Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Wo sitzen die Löcher bei den neuen Nummernschildern?

Erstellt von sampleman, 01.03.2012, 22:03 Uhr · 20 Antworten · 3.934 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    162

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich habe versucht es zu erklären. Ich möchte beim Verkäufer des Motorrades auftauchen, das Nummernschild dranschrauben und wegfahren. Ich möchte nach Möglichkeit nicht vor Ort mit dem Bohren anfangen. Das hast du offenbar nicht verstanden. Naja, versteht halt nicht jeder alles.

    PS: An einen Kennzeichenhalter habe ich gar nicht gedacht. So was werde ich mir holen. Ich habe mich nämlich schon so manches Mal an den scharfen Kanten bei Moppednummernschildern gestört. Ich glaube, so ein Halter ist die Lösung.
    Sag Ich doch, ist die beste Lösung! Die Halter gibts bei den Kennzeichen Herstellern ( meist neben den Zulassungsstellen! ) Schrauben sind dabei, und die Anpassung an die bestehenden Löchern am Bike null Problem. Viel Spass mit deine neuen Q....... Jürgen

  2. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Reden Wo sind die Löcher...

    #12
    Also, als ich meine Q vor 3 Jahren abgeholt habe, hab ich die Nummer mit dem Akkuschrauber gebracht. hat keine 5 Minuten gedauert, der Verkäufer hat geholfen. Also kein Drama. Allerdings wusste ich damals nix von Kennzeichenhaltern...

  3. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #13
    Ich kann euch die simpelste Lösung geben: Einfach beim nächsten Mal ein Moped mit Zulassung kaufen und heimfahren
    Mir wäre nicht wohl dabei das Ding zu bezahlen und dann nur den Brief mitzunehmen weil ich erst noch Schilder besorgen muss. Privat sowieso und es soll auch schon Händler gegeben haben die über Nacht Insolvenz angemeldet haben und am nächsten Morgen kannst du deinen Teil der Insolvenzmasse durchs Schaufenster begucken

  4. Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    101

    Standard

    #14
    Tesapack klar, eine Rolle, Tafel ranhalten dreiunddreißig mal rumkleben, heimfahren, bohren....

    Gruß J

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Ich kann euch die simpelste Lösung geben: Einfach beim nächsten Mal ein Moped mit Zulassung kaufen und heimfahren
    Lustig, wie sich eine solche Diskussion verselbstständigt. Du kannst ja gern deine Kräder so kaufen, wie du das für richtig hältst, aber ich habe bei dem in der Diskussion stehenden Krad einfach zugeschlagen, weil es ein sehr günstiges Angebot war. Ich hätte auch ein anderes für mehr Geld kaufen können. Ich hätte vermutlich sogar noch viel mehr Geld ausgeben, zu einem Händler gehen und mir das Mopped von ihm angemeldet vor die Haustür stellen lassen können.

    Dummerweise wächst bei mir das Geld nicht auf dem Baum, deshalb habe ich es diesmal anders gemacht. Aber ich kenne solche Diskussionen bereits aus anderen Foren, wo sich die Leute zu den wildesten Geschichten versteigen, wenn es darum geht, wie man unter Vermeidung des Lebensrisikos eine Kfz-Übergabe bewerkstelligen kann.

    Ich hatte eigentlich nur nach einem Lochraster für das Nummernschild gefragt. Aber schräge Tipps geben ist natürlich einfacher als rausgehen und nachmessen;-)

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    Ich hatte eigentlich nur nach einem Lochraster für das Nummernschild gefragt. Aber schräge Tipps geben ist natürlich einfacher als rausgehen und nachmessen;-)

    Also das Lochraster meines Kennzeichens sieht so aus (aber nur beinahe maßstäblich)...



    O O



    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von grummi Beitrag anzeigen
    - nummernschild anhalten
    - mit dem nagel leicht die gewünschten löcherpositionen ankratzen
    - nummernschild auf die erde legen
    - nagel anhalten mit dem stein/hammer draufhauen

    --> loch drin
    Hi
    genauso ähnlich habe ich früher bei meinen Cousinen die Ohrlöcher rein gemacht.
    Einfach eine große Kartoffel dahintergehalten, Nagel und draufhauen, fertig
    Gruß

  8. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #18
    Hallo juekl,

    ich nehme an, daß Deine Cousinen den Nagel auch noch selbst halten mußten?! Nicht, daß du Dir etwa beim Danebenklopfen auch noch auf den Daumen gehauen hättest...?

    Grüße vom elfer-schwob

  9. IMI
    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    81

    Standard

    #19
    Hi zusammen,

    Mit Silikon hinkleben, hebt auch

  10. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von IMI Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,

    Mit Silikon hinkleben, hebt auch

    genau, so mach ich es schon 25 Jahre, hab noch nie eins geschraubt, mag keine Löcher im Schild


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Löcher in Puig-Scheibe aufweiten
    Von Tomotion im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 21:27
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 10:41
  3. Desierto Windschild ohne Löcher???
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 01:44
  4. Niedriges Sitzen auf der HP2 ?
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 23:11
  5. Selbstgebaute Bedeutungen von Nummernschildern
    Von JWe69 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 09:23