
    Danke für eure bisherigen Antworten. Der Tipp mit den Schrauben ist ja genial.

    Das mag ich so an diesem Forum: es sind so unendlich viele Hinweise und Tricks, die es zu ergründen gibt

    Gruß
    Sascha

  7. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #7
    Hi @ palmstrollo,
    den Tip werde ich wenn es nicht richtig klappt auch an meiner MRA ausprobieren.
    Man lernt nie aus.

    Gruß
    Pit
    uus Kürten

  8. Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    163

    Standard Scheibe

    #8
    Zitat Zitat von Pit46
    Hallo Sascha,

    das wirst du nur durch ausprobieren rausbekommen,
    weil wie schon erwähnt wurde zu viele Faktoren davon abhängen
    Habe ich mit meiner neuen MRA-Scheibe auch noch vor mir.
    Ich hoffe nur das es damit besser wird.

    Pit
    Hallo Pit
    Ich habe seit einigen Wochen eine MRA Varioscreen, es ist besser geworden
    Große Freude
    Gruß Stefan

  9. Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    83

    Standard

    #9
    Hi,

    also ich habe die Muttren wie auf dem Bild bearbeitet:



    Auf der Landstraße habe ich das abgefeilte Ende nach hinten, damit ich die Scheibe tiefer bekomme. Dann habe ich wenig Geräusche und der Winddruck ist bei Landstraßentempo OK.

    Auf der Autobahn drehe ich die Muttern um 180°. Dadurch kann man die Scheibe höher stellen, wodurch ich auch bei Tacho 180 keinen Winddruck habe (bin 183 m groß). Es sind allerdings Ohrstöpsel angesagt .

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #10
    Moin,

    die Idee ist nicht schlecht - aber warum feilst du nicht beide Seiten ab? Dann brauchste die Dinger net immer umdrehen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Windschild-Flecken-Reinigung - aber wie ???
    Von JerryXXL im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 20:23
  2. Fußbremshebel verstellen
    Von elnoni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 13:31
  3. Suche Flügelschraube zum Verstellen des Windschild
    Von Matti63 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 21:02
  4. Schalterposition verstellen???
    Von Luftboxer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 14:59
  5. Brauche großes Windschild aber welches ?
    Von jollypink im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 22:24